Das Blog-Teleskop #45


Das Blog-Teleskop

Zum zweiten mal darf ich “Das Blog-Teleskop” auf meinem Blog begrüßen und werde probieren Euch einen Überblick zu geben was es alles so in den letzten zwei Wochen in der Astronomie- (und Wissenschafts-) Blogosphäre zu lesen und zu sehen gab.

Für alle die das Blog-Teleskop noch nicht kennen. Florian Freistetter rief das Blog-Teleskop auf seinem Blog ins Leben und mit der heutigen Ausgabe ist es 45 Folgen lang. Da es alle zwei Wochen erscheint befinden wir uns in der Woche 90 des Blog-Teleskops.

Wenn wir eh schon bei Florian’s Blog sind, dann können wir mit diesem auch gleich anfangen.
Florian war wieder fleissig und veröffentlicht auf seinem Blog Astrodicticum Simplex wieder diverse Artikel.
Unter anderem geht es um Pluto (Die neuen Bilder von Pluto sind cool! (und rot)), der ja leider kein Planet mehr ist. Hier sind aber fantastische neue Bilder entstanden. Das zeigt wie interessant dieses Himmelsobjekt immer noch ist und in Zukunft auch sein wird.
Viele weitere sehr interessant Themen lassen sich hier finden. Isaac Newton: ein Video, Nächster Halt Adlernebel – Umsteigen zur Saggitarius-Linie oder Der Schatten des Phobos sind nur drei Artikel aus vielen die Florian in den letzten zwei Wochen geschrieben hat.

Jan Hattenbach informiert uns auf seinem Blog das auch Gemeinden und Ortschafte (Städte) etwas gegen Lichtverschmutzung tun können. Leider kommt das Beispiel nicht aus unserem Land sondern aus der Schweiz, aber man kann sich ja ein Beispiel daran nehmen. Zum Artikel: Schweizer Gemeinde sagt: Licht aus!

Hinterm Mond gleich links bringt uns die Musik etwas näher. Zum einen kann man im Artikel “Die Jupiter-Videos mit dem Dreh” sich Jupiter anschauen. Der Artikel bring viel neues aber auch Bilder aus dem Jahre 1979.

Der Blog Lichtecho zeigt uns die nächste Generation von Astronauten. Es sind die Athleten die niemals Müde werden. Die Jahre ohne Wasser oder Nahrung auskommen. Ein wenig Sonne reicht Ihnen um vom Punkt A zum Punkt B zu kommen. Und häufig sind diese neuen Athleten so schlau das Sie schwierigste Situationen selbst meistern. Ich glaub jeder hat nun eine Ahnung was gemeint ist oder? Natürlich die Roboterfahrzeuge für Mond- und Marsmissionen. Aber lest es selbst: Die neue Generation von Athleten für Mond und Mars.

Auch wenn das Internationale Jahr der Astronomie 2009 vorbei ist, möchte ich auf einen Artikel darüber hinweisen.
Daniel Fische stellt auf seinem Blog Das “Vermächtnis” des IYA wird ein bisschen klarer vor. Hierbei hat er diverse Links zusammen getragen. Die ich nicht alle angeschaut habe. Aber man sollte solche Ereignisse wie das IYA nicht vergessen.

Alexander Stirn zeigt auf seinem Blog Alles was fliegt in dem Artikel Die vergessene Vision wie die Welt die aktive Astronomie und Raumfahrt sieht. Die Prioritäten verschieben sich. Der NASA steht immer weniger Geld zur Verfügung. Wo wird das hinführen? Auch auf Go for Launch wird das Thema behandelt. Hier wird gleich direkt gefragtnach dem Ende der US-Weltraumambitionen?.

Bei Raumfahrer.net kann man einen sehr interessanten Artikel über eine Kometenentdeckung lesen die falsch ist. Kollisionswolke statt Kometenschweif
Am Anfang Januar ging die Meldung über die Entdeckung eines neuen Kometen durch die Gemeinde. Die Meldung kam vom Lincoln Near Earth Asteroid Research (LINEAR). LINEAR sucht eigentlich nach Erdbahnkreuzern und das neue Objekt (getauft als P/2010 A2) bewegt sich aber im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Interessant ist an dieser Meldung das sie FALSCH ist.

Auch auf dem Astrofan80′s Blog von Andreas kann man darüber lesen. Hubbles Blick auf P/2010 A2 heißt der Artikel. Andreas bringt uns auch gleich den Asteroiden Vesta näher. Vesta – ein Asteroid für das bloße Auge? ist ein schöner Artikel über Vesta und dieser Asteroid in ihrer Oppositionsposition mit dem bloßem Auge sichtbar werden könnte.

Asterythm – der Blog gibt uns einen Rückblick auf die Mars-Opposition von 2003. Ist ja logisch. Wenn einem die Wolken einen Strich durch die Rechnung macht, dann muss man sich als Astronom halt mit älteren Ereignissen begnügen. Irgendwie muss man ja seine Sucht nach den Sternen befriedigen.
Plutos Roadhouses & Lizards … oder so zeigt uns ein kurzes Stoßgebet (lese ich zwischen den Zeilen raus) das doch der Wettergott am 14. Februar bitte gnädig mit uns sein soll. Ansonsten zeigt Frank uns warum sein Blog Asterythm heißt. Es geht halt nicht nur um Astronomie, sondern auch im Musik und Rythmus.

Einstens Kosmos stellt die Frage Schwarze Sterne oder Schwarze Löcher? Ob diese Frage beantwortet werden kann erfahrt Ihr hier.

Solscape ist ein Blog von AstroArts.org. Ich habe den Blog erst vor kurzem Entdeckt, bin aber begeistert und lese dort gern. Solscape berichtet in den letzten zwei Wochen über Spektakuläre Aufnahme der Sternentstehungsregion NGC 3603 und über Erdgebundenes Teleskop weist organische Moleküle in der Atmosphäre eines Exoplaneten nach. Dies sind nur zwei Artikel aus vielen die hier geschrieben werden. Im Februar sind es schon 9 Artikel. Schaut dort einfach mal vorbei.

So das war es wieder vom Blog-Teleskop auf dem Clear Sky-Blog.
Ich hoffe ich konnte Euch die letzten zwei Wochen etwas näher bringen.
Es wird sicher nicht das letzte Blog-Teleskop hier gewesen sein. Ich wünsche Euch viel Spaß beim stöbern.

Ähnliche Artikel:

GD Star Rating
loading...

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *