Willkomen auf dem "Clear Sky-Blog"

dem Blog für Sternenfreunde, Hobbyastronomen, Sternwarten- und Planterien sowie allen am Himmel interessierten Menschen.

Falls Du mehr über meine Person erfahren möchtest, dann schaue doch mal auf meiner Webseite Stefan Gotthold vorbei.

Linktipps der Woche: Persicope, Fulldome-Festival, New Horizons, Fast Forward Science und vieles mehr (mit den Top-5-Artikeln aus dem Monat Mai 2015)

Nachdem ich letzte Woche leider nicht zu den Linktipps der Woche gekommen bin, möchte ich das heute wieder gut machen. Ihr bekommt also hier die volle Ladung an Linktipps von mir.

Mir ist wieder viel Spannendes und Interessantes über den Monitor gelaufen. Und das möchte ich einfach mit Euch teilen.

Heute geht es um Videowettbewerbe (Fast Forward Science), Linktipps in den Linktipps, Periscope – eine APP für Selbstdarsteller und vieles mehr.

GD Star Rating
loading...

Sonnenfiltertest: Bastelfilter vs. SolarFlex4

imageHeute ist ein strahlend blauer Himmel zu sehen und langsam geht die Sonne auf und schiebt sich an der großen Kastanie vorbei. Sie wird also bald am freien Himmel stehen und was wäre da besser geeignet als einfach mal einen Sonnenfiltertest durchzuführen?

Das ich meine Sonnenfilter oft selbst gebastelt habe, wissen die aufmerksamen Leser dieses Blogs. Es gibt aber mehr Möglichkeiten einen Sonnenfilter am Teleskop anzubringen. Eine der Möglichkeiten ist der Sonnenfilter Solarflex4 vom Shop Astromann und dankenswerter Weise hat mir Astromann einen solchen Filter zur Verfügung gestellt.

Hier möchte ich also einfach mal meinen gebastelten Filter gegen einen SolarFlex4 zum Wettbewerb stellen.

GD Star Rating
loading...

Bastelanleitungen und Update: New Horizons und der Zwergplanet Pluto

pluto3DEine der spannendsten Raumfahrtmission des Jahres 2015 nähert sich langsam Ihrem Hauptziel. New Horizons, die Raumsonde, wird im Juli 2015 Ihr erstes Ziel erreichen: Den Zwergplaneten Pluto und dessen Monde.

Vor kurzem habe ich die gesamte Mission hier im Blog beschrieben und eine (m.M.) tolle Infografik erstellt. Nun ist die Raumsonde wieder ein ganzes Stück näher und daher ist es Zeit einen Update-Artikel zu schreiben und auch hierbei auf neue Informationen hinzuweisen.

GD Star Rating
loading...

Kinder- und Familienfest (24.5.2015-25.5.2015) mit Astronomie in Berlin

sofi1Vor ca. 2 Monaten schrieb mich eine nette junge Dame über Facebook an und fragte ob wir (die Planetarien, Sternwarten und natürlich der Clear Sky-Blog) Interesse hätten an einem Kiezfest (Kinder- und Familienfest der Ensar Camii Moschee) teilnehmen möchten.

Ich trug diese Anfrage mit in unser monatliches Meeting und wir beschlossen kurzerhand das wir gern an einem Kinder- und Familienfest der Moschee teilnehmen werden.

Daher möchte ich nun hier auch alle Berlinerinnen und Berliner (und alle Besucher) einladen doch am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag zum Kiezfest zu kommen.

GD Star Rating
loading...

Augmented Reality (Universe2Go) vs. Virtual Reality (Google Cardboard)

Universe2Go vs. Google CardboardNach meinem letzten Bericht über das Google Cardboard und meine Begeisterung über diese Art dem Sternenhimmel, dem Universum oder auch mal einem Planetarium näher zu kommen, gab es einige offene Fragen.

So ging es darum ob Google Cardboard, ein Virtual-Reality-System, nicht das gleiche wäre wie das Universe2Go, ein Augmented-Reality-System? Da ich hier im Blog schon einzeln über beide Systeme berichtet habe, möchte ich heute beide einfach mal nebeneinander Stellen und vergleichen. Ob das überhaupt geht und was die Vor- und Nachteile sind, findet man nun in diesem Artikel.

GD Star Rating
loading...

Ein Planetarium für Zuhause – Google’s Cardboard (VR-Brille)

imageAuf der Republica 2015 lief ich am zweiten Tag über das Ausstellergelände und nahm mir Zeit um sich in Ruhe die vielen Stände der Aussteller anzuschauen.

Ein Stand erregte dabei meine Aufmerksamkeit. Menschen standen vor diesem Stand herum und hielten sich Pappbrillen vors Gesicht. Das wäre sicherlich noch kein Grund gewesen um meine Aufmerksamkeit zu erregen, aber die Bewegungen der Menschen waren auffällig. Sie schauten in alle möglichen Himmelsrichtungen und auch nach oben und unten und waren anscheinend alle begeistert.

Google Deutschland hatte dort einen Stand und zeigte den Besuchern der re:publica Ihre Cardboard-Brillen aus Pappe. Natürlich war ich sofort von dem kleinen Testbeispiel begeistert und da Google mir eine Brille mitgab, möchte ich diese hier einfach vorstellen. Es ist nämlich auch ein Planetarium für Zuhause.

GD Star Rating
loading...

Kinderfragen: Gibt es Leben im All?

This artist's concept illustrates Kepler-16b, the first planet known to definitively orbit two stars -- what's called a circumbinary planet.Bei meinen Veranstaltungen mit Kindern (Junior Science Café oder auch Schulprojekte) kommt immer wieder eine Frage auf. Gibt es Leben im Weltall/Universum außerhalb der Erde?

Auch viele Erwachsene sind an der Antwort zu dieser Frage interessiert. Zumindest stelle ich das immer wieder fest, wenn man mal etwas länger darüber spricht.

Ob es also außerhalb der Erde noch weiteres Leben im Weltall gibt, ist eine Frage die sich seit Generationen viele Menschen stellen. Man braucht sich ja nur mal den Science-Fiction-Bereich anschauen. Dort wird das Thema mittels StarTrek oder StarWars immer wieder behandelt.

Daher geht es in der heutigen Kinderfrage um “Leben im Weltall außerhalb der Erde”.

GD Star Rating
loading...

84% der Planetariums-Webseiten sind für mobile Geräte (Handy) nicht geeignet

Mobile Geräte” wie Handy oder Tablets nehmen bei den Nutzern und deren Suchverhalten eine immer größere Rolle ein. Da wird schnell mal was “gegoogled” während man in der S-Bahn nach Hause fährt oder man liegt auf der Couch und möchte wissen, was man morgen wohl machen könnte.

Das hat natürlich auch der Suchmaschinenriese Google erkannt und hat am 21. April 2015 seine Richtlinie für die Suchrankings (Einstufung von Webseiten bei Google) geändert. Damit wurden alle Webseitenbetreiber aufgefordert Ihre Webseiten mobile friendly zu gestalten. Mobilfreundlichkeit ist also seit kurzem ein Ranking-Faktor und wer sich nicht daran hält, verliert!

Natürlich gilt das auch für meinen Blog, wie ich schmerzlich erfahren musste. Aber nicht nur für mich gilt das, sondern auch für Planetarien und Sternwarten. Ich habe mir mal 13 Planetariumsseiten und 7 Sternwartenseiten angeschaut.

GD Star Rating
loading...

Wann sieht man die ISS im Monat Mai 2015 (2/3)

ISS Assembly Mission 11A

Erst vor 2 Tagen habe ich mal wieder einen Vortrag über die ISS in Darmstadt gehalten. Natürlich habe ich dort auch über diese Artikelserie gesprochen und das ich alle 14 Tage die Sichtbarkeit in meinem Blog beschreibe.

Dem will ich nun heute wieder nachkommen und die nächsten Überflüge der ISS betrachten. Schließlich sollte man zu seinem Wort stehen.

In diesem Artikel könnt Ihr also wieder die Antwort auf die Frage Wann sieht man die ISS im Monat Mai finden.

GD Star Rating
loading...

Was die Astronomie von der re:publica 15 lernen MUSS

imageMeine Tagungswoche ist nun beendet. Erst sprang ich drei Tage auf der GDP-Tagung (Gesellschaft Deutschsprachiger Planetarien) herum und hielt dort noch einen Vortrag über “Facebook & Co. – Social Media Marketing im Umfeld der Sternwarten und Planetarien” und anschließend ging es zur Re:publica 15 (im folgendem Artikel auch #rp15 genannt).

Es war für mich erst einmal ein Kulturschock von der einen Tagung auf die andere zu wechseln. Außerdem stellte sich bei mir die Frage was wohl ein Astronom auf der re:publica zu suchen hätte.

Diese Frage wurde beantwortet und das gleich mehrfach. Es fielen mir aber noch viel, viel mehr Dinge auf und daher kann man auch gut vergleiche ziehen.

Hier bekommt Ihr also meinen Recap (Recapitulation = Rekapitulation) der re:publica und warum viel, viel mehr Planetarien und Sternwarten mal dort hingehen sollten.

GD Star Rating
loading...