Beobachtungsbericht 01.08.2001

Beobachtungsbericht III

Update: Wer sich aktuelle Beobachtungen von mir anschauen möchte, der kann den folgenden Link verwendet: Beobachtungsberichte

Ich habe natürlich auch die gesehenen Objekte in meine persönliche Messierliste eingetragen.

OrtNeustadt am Rübenberge (Hannover)
B:52,533°
L:9,417°
Datum1. August 2001
Zeit22:15 – 22:45 Uhr
GerätNewton 114 f/7.9 (Vixen)
OkulareK25mm, SP20mm, Vixen Ortho 12.5mm, Ploessel 6mm, 2x AntaresBarlow
Seeingmäßig (Schleierwolken vor dem Mond)
Grenzhelligkeit???

Nun konnte ich, seit dem ich den Vixen habe, noch nicht mit Beobachten, was auch an meinem Studium lag. Jetzt habe ich Semesterferien und probiere jede Chance zu nutzen.

Als ich aus dem Fenster schaute war es gegen 22.00 Uhr und ich sah den Mond über dem Nachbarhaus aufgehen. Also mal kurz raus auf den Balkon und mal sehen wie das Wetter aussieht. Nicht schlecht, zwar nicht umwerfend aber nicht schlecht.

Ich schaue so und sehe einen hellen Punkt. Hmm, was wird das sein. Gut CdC gestartet und Mensch tummeln sich ja viele Planeten in der Nähe rum. Uranus und Neptun stehen rechts vom Mond, können es also nicht sein und sehen würde man die mit bloßem Auge sowieso nicht.

Dann links vom Mond Mars und Antares. Oh, einer der beiden könnte das sein. Also Fernglas raus und draufgehalten. Ist eindeutig Mars, eine rote kleine Kugel. Also Vixen auf den Balkon und alles klar gemacht. Okulare, Filter und Barlow. Man weiß ja nie. Teleskop Pi mal Auge ausgerichtet und einen Abstecher zum Mars. Da dieser aber knapp über einem Häuserdach lag konnte man ihn nur mit 36x, 45x und 72x anschauen.

Wobei 72x die äußerste Grenze war. Details waren nicht zu sehen. Die Probe mit dem 6mm Okular und dem Gelbfilter brachten gar nichts. Dann verschwand Mars auch schon hinter dem Häuserdach.

Gut, dann einen kurzen Abstecher zum Mond, dachte ich und schwenke das Tele. Doch das Seeing war wirklich nicht gut. Entweder liegt es am Wetter (warme Tage, kalte Nächte) oder am Häuserdach. Naja, mit dem schlechten Ergebnis machte ich mich wieder in die Wohnung und gab auch gleich mein Vorhaben auf den Jupiter und Saturn heute Nacht zu beobachten.

Aber aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Ich probiere es weiter. Solange bis mein kleiner Vixen endlich mal zeigen kann was in ihm steckt.

Gute Nacht.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *