Mehr aus Strichspuraufnahmen machen

StrichspuraufnahmenIch habe mich in letzter Zeit ein wenig mit Strichspuraufnahmen beschäftigt und wie man diese erstellt, hatte ich Euch ja schon in meiner Reihe zur Himmelfotografie beschrieben.

Den Artikel könnte Ihr hier nachlesen: Himmelsfotografie für Jedermann: Strichspuraufnahmen. Wenn man sich damit beschäftigt, dann kann man noch ein wenig mehr draus machen.

So sind aus aus meinen 160 Bildern zwei Videos entstanden.

Diese will ich Euch hier noch einmal zeigen und ein wenig beschreiben, wie diese entstanden sind.

Das erste Video ist einfach das zusammenhängen von Bilder. Ich benutze dafür die Software Corel VideoStudio Pro X4. Diese hatte ich mir besorgt, da ich einige Funktionen in den freien Softwaren vermisst habe.

Naja, ein wenig Geld kostet die Software schon, aber es lohnt sich auf alle Fälle.

Das Video besteht aus 160 Einzelaufnahmen. Jede Aufnahme ist mit 30 Sekunden Belichtungszeit aufgenommen.

Geht bei dem Video am besten in den Vollbildmodus, sonst sieht man die Sterne schlecht. Das liegt an der Auflösung. Ich muss hier wohl noch unterschiede zwischen Videos und Bilder bei der Veröffentlichung machen. Diese müssen wohl wesentlich heller aufgenommen werden.

Vor- und Nachspann kann man mit Corel VideoStudio ganz einfach einsetzen und die Vertonung ist ebenfalls sehr einfach.

Beim zweiten Video musste ich schon recht viel Vorbereitungsarbeit leisten. Ich habe noch kein Programm gefunden, welches mir automatisch eine Serie von Aufnahmen koppelt.

Ich habe also StarTrails (im Blog findet Ihr die Beschreibung der Software hier: Astronomiesoftware: Startrails (Freeware) (Version 1.1)) benutzt um immer zwei Bilder miteinander zu überlagern und dann das Ergebnis gespeichert.

Das heißt ich habe mit Bild 1 und 2 angefangen und ein Ergebnisbild gespeichert. Dann habe ich das Ergebnisbild mit Bild 3 gekoppelt und das Ergebnis wiederum gespeichert und mit Bild 4 gekoppelt.

Ihr seht, dass ich also bei 160 Bildern nun 160 Ergebnisbilder erhalten habe. Danach konnte ich die Ergebnisse wiederum mit Corel VideoStudio zusammensetzen und schon hatte ich wachsende Strichspuren.

Eigentlich müsste das mit StarTrails auch möglich sein, wenn man die entsprechende Speicherfunktion mit einsetzt.

Das wäre Klasse, da dieser Automatismus einem unheimlich viel Arbeit abnimmt und für 400 Bilder werde ich diesen Hand-Weg nicht gehen. Da sitzt man dann doch schon mal einen ganzen Tag um ein Video zu erstellen.

Wer eine Software kennt, die die Erzeugung des zweiten Videos vereinfacht, der möge sich bitte bei mir melden.

So, dass soll es wieder gewesen sein. Ich hoffe ich konnte Euch einige Anregungen geben, was man mit Strichspuraufnahmen noch so anfangen kann.

Wer sich für die Aufnahmetechniken interessiert sucht einfach mal nach Zeitraffer (Time Lapse) oder Stop-Motion-Technik.

Bei Wikipedia findet Ihr alles über diese Techniken.

Zeitraffer bei Wikipedia

Ähnliche Artikel:

Mehr aus Strichspuraufnahmen machen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

5 comments

  1. Hallo Stefan,

    ich hoffe Du hast nicht dagegen, wenn ich deine Videos und deine Anleitung frech auf der Webseite http://www.agorion.de und in meinem Blog verlinkt und eingebetet habe.

    • Stefan Gotthold sagt:

      Nein, Oliver, ich habe gar nichts dagegen. Ich bin der Meinung die Sterne gehören allen Menschen und daher will ich das bei meinen Videos und Bildern auch so halten.

  2. Gunnar sagt:

    Ich hab gerade ein Möglichkeit gefunden. Ob das weniger Arbeit ist, wird sich rausstellen. Aber ich sehe die Möglichkeit, da was zu scripten. Allerdings ist mein Rechner mit den Bilder im Originalformat überfordert. Ich poste mal, wenn das Ergnis fertig ist.

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Gunnar,
      wenn Du die Möglichkeit ausgetestet hast, dann melde Dich mal. Wäre sehr interessant für mich.
      Stefan

  3. Gunnar sagt:

    Hi Stefan,

    es wird langsam. Besonders schwierig war das Konvertieren in eine brauchbares Videofile. Allerdings hatte ich nur vergessen, das Format an der richtigen Stelle (nochmal) einzustellen.

    Ich schreibe gerade meine Arbeitsweise auf: http://www.gunnarherrmann.de/blog/2012/01/23/wachsende-sternenspuren-erzeugen/
    Die unterschiedlichen Ergebnisse sind auch dort verlinkt.

    Viele Grüße
    Gunnar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *