Buchbesprechung: Das versteckte Experiment

Das versteckte Experiment von Gerd KramerWie ich letztens in meine Artikel Neue (Astronomie-)Bücher im Regal angedeutet habe, ist mein Bücherregal wieder etwas gewachsen.

Das Buch was ich Euch heute vorstellen möchte, ist nicht unbedingt, so wie die bisherigen Bücher, die ich im Blog vorgestellt habe.

Trotzdem will ich Euch darüber berichten.

Gerd Kramer stellte mir ein Rezensionsexemplar seines Buches “Das versteckte Experiment” zur Verfügung und ich habe es quasi verschlungen.

Wer sich den Untertitel des Buches anschaut, der ja lautet: “Ein Roman über die Entstehung des Universums”, der wird fragen: Ja, was hat das den mit Astronomie zu tun?

Sehr viel sogar und nicht nur astronomische Themen werden in dem Buch besprochen, sondern alle Wissenschaftszweige die sich mit der Entstehung des Universums beschäftigen.

Aber erst einmal zur Geschichte.

Ein junger Mann namens Jan soll ein Referat halten und das über die Sonne. Woraufhin er im Internet nach den Fakten sucht und dabei auf jemanden mit dem Namen Christin stößt.

Es entsteht ein Dialog zwischen Jan und Christine. Christine beantwortet alle Fragen die Jan hat und hier liegt der interessante Punkt für Menschen die sich für das Universum interessieren.

Verpackt in den Dialog und mit einer spannenden Geschichte darum herum, wird man von dem Buch gefesselt.

Christine scheint alles über das Universum zu kennen und der Autor hat es geschafft die unterschiedlichen Themen so zu beschreiben, dass man diese ohne Astrophysik, Mathematik oder Physik verstehen kann.

Die Besprechungen im Dialog finde ich persönlich Klasse. Der Spannungshöhepunkt in dem Roman wird immer weiter aufgebaut und bis zum Schluss gehalten.

Ich habe mir mal von Gerd Kramers Homepage die astrophysikalischen Fragen, die in dem Buch angesprochen werden, besorgt:

Weshalb kann man nicht mit Lichtgeschwindigkeit reisen? 
Allgemeine Relativitätstheorie  / Spezielle Relativitätstheorie  
Das Zwillingsparadoxon  / Die Gravitation  
Das Geheimnis der Massenträgheit  
Gibt es Ufos?  
Wahrscheinlichkeit außerirdischen Lebens  
Die Entstehung der Naturkonstanten  
Das Multiversum  / Parallelwelten  
Erschaffen wir unsere eigene Realität?  
Gibt es unendlich viele Kopien von uns im Universum?  
Wo und wann fand der Urknall statt?  
Die spukhafte Fernwirkung  
Anton Zeilingers Experimente zur 
Teleportation (das „Beamen")  
Die Welt ist nichtlokal.  
Das Vakuum und das Nichts  
Die Entstehung des Universums 
aus dem Nichts  
Die ersten Sekunden des Urknalls  
Dunkle Materie, dunkle Energie  
Der LHC in Cern  
Das Schwarze Loch in unserer Milchstraße  
Auch der Raum ist relativ.  
Die Stringtheorie  
Gibt es zehn Raumdimensionen?  
Ist die Welt eine Simulation?  
… 

Das sind nicht mal alle Fragen, die in dem Buch auftauchen, aber der Ausschnitt zeigt schon recht deutlich, wie viele Fragen hier beantwortet werden. Man darf natürlich keine wissenschaftlichen Abhandlungen erwarten, denn das soll das Buch gar nicht liefern.

Aber alle Fragen werden mit dem heutigen Stand der Technik und des Wissen besprochen.

Fazit

Tja, bei diesem Buch möchte ich eigentlich nicht zu viel verraten. Da es ein Roman ist würde ich die Geschichte damit zerstören.

Ihr könnt Euch natürlich einige Infos von der Homepage holen: Das versteckte Experiment

Ich muss sage, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat. Es macht Spaß sich mit der Materie zu beschäftigen. Viele Fragen werden hier gestellt und beantwortet und soweit ich das mit meinem begrenzten Wissen vergleichen könnte, sind alle Bereiche richtig beschrieben.

Hier liegt aber auch der Hase im Pfeffer. Da es ein Roman ist, kann man schwierig bewerten ob die Darstellung richtig ist oder der Autor sich hier schriftstellerische Freiheiten genommen hat.

Es regt auf alle Fälle an sich weiter mit den Themen zu beschäftigen und einige der Sachverhalte werde ich hier sicherlich noch einmal in gesonderten Artikeln aufgreifen. Ich finde, dass das Buch auf jeden Fall eine Empfehlung wert ist und man dieses Buch zumindest einmal gelesen haben sollte.

Ich wünsche mir das mehr solcher Bücher auf den Markt kommen und das Interesse an der Wissenschaft geweckt wird.

Das Buch ist im AAVAA-Verlag erschienen und es steht in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung:

Normales Taschenbuch (300 Seiten):  ISBN 978-3-86254-449-3 (bei Amazon *)

Minibuch (487 Seiten):  ISBN 978-3-86254-451-6 (bei Amazon *)

Extra große Schrift (487 Seiten):  ISBN 978-3-86254-450-9 (bei Amazon *)

E-Book:  ISBN 978-3-86254-448-6


Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

No comments

  1. […] Rezension für “Das versteckte Experiment” […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *