Fragen Sie Ihren Astrologen…

…und er wird nicht antworten wenn Ihm/Ihr die Fragen nicht gefallen. Aber warum eigentlich?

Ich habe es getan und es endete damit das meine Kommentare zu bestimmten Beiträgen einfach gelöscht wurden. Es gab keine Antworten auf meine Fragen. Nun kann man mir vorhalten das meine Fragen nicht eindeutig waren oder vielleicht die eines Anfängers in der Materie der Astrologie entsprachen. Aber ich denke doch das Astrologen genau das tun, Fragen beantworten oder etwa nicht?
Bisher war ich der Meinung das die Astrologie die Fragen beantworten sollte, die Ihr gestellt wird. Vielleicht stellte ich aber die falschen Fragen.

Einen kleinen Auszug möchte ich hier geben, vielleicht liest ja der eine oder andere Astrologe diese Fragen und schaft es eine Antwort darauf zu finden.

Auf einen Beitrag von Markus Termin (Artikel findet sich hier “Der Schein”) fragte ich einige Fragen. Leider wurde mein Kommentar gelöscht und blieb damit unbeantwortet.
Ich muss vorwegnehmen das ich kein Interesse daran habe Herrn Termin um Erlaubnis zu Fragen (wäre auch ne Frage) ob ich einige Teile seines Artikels veröffentlich darf, daher lasse ich das und verweise nur auf den Artikel. Den Zusammenhang der Fragen zu den Textabschnitten muss sich jeder selbst zusammensuchen. Außerdem kann ich meine Fragen nur Sinngemäß wiedergeben, da ich meinen Kommentar nicht gespeichert habe. Aber so oder so ungefähr habe ich gefragt.

Ich fragte was die Energie der Nacht sei und ob diese nur in der angesprochenen Nacht existiere oder denn nicht in jeder Nacht in der Nacht ist.
Weiterhin wollte ich wissen was den die Mondenergie sei die mit dem Licht transportiert wird. Schließlich reflektiert der Mond doch nur das Licht der Sonne. Es wäre also Effektiver wenn man Tagsüber das Sonnenlicht an sich heran läßt anstatt auf Vollmond zu warten.
Dann wollte ich Wissen ob es denn einen Mondenergie oder eine Mondkraft ist. Zwischen Energie und Kraft gibt es doch schon einen unterschied.
Ich wieß Ihn auch darauf hin das nicht jeder die Mondenergie kenne. Mindestens einen (mich) gibt es der diese nicht kennt und für mich ist es auch nicht offensichtlich das diese mit der Schwerkraft nichts zu tun hat. Hmmm, vielleicht bin ich ja der einzige Mensch auf der Welt, aber deshalb frag ich ja.
Meine letzte Anmerkung bezog sich auf die schweren Stürme. Und tatsächlich es hat heute etwas mehr geweht wie sonst. Nun gut, hätte man auch aus dem Wetterbericht von Vorgestern ablesen können, aber gut ich will ja keinem was unterstellen.

Ach ja, etwas schrieb ich noch und ich glaube das ist der eigentliche Grund der Löschung meines Kommentars. Ich habe den Lesern nur mitteilen wollen, das die Darstellung das Ken Ring in seinem Wrk von einer Mondenergie oder auch Mondkraft spricht schlicht falsch ist. Jeder der ein wenig Englisch kann, kann dies auf dem in Markus Termin Artikel angegebenen Link “Predicting the Weather by the Moon by Ken Ring” nachlesen. Sorry, aber bei sowas sollte man doch wenigstens die Darstellung ändern.

Gut. Das zu dem Beitrag von Markus Termin. Seine geschätzte Kollegin hat ja in Ihrem Blog neptunwelten ein Horoskop für den Fernsehturm erstellt. Ich habe darüber berichtet und der Artikel kann hier unter “Selbst der Fernsehturm hat ein Horoskop” nachgelesen werden.

Auch zu diesem Beitrag habe ich einige Fragen gestellt. Mehrere Kommentare wurden kurz nach dem erscheinen wieder gelöscht.

Zum einen Fragte ich wie man ein Horoskop zu einem bestimmten Zeitpunkt erstellen kann, nämlich zur Eröffnung, wenn man die Zeit nicht kennt und es wunderte mich das man ein Horokop für Objekte aussprechen kann. In dem Artikel wird dann mal eben eine halbe Stunde weitergedeht (von 11:00 Uhr auf 11:30 Uhr) und geschrieben, das dies ja schon viel besser passe. Aber vielleicht verstehe ich die Sprache der Astrologen noch nicht so wirklich.
Weiterhin wollte ich wissen, warum gerade der Uranus gerade das spacige Discooutfit des Fernsehturms darstellt? Schließlich sind die meisten Himmelsobjekte rund. Saturn würde ich vielleicht ausschließen.
Den kleinen Fehler, das der Neptunbrunnen in der Achse zwischen Rotem Rathaus und dem Fernsehturm steht, hat Frau Heer wohl mittlerweile eingesehen und behoben. Nun steht der Neptunbrunnen zwischen Turm und Marx-Engelsforum.

Nun gut, man sieht Fragen Sie einfach Ihren Astrologen, ich bin mir sicher das die Astrologie versucht viele Fragen zu beantworten, aber einige Fragen scheinen anders zu sein wie andere. Daher Fragen Sie ruhig Ihren Astrologen, vielleicht antwortet Er oder Sie. Und sollten Sie gerade keinen eigenen Astrologen oder Astrologin zur Hand haben, dann wenden Sie sich ruhig an die beiden aus dem obigen Beitrag, mehr wie gelöscht werden können Ihre Fragen ja nicht.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *