Willkommen auf dem "Clear Sky-Blog"

dem Blog für Sternenfreunde, Hobbyastronomen, Sternwarten- und Planterien sowie allen am Himmel interessierten Menschen.

Falls Du mehr über meine Person erfahren möchtest, dann schaue doch mal auf meiner Webseite Stefan Gotthold vorbei. Mehr gibt es auch auf meiner Facebook-Seite oder über meinen Twitter-Account. Und falls Dich Videos interessieren, schaue doch auf meinem Youtube-Kanal vorbei.

Von Astro-Live-Streams bis Jupiterfotos mit dem Handy – Astrofotografie mit dem Smartphone

10Zoll_20mmOku_HandyVor fast genau einem Jahr, am 13. April 2016, habe ich den ersten Artikel zur Astrofotografie mit dem Smartphone (Bloglink) geschrieben.

Dabei habe ich die Techniken vorgestellt und welche Hardware man dazu braucht. Wer ein Teleskop besitzt, kann damit am einfachsten in die Astrofotografie einsteigen. Und mit ein wenig Geduld und Übung gelingen damit wirklich erstaunliche Bilder.

Heute kann man mit einem Smartphone (Handy) am Teleskop aber noch einiges mehr machen. In Zeiten von Social-Media erlaubt das Handy einem direkt die Ergebnisse Live der Welt zu präsentieren. Live-Streaming ist mittlerweile in allen größeren Netzwerken angekommen.

Auch das habe ich Gestern in einer klaren Nacht ausprobiert und möchte davon berichten.

30. Sternfreundetreff (#BBSFT) und die Astro-Börse-Berlin (01. April 2017)

imageDie 2. Astro-Börse-Berlin (www.astro-boerse.berlin) steht vor der Tür. Am 1.4.2017 treffen sich wieder private Hobby-Astronomen und versuchen Ihre Teleskope, Zubehör, Literatur etc. an den Mann zu bringen.

Im letzten Jahr war die Astro-Börse-Berlin ein toller Erfolg und dieser Astro-Flohmarkt ist der einzige seiner Art in Berlin und Brandenburg. Ich berichtete hier im Blog über die Astro-Börse-Berlin aus 2016

Nun steht natürlich auch wieder der monatliche Sternfreundetreff (#BBSFT) an. Dieses mal sogar der 30. Sternfreundetreff und da beide Veranstaltungen recht nah beieinander liegen, nutze ich die Gelegenheit gleich den Sternfreundetreff auf die Astro-Börse-Berlin zu verschieben.

Daher treffen wir uns am 01.04.2017 auf der Astro-Börse-Berlin. Alle Details findet Ihr hier in diesem Artikel.

29. Sternfreundetreff (02.03.2017) – Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff

Der 3. Sternfreundetreff des Jahres steht an und hier möchte ich euch herzlich dazu einladen. Wir bewegen uns weiter auf dem S-Bahn-Ring Richtung Norden. Es geht weiter am S-Bahnring entlang und dieses mal sind wir in der Nähe des S-Bahnhofes Greifswalder Straße!

Im Folgenden erhaltet ihr hier alle Informationen zum mittlerweile 28. BBSFT.

Thema des Sternfreundetreffs

Auch in diesem Monat gibt es ein leichtes Thema. Es geht um die Astro-Börse-Berlin am 1.4.2017 und was man sich so dort gern kaufen möchte oder vielleicht sogar verkaufen will. Auch über die Veranstaltung selbst wollen wir ein wenig diskutieren. Vielleicht gibt es ja Ideen für das nächste Jahr.

29. BBSFT – Ort, Datum und Zeit

Der 29. Sternfreundetreff findet am Donnerstag, den 02.03.2017, statt. Dieses Mal geht in ein Restaurant unweit vom S-Bahnhof Greifswalder Straße.

Datum: Donnerstag, den 02.03.2017

Ort: Restaurant "Schnitzelkönig" (www.schnitzelkönig-berlin.de)

Uhrzeit: 19:00 Uhr

28. Sternfreundetreff (02.02.2017) – Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff

Der zweite Sternfreundetreff des Jahres steht an und hier möchte ich euch herzlich dazu einladen. Wir bewegen uns weiter auf dem S-Bahn-Ring Richtung Norden. Da die Auswahl am S-Bahnhof Storkower Straße meiner Meinung nach eher überschaubar ist, überspringen wir die Station und werden stattdessen in der Nähe der Station Landsberger Allee in einem gemütlichen Restaurant über astronomische Themen sprechen. Im Folgenden erhaltet ihr hier alle Informationen zum mittlerweile 28. BBSFT.

Thema des Sternfreundetreffs

Das unverbindliche Thema ist dieses Mal der Sternenpark Westhavelland. Zumal ich dort vergangenen Freitag mal wieder war, und zum Anderen um über Termine und Teilnehmer für gemeinsame Beobachtungsabende im Sternenpark zu reden (eventuell inklusive Übernachtung in einem für Sternfreunde konzipiertem Domizil).

28. BBSFT – Ort, Datum und Zeit

Der 28. Sternfreundetreff findet am Donnerstag, den 02.02.2017, statt. Dieses Mal geht in ein Restaurant unweit vom S-Bahnhof Landsberger Allee.

Datum: Donnerstag, den 02.02.2017

27. Sternfreundetreff (05.01.2017) – Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff

2017 steht nun vor der Tür und auch im kommenden Jahr soll der Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff (BBSFT) so regelmäßig wie möglich abgehalten werden, um Gelegenheit für einen regen Austausch über Themen der Astronomie, Raumfahrt und Astrofotografie zu ermöglichen. Traditionell findet der Sternfreundetreff am jeweils ersten Donnerstag eines Monats statt (Ausnahmen bestätigen natürlich wie immer die Regel) und diese Tradition soll auch in 2017 Bestand haben.

Thema des Sternfreundetreffs

Auch dieses Mal soll ein loses Thema vorgegeben werden:
Lasst uns über die Himmelsereignisse im bevorstehenden Jahr 2017 plaudern. Was gibt es für Highlights im nächsten Jahr am Himmel zu beobachten und was habt ihr eventuell geplant oder was nehmt ihr euch für 2017 astronomisch vor? Ein Rückblick auf 2016 kann da dann vielleicht auch nicht schaden: Was habt ihr geschafft/erfolgreich umgesetzt und was nicht?

27. BBSFT – Ort, Datum und Zeit

Blogparade: Astronomische Vorsätze für 2017!

Im Jahr 2011 fing ich an Astronomieblogger und Hobbyastronomen nach Ihren Vorsätzen für das neue Jahr zu fragen. Dabei startete ich eine Blogparade, die ich jedes Jahr wiederhole. Mittlerweile also schon im 7. Jahr! Wow, selbst ich finde das erstaunlich. Und in jedem Jahr folgen einige der wenigen Blogger aus der Astro-Szene diesem Aufruf und erstellen teils erstaunliche Berichte.

Daher will ich die Tradition dieses Blogs weiterführen und rufe erneut alle Astronomieblogger und Hobbyastronomen mit einer Webseite zu dieser jährlichen Blogparade mit der folgenden Frage auf: Was nehmt Ihr Euch (astronomisch) denn so für das Jahr 2017 vor?

Warum der Supermond für viele Hobbyastronomen nicht so SUPER ist! (14.11.2016)

imageIn den Medien wie Zeitungen oder auch im Internet tönt es seit einigen Tagen: Größter Supermond seit 70 Jahren oder Am Montag gibt es den größten Supermond und viele weitere Schlagzeilen, die so oder so ähnlich klingen.

Ich finde es immer wieder toll, wenn astronomische Themen es in die Medien schaffen und auch beim sogenannten Supermond in diesem Monat ist es nicht anders. Aber ich finde es auch wichtig die Gegenstimmen zu den zum Teil reißerischen Nachrichten zu lesen und falls ich keine finde, eben selbst darüber zu schreiben.

Daher findet Ihr hier Gründe und Fakten zum Supermond und warum dieser vor allem für Hobbyastronomen gar nicht so super ist.

Live-Blog: Raumsonde Rosetta landet auf “Tschuri” – DAS FINALE (30.09.2016)

Rosetta KometGuten Morgen liebe Blogleser,

es ist 06:30 Uhr und heute endet eine der fantastischsten Raumfahrtmission. Da ich mit meinem Blog diese Mission mehr oder weniger begleitet habe, möchte ich heute die Zeit nutzen und über das Ereignis berichten.

Die Raumsonde Rosetta wird auf dem Kometen 67P/Churyomov-Gerasimenko(kurz Tschuri) landen…soweit man hier von einer Landung sprechen kann. Daher will ich mit Euch zusammen dieses Ereignis betrachten und gemeinsam den Tag verbringen. Ich werde hier in diesem Artikel die Nachrichten zusammentragen und natürlich ebenso Rückblicke auf die Mission geben.

Daher wundert Euch nicht, dass der Artikel immer länger wird. Schaut einfach immer mal wieder vorbei!

Sternfreundetreff meets Weltraumtage im FEZ (2. Oktober 2016)

Der nächste Sternfreundetreff (#BBSFT) steht vor der Tür und natürlich soll es immer wieder etwas spannendes und neues zu erleben geben. Daher trifft sich der Sternfreundetreff wieder an einem speziellen Ort.

Der Dank geht gleich am Anfang an Viktor (regelmäßiger Teilnehmer und Mitglied der Sternfreunde im FEZ e.V.).

Wo und wann wir uns treffen, beschreibe ich wieder hier im Blogartikel zum Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff.

Hologramme von Galaxien selber basteln (Anleitung)

hologramm1Seit ungefähr 1,5 Jahren entwickeln ich an einer Astronomie-Box für Kinder. Dabei gibt es eine ganze Reihe an Experimenten, die das Sonnensystem und das Universum beschreiben. Natürlich bin ich dabei immer wieder auf der Suche nach tollen und neuen Bastelanleitungen.

Eine dieser Super-Ideen entdeckte ich am Wochenende im Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (kurz AIP). Wir waren mit Teleskopen zum Tag der offenen Tür am Wochenende eingeladen und natürlich schaute ich mich dort ein wenig um.

Heraus kam ein kleines Experiment um Hologramme von Galaxien zu zeigen. Hier erhaltet Ihr die Anleitung für das Experiment.