Beobachtungstipp: Sternschnuppenstrom Eta-Aquariden (Maximum: 06.05.2011)

Sternschnuppen Mai 2011Im Monat Mai wird es wieder einen auffälligen Sternschnuppenstrom geben. Am 06.05.2011 werden die Eta-Aquariden Ihr Maximum erreichen. Dieser Strom wird auch als Mai-Aquariden genannt.

In meinem monatlich erscheinenden Artikel über die Sternschnuppenströme, habe ich diesen Strom ja schon angesprochen. Zum Artikel Sternschnuppenströme für Mai 2011 kommt Ihr durch klick auf den Link.

Die Eta-Aquariden haben Ihren Ursprung im Sternbild Wassermann. η Aquarii der Aussuchstern, den Ihr benutzen könnt um Euch den Ursprung anzuschauen. Natürlich jagen die Sternschnuppen nicht alle von diesem Punkt los, würde man aber von jeder Sternschnuppe eine Linie über den Himmel zeichnen, dann würden sich diese Linien bei diesem Punkt kreuzen.

Im rechten Bild könnt Ihr auf der linken Seite den Stern η Aquarii markiert sehen. Darunter im Bild ist dieser Ausschnitt noch einmal vergrößert dargestellt.

Der Wassermann selbst geht erst gegen Morgen am süd-östlichen Himmel auf. So dass man doch erst in den frühen Morgenstunden den Wasserman am Horizont entdeckt. Da die Sternschnuppen zwar Ihren Radianten im Wassermann haben, aber sich über den Himmel verteilen, kann man auch aus unseren Breitengraden die Sternschnuppen sehen.

imageWie viele Sternschnuppen kann man sehen?

Im Maximum rechnen Astronomen mit einer Sternschnuppenanzahl von ca. 60 Stück. Das heißt das man im Durchschnitt jede Minute eine Sternschnuppe sehen könnte. Natürlich kann man das zwar rechnerisch so darstellen, aber die Realität sieht dann doch anders aus.

Die Sternschnuppen haben eine Geschwindigkeit von 60 Kilometer pro Sekunden. Zählen also zu den schnellen Objekten.

Zurückzuführen ist dieser Strom auf den Kometen 1P/Halley.

1P_Halley (Halleyscher Komet)Besser bekannt als Halleyscher Komet. Das letzte mal kam Halley im Jahr 1986 an der Erde vorbei. Ich kann mich noch gut an den Kometen erinnern.

Seine Wiederkehr wird für das Jahr 2061 berechnet. Das heißt in 50 Jahren wird dieser Komet uns wieder besuchen und den Strom der Eta-Aquariden erneut mit seinem Staub befüllen.

Ich werde wieder versuchen mir die Zeit zu nehmen und raus zu gehen. Der  6. Mai ist ja zum Glück ein Freitag. Das heißt man kann ja dann Samstag ausschlafen.

Ich wünsche allen Sternschnuppenjägern eine gute Jagt und natürlich einen Clear Sky (klaren Himmel).

Hinweis für iPad-Benutzer

Wer übrigens, so wie ich, ein iPad besitzt und schon immer ein Sternkartenprogramm haben wollte, in dem auch die Sternschnuppenströme mit Datum und Ausstrahlungspunkt verzeichnet sind, sollte sich mal den kürzlich erschienen Artikel über das iPad-App Astronomie-App: Star Walk (iPad) anschauen.

Buch Tipps:

Sternschnuppen finden und beobachten

Wer sich über die Sternschnuppenströme im Jahr 2011 erkundigen möchte, dem sei das Buch nahe gelegt. Einen Überblick über verfügbare Himmelsjahrbücher erhaltet Ihr hier im Blog im Artikel Der Himmel 2011 (Buchübersicht). Eines habe ich Euch hier als Amazon-Tipp eingestellt.

Sternschnuppen fotografieren

Wer das Ereignis Fotografisch festhalten möchte, dem sei das folgende Buch ans Herz gelegt. Dort werden Techniken zur Himmelsfotografie beschrieben. Ich benutze dieses Buch um zum Beispiel meine Serie zur Himmelsfotografie für Jedermann zu schreiben und mit meinen Erfahrungen zu erweitern.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *