Leben auf der Erde stammt von Meteoriten

AsteroidWoher das Leben auf der Erde stammt, ist eine Frage die die Wissenschaft seit ewigen Zeiten beschäftigt. Nun haben Forscher der Arizone Sate University in Tempe neue Untersuchungen angestellt und sind dabei auf interessante Ergebnisse gestoßen.

Man ist sich noch nicht ganz sicher wann genau das Leben entstand. Die ältesten Fossilienfunde sind auf 1,9 Milliarden Jahre datiert. Man schätzt das vor ca. 3-3,5 Milliarden Jahre das erste Leben auf der Erde in Form von Bakterien existierte.

Die Grundfrage lautet aber, wie das Leben auf der Erde überhaupt begann zu entstehen.

Die Wissenschaftler um Sandra Pizzarella haben nun einen Meteoriten (GRA95229) untersucht, der im Eis der Antarktis gefunden wurde.

Für diese Untersuchung pulverisierten die Wissenschaftler einen Teil des Gesteins und setzten dieses Pulver, vermengt mit Wasser, ähnlichen Bedingungen aus, wie sie auf der Erde zu dieser Zeit herrschten. Hoher Luftdruck und eine Temperatur von 300 Grad Celsius.

Anschließend würde das Pulver-Wassergemisch chemisch Untersucht und es hat sich gezeigt das das Meteoriten-Pulver anscheinend Ammoniak (NH3) an das Wasser abgegeben hat. Um auszuschließen das diese chemischen Verbindungen durch Verschmutzung der Probe entstanden sind, untersuchten die Wissenschaftler die Eigenschaften beteiligter Stickstoffatome. Dabei fanden sie heraus, das die Formen der Verbindungen heute auf der Erde so nicht mehr

vorkommen.

Ammoniak hat biologisch eine wichtige Funktion bei der Entstehung von Leben. Es ist ein Zwischenprodukt, welches beim Aufbau aller Lebensbausteine eine Rolle gespielt hat.

Daher spekulieren die Wissenschaftler nun, dass genau solche Verbindungen für die Entstehung des Lebens auf Meteoriten zurück zu führen sei.

Webseite: 

WeltOnline – Grundbausteine des Lebens stammen von Meteorit


Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *