Willkommen auf dem "Clear Sky-Blog"

dem Blog für Sternenfreunde, Hobbyastronomen, Sternwarten- und Planterien sowie allen am Himmel interessierten Menschen.

Falls Du mehr über meine Person erfahren möchtest, dann schaue doch mal auf meiner Webseite Stefan Gotthold vorbei. Mehr gibt es auch auf meiner Facebook-Seite oder über meinen Twitter-Account. Und falls Dich Videos interessieren, schaue doch auf meinem Youtube-Kanal vorbei.

37. Sternfreundetreff (07.12.2017) – Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff

Der 37. BBSFT steht an und damit der letzte im Jahr 2017. Hiermit möchte ich Euch ganz herzlich dazu einladen.
Entgegen der Tradition verlassen wir das erste Mal Berlin und begeben uns nach Potsdam. Genauer gesagt zum Großen Refraktor des AIP (Astrophysikalisches Institut Potsdam). Denn dort findet eine öffentliche Veranstaltung mit anschließender Beobachtung statt. Im Folgenden erhaltet ihr hier alle Informationen zum 37. BBSFT:

Die Größe unserer 8 Planeten im Sonnensystem (Teil2)

Unsere 8 Planeten
Nun möchte ich mit dem zweiten Teil meiner kleinen Planetenreihe fortfahren. Während ich im ersten Teil “Unsere 8 Planeten im Sonnensystem” die Planeten vorgestellt habe und Euch einen kleinen Merksatz für die Namen der Planeten mit auf den Weg gegeben habe, geht es heute um die verschiedenen Größen der Planeten.

Übrigens habt Ihr mal in Eurem Freundes- und Bekanntenkreis nach den Namen und der Anzahl der Planeten im Sonnensystem gefragt? Was kam dabei heraus?
Fragt man nach der Größe der Planeten, hört die Vorstellung und das Wissen der meisten an dieser Stelle schon auf. Der ein oder andere bekommt noch den Durchmesser der Erde hin, aber auch das nicht allzu oft. Man weiß vielleicht noch das Jupiter der Größte ist, aber die Ausdehnungen dieser Planeten kennt man dann schon nicht mehr.

Daher habt viel Spaß mit dem zweiten Teil der Serie.

Unsere 8 Planeten im Sonnensystem (Teil 1)

Unsere 8 PlanetenNachdem dieses Jahr (2017) fast Artikellos an mir vorbeigegangen ist und damit nur sehr wenige astronomische Themen in diesem Blog erschienen sind, möchte ich mit einer Artikelserie wieder einen Startschuss für meine Blogtätigkeit geben.

Unser 8 Planeten im Sonnensystem wird eine Artikelreihe, die sich mit den Planeten beschäftigen soll. Hierbei habe ich aktuell 4 Artikel in der Planung und mit diesem Übersichtsartikel möchte ich gern anfangen.

Folgen werden die Artikel zu Größe, zum Abstand und Geschwindigkeit sowie zum Alter der Planeten. Evtl. erweitere ich die Serie noch mit spannenden Monden oder anderen Unterartikeln zu den Planeten.

Ich wünsche Euch viel Spaß und falls Ihr Fragen habt, dann immer her damit.

Wunderbares Havelland 2018 – ein tolles Weihnachtsgeschenk

Wunderbares Havelland 2018Seit über 3 Jahren treffen sich in Berlin die Sternenfreunde und einer dieser Sternenfreunde ist Tom. Tom Radzwill ist Astrofotograf und macht fantastische Landschaftsaufnahmen. Daher möchte ich mit meinem Blog auch Tom unterstützen und Euch heute ein tolles Weihnachtsgeschenk vorstellen.

Wunderbares Havelland 2018 ist ein Kalender mit tollen Aufnahmen aus dem Havelland. Die meisten davon stammen aus dem Sternpark Westhavelland und ein Motiv sogar von unserem letzten Sternfreundetreff in dem angesprochenen Sternenpark. Man kann sagen Tom und ich haben das Motiv gemeinsam entdeckt.

Kinderfragen: Warum zeigt uns der Mond immer die gleich Seite?

Vollmond

Vollmond


Vor ein paar Tagen bekam ich wieder eine spannende Fragen eines Kindes gestellt und diese gehört natürlich in meine Serie zu den Kinderfragen.
Die Fragen ist einfach, aber eben nicht so einfach zu beantworten: Warum zeigt uns der Mond immer die gleiche Seite?

Das der Mond uns immer die gleiche Seite zeigt, kann man am Himmel selbst beobachten. Dazu braucht man nur ein bisschen Zeit um 1,2 oder vielleicht 3 Vollmonde zu betrachten und am besten abzumalen oder zu fotografieren. Dann erkennt man sehr schnell, dass der Mond uns immer die gleiche Seite zeigt.

Doch warum ist das so und woher wissen wir wie es auf der Rückseite des Mondes aussieht. Das soll heute hier beantwortet werden.

36. Sternfreundetreff (02.11.2017) – Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff

Der 36. BBSFT steht an. Es ist also wieder ein Jubiläum, denn wir treffen uns nun seit genau 3 Jahren mit den Sternfreunden in Berlin.
Hiermit möchte ich Euch dazu ganz herzlich einladen. Wir bleiben auf dem S-Bahn-Ring und werden uns in dem Restaurant treffen in dem vor 3 Jahren alles begann und über astronomische Themen sprechen. Hintergrund ist die Sperrung auf dem S-Bahnring. Im Folgenden erhaltet ihr hier alle Informationen zum 36. BBSFT.

Thema des Sternfreundetreffs

Rückblick auf 3 Jahre Sternfreundetreff. Wir haben gemeinsam viel erlebt und erfahren. Hier haben sich Kontakte und man kann sagen auch Freundschaften gebildet. So waren wir vor kurzem gemeinsam im Westhavelland oder haben die Planetarien und Sternwarten besucht. Aktionen wir die Lange Nacht der Astronomie oder die Astro-Börse-Berlin wurde von vielen von Euch unterstützt.

36. BBSFT – Ort, Datum und Zeit

Entstehung von Gravitationswellen (Astro-Comics von Tim Ruster)

Astro-Comics-Oktober-300x300Schwarze Löcher sind schwer zu entdecken – sie befinden sich sehr weit weg von unserer Erde und verschlingen zu allem Überfluss auch noch das Licht. Bis vor einiger Zeit konnte man sie daher nur anhand benachbarter Sterne lokalisieren, die von der Schwerkraft des Schwarzen Loches beeinflusst werden, und einige Skeptiker behaupteten sogar, es gäbe womöglich gar keine Schwarzen Löcher.

Gastartikel: Astrourlaub im Sternenpark Westhavelland (Alexander Putz)

Im heutigen Gastartikel geht es um die Möglichkeit, im Sternenpark Westhavelland einen Astrourlaub zu machen. Der Sternenfreund Alex war im Frühjahr diesen Jahres in Lochow und berichtet hier über seine Erfahrungen:

Astrourlaub im Sternenpark Westhavelland
von Alexander Putz

Vom 24.3. bis 26.3. besuchten wir die Familie Zemlin in ihrer Ferienhausvermietung um “Astrourlaub” zu machen. Wir haben die beiden über das Internet gefunden und waren von der Aussicht mal andere Teleskope auszuprobieren und dem dunklen Sternhimmel (21.65 mag/arcsec²)sehr angetan. Die Möglichkeit nach der Beobachtungsnacht einfach ins Bett zu fallen und nicht erst 50km nach Hause zu fahren, tat ihr übriges.
Die Anreise ging von Berlin aus problemlos über die B5 und dauert von Berlin Mitte etwa 1,5h. Nachdem wir uns gemeldet hatten ging es nochmal etwa 5min mit Auto durch den Wald bis wir in Lochow herauskamen. Hier hat man das Gefühl wirklich auf dem Land angekommen zu sein. Kaum Menschen, hin und wieder mal ein Haus und Totenstille. Für Berliner die nur die Großstadt gewohnt sind, kann das schonmal ein Schock sein. Uns Astronomen freut das natürlich, da wenig Häuser und keine Städte in der Nähe einen guten Nachthimmel bedeuten.
Wir bezogen zu siebt die beiden Doppelhaushälften 3/4. Die Zimmer waren sehr schön ausgestattet und konnten trotz Elektroheizung sehr gut beheizt werden. Detlef Zemlin versicherte uns, dass man das Zimmer selbst bei -10°C draußen noch auf 25°C heizen kann.
Da wir erst abends angereist sind, ging es schnell ans Kofferauspacken und dann gleich raus auf die Wiese.

34. Sternfreundetreff (07.09.2017) – Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff

Nach zwei speziellen Sternfreundetreffs im Juli (Besuch des Planetariums in Frankfurt (Oder)) und August (Lange Nacht der Astronomie) steht nun der 34. BBSFT an. Hiermit möchte ich euch dazu ganz herzlich einladen. Wir bewegen uns weiter auf dem S-Bahn-Ring Richtung Westen und werden dieses Mal an der Station Gesundbrunnen in einem gemütlichen Restaurant über astronomische Themen sprechen. Im Folgenden erhaltet ihr hier alle Informationen zum 34. BBSFT.

Thema des Sternfreundetreffs

Auch diesen Monat gibt es wieder ein loses/unverbindliches Thema: Lasst uns doch über die vergangene ‘Lange Nacht der Astronomie’ resümieren und über anstehende Astrotreffs in der Gegend sprechen (WHAT in Gülpe, HTT in Jeßnigk).

34. BBSFT – Ort, Datum und Zeit

Der 34. Sternfreundetreff findet am Donnerstag, den 07.09.2017, statt. Dieses Mal geht es in ein Restaurant unweit vom S-Bahnhof Gesundbrunnen.

Datum: Donnerstag, den 07.09.2017

Ort: Restaurant “Lichtburg”

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Venus und Ihre Atmosphäre (Astro-Comics von Tim Ruster)

Astro-Comic clearskyblog IIIEiner Dame ins Gesicht zu sagen, dass sie übergewichtig ist, gilt als zutiefst unhöflich. Aber war das wirklich die Absicht der Erde? Vermutlich wollte sie nur darauf hinweisen, dass sie und Venus aufgrund ihrer ähnlichen Größe oft als “Schwesterplaneten” bezeichnet werden. Dabei ist Venus Status aber maßgeblich von ihrer dichten Atmosphäre geprägt.