Astronomie-App: Moon Globe (iPad) (Gratis)

Moon Globe iPad Astronomie

Heute möchte ich Euch das nächste Astronomie-Apps für das Apple iPad (Überblick) vorstellen.
Der Name des Apps sagt ja schon alles – Moon Globe stellt uns einen Mondatlas dar und lässt uns diesen im Detail betrachten.
Nun wird der eine oder andere sagen "Nicht schon wieder ein Mondatlas", aber ich muss sagen das dieses App viele schöne Funktionen bietet.
Aber wie immer, erst einmal die allgemeinen Infos vorweg.
Auch dieses App kann man in der Kategorie Bildung finden und es ist Gratis. Zumindest die normal Version von Moon Globe. Es gibt noch eine HD-Version, aber auch hier ist der Preis angebracht. Mit 0,79 € macht man sich hier nicht wirklich arm.
Seit dem 20.01.2011 ist Moon Globe in der Version 2.0 erhältlich. Die Sprache ist ausschließlich Englisch und der Download schlägt mit 71,6 MB zu buche.
Moon Globe würde von "Midnight Martian" entwickelt. Leider gibt die Webseite nicht wirklich viel Informationen her. Wer sich trotzdem dafür interessiert klicke bitte HIER.

Die Bewertungen sind stark und gleichmäßig verteilt auf alle Sterne (Stand: 04.02.2011):
***** 130
**** 85
*** 121
** 108
* 119
Wie immer muss ich darauf Hinweisen, das die Bewertungen existieren, seit dem das App online ist. Die ersten Versionen können sich gänzlich anders Verhalten haben, als die aktuelle Version. Daher ist das hier mit Vorsicht zu genießen.

Nun zum App. Wie gesagt, das App zeigt uns den Mond in einer schönen Komplettansicht. Die Steuerung ist gewohnt einfach. Mit einem Finger dreht man den Mond, mit zwei oder mehr Fingern verschiebt man diesen. Das Zoomen ist gewohnt mit zwei Finger auseinander oder zusammen zu bewerkstelligen.

Das Tool kann den Mond zu aktuellen Zeit darstellen oder man schaltet diese Funktion aus. Sehr schön gemacht ist die Mondphase. Man kann diese frei skalieren und was man dabei deutlich sieht ist der Einfluss der Phase auf die Sichtbarkeit der Objekte auf dem Mond. In dem Moment wo Krater oder Gebirge nicht mehr direkt von der sonne angestrahlt werden, sieht man deutlich die Strukturen durch den Schattenwurf hervortreten.

Moon Globe und Landemissionen iPad Astronomie

Weiterhin kann man sich diverse Beschriftungen einschalten. Neben den Bezeichnungen der Krater, Gebirge und Flächen, kann man sich auch die Mondmissionen anschauen. Wo ist z.B. Apollo 11 gelandet ist. Sucht man sich aus dem Index einzelne Objekte oder Landeplätze heraus bekommt man über ein Extrafenster weitere Informationen dazu. Und man erhält gleich weiterführende Links.

Zusätzlich wurde in das App ein Kompass integriert, der nicht nur die Richtung anzeigt, sondern auch wo vom jeweiligen Standort aus, sich die Erde und die Sonne befindet. Zoomt man heraus, so das man auch Hintergrund (schwarz) sieht, kann man einen Blick auf die Erde oder Sonne erhaschen. Diese wurden hier in Relation zu dem Mond mit visualisiert.

Schön ist, dass das Programm einen Nachtmodus hat. Dadurch lässt sich dieses App auch gut für die Mondbeobachtung verwenden. Außerdem kann man sich eine "Red-Cyan Anaglyph 3D" Ansicht einschalten. Wer eine solche "Billig"-3D-Brille zu Hause hat, kann sich das App auch in einem 3D-Modus anschauen.

Eine sehr sinnvolle Funktion ist die Ansichtssteuerung. Diese kann man zwischen Mondansicht, man bewegt sich auf dem gesamten Mond, und einer Earth-Teleskop-Ansicht umschalten. Dabei betrachtet man den Mond genau so wie er von der Erde aus sichtbar ist. Das hilft natürlich bei der Mondbeobachtung sehr, da man nicht anfängt Gebiete zu suchen die vielleicht hinter dem Mond liegen.

Fazit: Das App Moon Globe ist sehr gelungen. Beschäftigt man sich mit dem Mond ist es zwar nicht unverzichtbar, aber es hilft bei der Beobachtung oder auch schon bei der geplanten Mondbeobachtung sehr.
Die Funktionen sind sinnvoll und hilfreich. Dadurch das das App nicht überladen wurde ist alles sehr gut auffindbar und angeordnet.

Auch hier gibt es ein Video, auch wenn dieses nicht unbedingt die Software selbst vorstellt:

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *