Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene: Krebs (Cancer)

Heute möchte ich Euch wieder ein interessantes Sternenbild vorstellen. Einige interessante Objekte lassen sich im Sternbild Krebs (Cancer) finden.

Auch das Sternbild des Krebs ist kein zirkumpolares Sternenbild. Sprich es ist nicht ständig am Himmel vertreten.

Der lateinische Name des Sternbild Krebs lautet Cancer. Der Krebs gehört aber zu den Tierkreiszeichen unter den Sternbildern.

Sternbild Krebs (Cancer) - AstronomieWer sich alle Sternbilder aus der Serie Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene anschauen möchte, der kann dies hier tun:

Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene (Überblick)


Interessantes im Sternbild Krebs

Die beiden interessantesten Objekte im Sternbild Krebs sind die beiden offenen Sternhaufen M44 und M67.

M44 gehört der Karkoschka-Klasse 6 an und ist damit schon mit bloßem Auge zu sehen. M44 wird auch als Praesepe, Bienenstock oder Krippe bezeichnet. Im Fernglas wird dieser offene Sternhaufen wunderbar aufgelöst. Mit Teleskop sollte man mit einer kleinen Vergrößerung an den offenen Sternhaufen herangehen, da dieser eine Ausdehnung von 80 Bogenminuten besitzt. In diesem offenen Sternenhaufen finden sich Sterne von 3m5 bis 13m. Die Entfernung von M44 beträgt ca. 580 Lichtjahre.

Der zweite offene Sternenhaufen ist M67. Dieser wird bei Karkoschka mit der Klasse 5 angegeben. Ist also auch sehr leicht mit Fernglas auffindbar. Im Fernglas ist dieser mit ca. 20 Bogenminuten ausdehnende Sternhaufen ein reiner Nebelfleck. Löst sich aber wunderschön im Teleskop auf. Hier kann man Sterne von 7m bis 13m beobachten. Die Entfernung des Sternhaufens beträgt ca. 2500 Lichtjahre.

Hauptsterne

Sternbild Krebs - AstronomieAcubens als α-Stern dient gleichzeitig zum Auffinden des Sternhaufens M67.

Mit 4m3 lässt sich Acubens leicht am Himmel finden. Mit 175 Lichtjahren ist Acubens gar nicht so weit entfernt von uns.

β Cancer oder auch Altarf genannt ist mit 3m5 und 300 Lichtjahren Entfernung der zweite Stern im Sternbild Krebs.

Zwischen Asellus Borealis (γ Cnc) und Asellus Austrlias (δ Cnc) liegt M44.

Doppelsterne

Auch im Sternbild Krebs gibt es einige Doppelsternsystem.

Eines sticht dabei mit einer Karkoschka-Klasse 5 für Anfänger heraus.

ϱ1 Cnc ist mit 6m0 und 6m3 recht gut im Teleskop zu trennen. Auch weil dieser Doppelstern eine Distanz von 272” besitzt.

Die anderen Doppelsterne im Krebs sind schwieriger zu trennen.

ζ Cnc ist ein interessanter Doppelstern, da die kleinere Komponenten in den Jahren um die große Komponenten herumwandert. Dazu müssten man über die Jahre aber diesen Doppelstern beobachten und Dokumentieren. Die Helligkeiten der Komponenten sind 5m0 und 6m1. Interessant ist aber das die 5m0-Komponente selbst noch ein Doppelstern ist mit 5m6 und 6m0.

Die ersten beiden Komponenten sind mit 6,2” Distanz noch im Teleskop zu trennen. Die zweiten Komponenten haben eine Distanz von 1” und ist damit kaum im Teleskop trennbar. Zumindest in meinen nicht mehr.

ϕ² Cnc ist ein Doppelsternsystem der Karkoschka-Klasse 2 und mit einer Distanz von 5,2” ebenfalls schwer zu trennen. Die Helligkeit der Komponenten beträgt 6m2 und 6m3.

Die Bilder in diesem Artikel sind wie immer mit dem Programm Stellarium erstellt worden. Eine Beschreibung zu dem Programm findet Ihr in meinem Artikel Stellarium 0.10.6.1 (Freeware)

Ansonsten sind die Informationen zu den Nebeln, Sternenhaufen und Doppelsternen dem Karkoschka entnommen.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

One comment

  1. Heidi P. sagt:

    In der Astronomie sollte man niemals von “Tierkreiszeichen” sprechen. Die Sternbilder des Tierkreises werden richtigerweise stets als Tierkreissternbilder bezeichnet.
    Die “Zeichen” überlässt man besser den Astrologen.
    Übrigens steht die falsche Formulierung auch im Artikel “Krebs” bei Wikipedia. Vielleicht kann das jemand ändern. Ich bin nicht angemeldet.
    Freundliche Grüße
    Heidi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *