Kinderfragen: Was ist der Unterschied zwischen einem Asteroid, Komet und Meteorit (Meteor)

Ich möchte bei der heutigen Kinderfrage den Unterschied eines Asteroiden, eines Kometen und eines Meteoriten erklären.

Vielleicht als erste was die drei den eigentlich sind.

Asteroid: Als Asteroid werden Objekte bezeichnet, die sich auf ähnlichen Bahnen wie die Erde um die Sonne bewegen. Zu den Asteroiden gehören z.B. auch Kleinplaneten oder Planetoiden. Asteroiden bestehen aus festen Stoffen. Man kann Asteroiden beobachten, auch wenn diese häufig als Lichtpunkt war genommen werden, da diese recht kleine Objekte sind. In unserem Sonnensystem gibt es tausende von Asteroiden. Die meisten befinden sich in einer Umlaufbahn zwischen Mars und Jupiter.

Alles zum Asteroiden 2012 DA14 (15.2.2013):

Und hier mein Erfahrungsbericht, wie ich den 15.2.2013 erlebt habe.

Über Meteoriteneinschläge und Asteroidenvorbeiflüge – Der 15.2.2013

Kometen: Kometen werden auch Schweifsterne genannt. Das hat den Grund, das diese meist aus Staub und Eis bestehen und wenn diese sich auf Ihrer Bahn der Sonne nähern, verdampft das Gas und wird dadurch sichtbar. Die meisten Kometen kann man nur im Fernrohr beobachten, es gibt aber einige wenige die auch mit dem Auge zu beobachten sind. Zum Beispiel ist der Halley’sche Komet mit dem bloßen Auge sichtbar. Dieser kommt alle 76 Jahre auf seinem Weg durch all in die Nähe der Erde, so dass man Ihn sehen kann. Das nächste mal kommt er aber erst 2061 wieder hier vorbei.

Kometen im Jahr 2013

Auch im Jahr 2013 kommen gleich 2 Kometen an der Erde vorbei. Einen habe ich schon in dem folgenden Artikel beschrieben;

Komet PANSTARRS (C/2011 L4) – Ein Schweifstern fürs Auge? (ab 10. März 2013)

Meteorit, Meteor und Meteoroid: Ein Meteorit ist ein realativ kleines Objekt. Alles was kleiner als einige Meter ist wird als Meteorit bezeichnet (es gibt wohl Ausnahmen). Natürlich ist die Angabe relativ klein unspezifisch. Ich habe bisher aber keine genau Angabe erhalten ab wann ein Meteorit als Meteorit und ab wieviel Meter man ein Meteoriten als Asteroit bezeichnet. Vielleicht können einige mitlesende Astronomen das mal spezifizieren.
Jetzt muss man noch unterscheiden ob sich das Objekt noch am Himmel befindet oder bis zum Erdboden gekommen ist. Ist das Objekt am Himmel, dann heißt es Meteoroid. Kam es bis zum Erdboden, dann heißt es Meteorit.
Beide haben eines gemeinsam. Kommt ein Meteoroid der Erde nah und wird zu einer Leuchterscheinung am Himmel, dann heißt diese Leuchterscheinung Meteor und bei Euch ist diese Leuchterscheinung bekannt als Sternschnuppe.
Was Sternschnuppen sind habe ich ja schon beantwortet. Meteorite oder Meteoroide können aus unterschiedlichen Stoffen bestehen. Z.B. Eisen, Stein oder auch kombinierte aus Stein und Eisen.

Ihr seht also Asteroiden sind große Brocken, die mit uns um die Sonne kreisen. Selten kommt ein solche Brocken der Erde nahe, aber man nimmt an, das ein solcher Asteroid die Dinosaurier ausgelöscht hat.

Meteoriten sind viel kleiner als Asteroiden und kommen viel häufiger vor. Z.B. kann ein Asteroid auch von einem Kometen stammen, der bei der Reise durch unser Sonnensystem angeschmolzen wurde. Dabei entsteht meisten ein Sternschnuppenstrom, wenn die Teilchen (Meteoroide) in die Atmosphäre eintreten und zu leuchtenden Meteore (Sternschnuppen) werden.

Ein Komet ist ein Weitreisender. Er durchquert unser Sonnensystem selten und hat eine sehr, sehr lange Umlaufzeit (auch hier gibt es sicherlich Ausnahmen: Kometen die recht kurze Perioden besitzen). Sie sind recht selten Himmelschauspiele und noch seltener kommt es vor das man einen mit bloßem Auge sehen kann. Häufig haben Sie einen Schweif wenn diese Kometen der Sonne zu nahe kommen.

Meteoriten (News im Blog)

Natürlich berichte auch ich über Meteoriten. Diese Berichte könnt Ihr hier nachlesen.

News: Meteorit und Meteoritenregen im Ural mit Handy aufgenommen

Nachtrag 05.12.2012:
Aufgrund des Kommentares habe ich den Artikel noch einmal überarbeitet. Ich werde die Unterschiede von Meteorit, Meteoroid und Meteor in einem eigenen Artikel betrachten.
Nachtrag2 – 05.12.2012:
Auch hier vielen Dank. Nur durch Eure Kommentare können die Artikel besser werden bzw. richtiger.


Ähnliche Artikel:

GD Star Rating
loading...
Kinderfragen: Was ist der Unterschied zwischen einem Asteroid, Komet und Meteorit (Meteor), 5.0 out of 5 based on 1 rating
Teleskop bei Astroshop
Werbung

7 comments

  1. martger sagt:

    Das ist nicht ganz korrekt – die Sternschnuppe am Himmel ist kein Meteorit. Man nennt diese Erscheinung Meteor. Erst wenn das Objekt den Erdboden erreicht hat, heißt es Meteorit. Und wer nicht genug davon bekommen kann: Bevor es zu einer Leuchterscheinung wird, heißt das Ding Meteoroid.

    • Stefan Gotthold sagt:

      Danke für die Hinweise. Ich habe es nun geschafft den Artikel zu ändern. Ich hoffe in Deinem Sinne und nun auch komplett richtig.
      Viele Grüße
      Stefan

    • Sorry, aber der Abschnitt “Meteorit” ist fast durchgehend falsch. Ein Meteorit ist nicht unbedingt “ein sehr kleines” Objekt. Das müsste man schon etwas spezifizieren. Wer schon mal den Hoba-Meteoriten gesehen hat, würde niemals behaupten, dass das ein “kleines” Objekt ist.
      Der Satz “Alles was kleiner als einige Meter ist wird als Meteorit, Meteor oder Meteoroid bezeichnet.” ist nicht korrekt. Ein Meteorit ist das, was bis zum Erdboden kommt. Ein Meteor ist die Leuchterscheinung am Himmel, also identisch mit dem Begriff “Sternschnuppe”. Ein Meteoroid ist alles, was im Sonnensystem herumfliegt, größer als ein Molekül/Staubkorn aber kleiner als ein Asteroid ist. Insofern ist auch der Satz “Das sind die Sternschnuppen die man manchmal am Himmel sieht. Sie heißen dann zwar nicht mehr Meteoriten sondern Meteore, aber das ist nur ein Namenswechsel.” falsch. Ein Meteor ist eben nur die Leuchterscheinung, nicht der Körper der sie hervorruft. Wenn überhaupt, heißt die Reihenfolge: Meteoroid -> Meteor (vom Meteoroiden in der Erdatmosphäre erzeugt) -> Meteorit (der Überrest des Meteoroiden).

      Übrigens stimmt auch der Satz “Er durchquert unser Sonnensystem selten und hat eine sehr, sehr lange Umlaufzeit.” nicht ganz. Es gibt auch kurzperiodische Kometen mit kurzen Umlaufzeiten.

      Noch mal sorry für die Klugs**erei, musste aber sein ;-)

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Jan,
      kein Sorry fürs Klugs****en…es ist doch besser, richtige Artikel zu schreiben. Und wenn ich hier noch professionelle Unterstützung bekomme, dann umso besser :-)
      Ich habs jetzt noch einmal überarbeitet und hoffe das es nun besser passt und ich die Kinder (bzw. Eltern) nicht verwirre.
      Viele Grüße
      Stefan

  2. Tja, was ist “klein” und was ist “groß” – soweit ich weiß, gibt es z.B. keine scharfe Grenze, ab welcher Große ein Meteoroid ein Asteroid ist. ich finde diese Erklärungen hier z.B. gut und knapp (ebenfalls für Kinder):

    http://www.sciencekids.co.nz/sciencefacts/space/meteoroids.html

    http://www.sciencekids.co.nz/sciencefacts/space/cometasteroidmeteoroiddifferences.html

    • Also ich fand alles lehrreich denn heute soll ja Asteroid oder so an der erde knapp vorbei fliegen und da ich nicht wusste was der unterschied ist war es sehr hilfreich danke das du es rein gestellt hast :-)

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo, danke. Wenn es Dir geholfen hat umso besser. Dieser Artikel ist aber nicht neu. Ich habe Ihn schon am 15.2.2011 geschrieben. Also genau auf den Tag vor 2 Jahren. Fällt mir jetzt erst auf.
      Viele Grüße
      Stefan

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *