Erfahrungsbericht: Hilfreiche Literatur/Software für Anfänger

Es wurde über die Astronomie schon so viel geschrieben das es etliche Bibliotheken füllen würde. Die Schwierigkeit besteht darin das heraus zu filtern, was man braucht.
Ich möchte hier keine theoretischen Abhandlungen über die Astronomie empfehlen. Diese Art der Literatur ist zwar sehr interessant, aber nicht hilfreich wenn man mit der visuellen Astronomie beginnen möchte. Meistens stehen solche Bücher auch schon im eigenen Regal. Schließlich kommt die Begeisterung für den Sternenhimmel nicht von heut auf morgen.
Aber oft weiß man nicht so recht was man beobachten soll, wenn den die ersten HighLights (und das im warsten Sinne des Wortes) abgegrast wurden.
Den Mond findet man immer und nach kurzer Zeit auch Jupiter und Saturn. Venus ist natürlich klar zu erkennen. Aber dann geht es los. Man sieht aus den Augenwinkel so ein kleinen verwaschenen Fleck. Richtet sein Teleskop oder Fernglas drauf und sieht ein paar aufgelöste Sterne. Oder man sieht am Winterhimmel den Orion stehen und erinnert sich an das Schwert und dort gab es doch auch irgendwas?
Solch und ähnliche Fragen habe ich mir gestellt, als ich mit diesem Hobby angefangen habe und mir fehlte einfach ein erfahrener Mitbeobachter.

Nun kann man in den nächsten Laden rennen und sich das erst beste Buch kaufen. Sicherlich wird man dort auch draus lernen. Aber jedes Buch hat seine Vorteile. Und jeder Leser seine Vorlieben. Ich möchte heute einen kurzen Abriss über meine Vorlieben geben.

Kosmos Himmelsjahr


Das Kosmos-Himmelsjahr ist mein jährlicher Begleiter. Ich habe seit 2001 keine Ausgabe verpasst. Nicht nur das ich mich jeden Monatsanfang über sehenswertes Informieren kann, nein auch die großen Artikel mit astronomischen Hintergrund sind lesenswert. Wenn der Himmel mal nicht so klar ist, kann man darin schmöckern und träumen. Wenn der Himmel klar wird, kann meine seine Beobachtungsplanung damit starten. Mond- und Sonnenauf- und -untergänge sind darin enthalten, sowie die aktuelle Bewegung der Planeten. DeppSky-Objekte werden ebenso beschrieben wie die Sternschnuppenströme die übers Jahr immer wieder auftauchen. Ich liebe dieses Buch und werde meine REihe immer vollständig halten. Für mich bekommt es eine 1+.

Atlas für Himmelsbeobachter

(dieser wird auch nur kurz der “Karkoschka” genannt)

Den Karkoschka habe ich sehr schnell in meiner Anfangszeit gekauft. Dieser ermöglicht die Planung eines Beobachtungsabend zu vervollständigen. Ich nutze diesen um zum Beispiel DeppSky-Objekte aufzufinden. Auch wenn Carte du Ciel (siehe nächsten Absatz) das auch kann, finde ich das Planen mit Buch immer noch sehr spannend. Doppelsterne sind hier gut beschrieben. Man kann seine Optik daran gut messen. Für jemand der etwas tiefer in die Materie einsteigen möchte ist der Karkoschka ein muss im Bücherregal.

Carte du Ciel (Software)

Carte du Ciel oder kurz CdC ist für mich eine der besten Astrosoftwaren, die der Markt bietet. Diese Software läßt sich sehr einfach auf den jeweiligen Standort anpassen. Zeigt den aktuellen Sternenhimmel oder eben den Himmel zu benutzerdefinierten Zeiten. Die Planung aber auch das einfache Anschauen von Konstellationen, Sternen, Nebeln, Sternenhaufen etc. macht einfach Spaß. Tagsüber kann man sehr gut seinen Standort planen. Die Anpassbarkeit an die Helligketiswerte des Beobachtungsplatzes ist ideal. Ich plane seit Anfang an meine Beobachtungstouren mit dem Programm. Drucke mir Karten aus oder nehme einfach den Laptop mit und schalte das Programm in den Nachtmodus.
Die Sprachunterstützung ist gigantisch. Jede Spache läßt sich aus dem Netz holen. Bibliotheken von Sternen, Deepskyobjecten, Satelitten etc. gibt es zu hauf.
Ich denke jeder Hobbyastronom sollte sich diese Software herunterladen.

Weblink: Carte du Ciel

Fazit

Es gibt sicherlich viele weitere gute Literatur und Software, aber dieser kurze Abriss soll jedem Interessierten eine kurzen Überblick über die Werke und die Software geben, die ich für jeden meiner Beobachtungsabende genutzt habe und weiterhin nutzen werde.
Wenn Ihr Anregungen, Anmerkungen, Kritik oder eigene gute Literatur habt, fühlt Euch frei dies hier Kund zu tun.


Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *