Literatur/Internet/Informationen – Artikelserie (2)

Das man den Wunsch hat in das Hobby Astronomie einzusteigen, habe ich ja im letzten und ersten Teil dieser Artikelserie vorgestellt. Schon dort habe ich angesprochen, dass es wichtig ist sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

In diesem Teil der Serie möchte ich darauf eingehen, wo man sich Informationen besorgen. Welches die Foren sind, bei denen man seine Fragen beantwortet bekommt und welche hilfreiche Literatur beim Einstieg in das Hobby unterstützen kann.

Internet und Informationen

Wer mit dem Hobby beginnt, sei es nun der ausgelernte im Leben stehende Facharbeiter, er 16jährige Schüler oder der zeithabende Rentner, wird sich, wenn es denn vorhanden ist, im Internet informieren wollen. Das ist auch gut so und jeder der diesen Artikel liest, macht es genau richtig.

Nun gibt es aber eine unheimliche Masse an Webseiten, auf denen man sich leicht verlieren kann. Es gibt Seiten, die sich mit der Astrofotografie beschäftigen und teure Ausrüstungen beschreiben, es gibt Seiten die sich auf DeepSky spezialisiert haben und es gibt viele Seiten die sich mit dem Einstieg in die Astronomie beschäftigen.

All diese Informationen können einen angehenden Hobbyastronomen erschlagen.

Daher möchte ich aus meinen Anfängen einige Seiten beschreiben, die mir geholfen haben mich in der Vielzahl an Themen in der Astronomie zu orientieren.

Astronomie.de (Forum)

Diese Seite ist und bleibt für mich eine meiner ersten Anlaufadressen im Internet, wenn ich mich mit einem Thema auseinander setzen möchte. Am Anfang habe ich mich rein Informiert und das Team von Astronomie.de hat auf der Seite sehr viele nützliche Informationen gesammelt. Was mir aber mehr geholfen hat ist das Diskussionsboard (Forum) von Astronomie.de.  Hier tummelt sich eine sehr große Anzahl an Hobbyastronomen und welche die es werden wollen. Nicht allen Menschen liegt es sofort Fragen in einer fremden Umgebung zu stellen, da hier viele Anfänger unterwegs sind, findet man zu allen Fragen eine Vielzahl an Antworten und Informationen langjähriger Hobbyastronomen.

Ein Forum hat aber auch Nachteile. Der größte Teil der Fragen verschwindet im Nirvana und da die Suchfunktion nicht wirklich von jedem genutzt wird, geht Wissen und Erfahrungsaustausch auch wieder verloren und rutscht einfach nach hinten.

Private Astronomie-Seiten

Weiterhin sind die Informationen auf solche großen Portalen recht unpersönlich. Ich z.B. werde mir immer unsicher ob ich alles richtig gemacht habe und das kann mir ein solches Portal nicht beantworten. Daher suche ich mir oft persönliche Seiten wie die von Astrofan80’ Astroseite oder Asterythms.

Das sind Seiten die von Hobbyastronomen erstellt wurden. Hier kann man sich meist über die aktive Seite der Hobbyastronomie informieren.

So wie ich auf meiner Seite Meine Ausrüstung beschreibe, findet man dort viele Information was der einzelne so mit seinem Hobby alles anstellt. Schön an diesen Seiten ist das man recht schnell Kontakt zu den Hobbyastronomen sammelt. Man kann schon Nachlesen was alles passiert ist, wo es Schwierigkeiten gab und wie man diese gelöst hat. Man bekommt ein Gefühl dafür was es heißt sich mit dem Hobby zu beschäftigen.

Weiterhin entstehen mehr und mehr Blogs, wie meiner zu diesem Thema. Ein Blog ist wie ein Tagebuch und kann über die Zeit darstellen, wie man sich selbst in seinem Hobby entwickelt.

astronewsAstroNews

AstroNews.com ist z.B. eine Seite auf der man alle Informationen erhält, was denn gerade aktuell ist. Hierbei erhält man einen Überblick über Astronomie und Raumfahrt. Und ja, auch das gehört zum Hobby dazu. Wäre doch schade wenn man verpasst das z.B. 2009 das Jahr der Astronomie war oder das der Astronomietag am 9. April 2011 stattfindet.

Es gibt natürlich noch einige spezialisierte Seiten, die man beim aktiven Beobachten öfters besucht.

Calsky

Calsky.com ist ein Himmelskalender im Internet. Nachdem man seinen Standort eingegeben hat, erfährt man alles über den aktuellen Himmel. ISS-Überflüge oder andere Satelliten, den aktuellen Sternenhimmel, Ereignisse die man nicht verpassen sollte. Das alles bietet CalSky.

Im Endeffekt kann man sagen es spielt keine Rolle welche Seiten Ihr aufsucht. Ihr werdet mit der Zeit Eure eigene Zusammenstellung von Internet-Seiten, Blog oder Portale finden und ab und zu kommt halt eine dazu oder fällt raus aus der Liste. Hauptsache Ihr informiert Euch.

Literatur

Ähnlich wie bei den Webseiten, gibt es eine Vielzahl an Büchern. Nun muss man sich nicht jedes Buch kaufen, aber es gibt meiner Meinung einige Standard-Werke die jeder Hobbyastronom besitzen oder kennen sollte. Ab und an benutze ich ja die Bücher um die Artikel hier bei Clear Sky-Blog zu schreiben. Hier aber noch einmal eine kurze Zusammenfassung.

Kosmos Himmelsjahr

Ich besitze das Kosmos Himmelsjahr seit der Ausgabe 2003 durchgängig. Ich meine ich hatte davor auch schon welche, aber die scheinen verloren gegangen zu sein. Das Himmelsjahr könnte theoretisch durch Calsky ersetzt werden, aber ich habe immer noch lieber ein Buch in der Hand, als alles übers Internet zu erledigen.

Ich habe vor kurzem eine Übersicht über die Himmelsjahrbücher hier erstellt. Dort kann sich jeder sein für Ihn am besten geeignete Buch heraussuchen.

Atlas für Himmelsbeobachtung – Karkoschka

Der Karkoschka gehört für mich zu den Standardwerken seit Anfang an. Ich nehmen diesen regelmäßig mit zum Beobachten um auch vor Ort auf bestimmte Regionen eingehen zu können. Er enthält eine Vielzahl von Informationen zu Sternenhaufen, Doppelsternsystemen oder Galaxien. Mit welcher Geräteklasse man diese Beobachten kann und wie weit z.B. die Doppelsterne auseinander stehen. Diesen nehme ich zum Beispiel als Grundlage um die Artikel über die Sternbilder (Sternbild Fuhrmann) zu beschreiben.

Es gibt neben den Büchern noch einige Einsteigerbücher.

Astronomie_EinsteigerAstr-TeleskopZ.B. Astronomie für Einsteiger oder auch Das Astro-Teleskop für Einsteiger. Sicherlich sind das gute Bücher für die ersten Schritte in diesem Hobby. Aber meiner Meinung nach bekommt man doch alle Informationen mittlerweile im Netz.

 

Auf Astronomie-Software möchte ich hier in dem Artikel noch nicht eingehen. Das kommt erst später in dieser Serie, da die Software ja vor allem Benutzt wird um sich am Himmel zu orientieren und einen Beobachtungsabend zu planen.

Zusammenfassung:

Ihr seht, es gibt eine unüberschaubare Vielzahl an Informationen. Findet Euren Weg damit umzugehen und lasst Euch nicht erschlagen oder entmutigen. Jemand der auf seiner Webseite beschreibt, das er mit seinem 20 Zoll-Dobson entfernte Galaxien beobachtet oder jemand der fantastische Astro-Aufnahmen mit seiner teuren Ausrüstung erstellt, hat genau wie Ihr klein mit dem Hobby begonnen.

 

Im nächsten Teil der Serie möchte ich auf das Teleskop eingehen. Nachdem man den Wunsch gefasst hat in die Astronomie einzusteigen und sich nun mit Informationen vollgesogen hat, kommt der nächste und vielleicht wichtigste Schritt in das Hobby einzusteigen.

Hier kommt Ihr zum nächsten Teil der Artikelserie:

Das Wetter

Ähnliche Artikel:

Literatur/Internet/Informationen – Artikelserie (2), 5.0 out of 5 based on 1 rating
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *