Archive for Februar 2012

Wie wird man Hobbyastronom?

Fotolia_14786765_XS

Aufgrund einer Suchanfrage in meinem Blog bin ich auf die im Titel aufgeführte Frage gekommen. Hier hat jemand nach dem Satz “Wie werde ich Hobbyastronom” gesucht und ist dabei auf meinem Blog gelandet. Freut mich natürlich. Aber da man auf meinem Blog zu der Frage keine Antwort findet, habe ich diesen Artikel geschrieben.

Mich hat diese Frage damals sehr lange beschäftigt und ich musste mich ehrlich Fragen, wie wird man eigentlich Hobbyastronom?

Meine Gedanken heute dazu sind recht einfach gestrickt, aber ich finde es lohnt sich ein tieferer Blick auf die Frage zu werfen.

Vielleicht habt Ihr ja andere Antworten oder Anmerkungen dazu. In diesem Artikel geht es um meine Ansicht und meine Meinung dazu.

Konstellation: Mond, Jupiter und Venus am Abendhimmel

Jupiter_Venus_MondSeit einigen Tagen schaue ich nun zum Himmel und leider verwehren mir viele Wolken den Blick auf einen Anblick auf den ich mich seit Anfang des Monats freue.

In meiner Reihe Ereignisse im Monat XX beschreibe ich, welche Ereignisse und Konstellationen im nächsten Monat auf uns zukommen. Im letzten Artikel dazu, nämlich in Ereignisse im Februar 2012 im Überblick schrieb ich, dass sich Venus und Mond immer näher kommen.

Heute war es nun so weit und zwei weitere Zufälle traten ein, so das ich das Ereignis sehen konnte.

eBuzzing-Top-Liste der Wissenschaftsblogger – Januar 2012

Seit einigen Tagen sind wieder die Online-Charts der Wissenschaftsblogger veröffentlich und ich möchte Euch die Liste hier wieder zur Verfügung stellen.

Bei eBuzzing könnt Ihr Euch die Liste auch anschauen: eBuzzing-Wissenschaft-Ranking.

Ich finde es immer mal wieder spannend was sich dort getan hat und bis heute lerne ich den einen oder anderen neuen oder unbekannten Blog kennen.

Konstellationen: Mond, Spica und Saturn in einer Reihe

imageGestern Abend kurz nach Mitternacht gab es wieder eine Konstellation am Himmel zu beobachten und habe mich um halb 1 auf den kalten Balkon gewagt und mir diese Zusammenkunft angeschaut.

Gegen 1 Uhr waren am Osthimmel der Mond, Spica und Saturn in einer Reihe zu sehen. Solche Zusammenkünfte sind gar nicht so selten. Um zu wissen, wann man wohin schauen soll, kann man sich das Kosmos Himmelsjahr 2012: Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf (*) besorgen.

Der Mond – Ein lohnendes Ziel nicht nur für Hobbyastronomen

Mond_20120208Wer dem Hobby Astronomie verfallen ist, fängt meist mit der Mondbeobachtung an. Man kann wunderbar am Mond üben und da er häufig am Himmel steht und man Ihn ja nun kaum übersehen kann, ist er für Hobbyastronomen immer wieder ein lohnendes Ziel.

Aber auch für Menschen, die nicht dem Hobby verfallen sind, kann der Mond ein toller Anblick sein.

Daher möchte ich heute ein wenig über den Mond schreiben und versuchen allen Menschen dieses tolle Himmelsobjekt näher zu bringen.

Purus in Berlin (Purus Reloaded)

Vor fast einem Jahr, nämlich am 16. Mai, hatte ich berichtet, dass eine Besonderheit wieder auf Tour geht und das auch ich mich bei diesem Projekt angemeldet habe.

Unter dem Namen Purus Reloaded wir seit dem letzten eine Purus durch Deutschland geschickt. Mittlerweile war die seit Mai 2011 bei vier Hobbyastronomen.

Nun ist die Purus in Berlin angekommen und wird für die nächsten Wochen hier auch bleiben.

Neue Ausrüstungsteile: Neues Objektiv und eine verbesserte Fernbedienung

Wer meinen Blog aufmerksam liest, hat sicherlich mitbekommen, dass ich mir vor einem Monat eine neue Kamera gekauft habe. Die Canon 600D ist es geworden und ich bin hellauf begeistert.

Den Erstartikel zur Kamera könnt Ihr hier lesen: Neues Ausrüstungsteil: Spiegelreflexkamera Canon 600D

 

 

Astronomie-App: Stellarium (iPhone) (Gratis)

Stellarium hat sich in Astronomie-Kreisen zu einer der Hauptsoftware unter den Planetariumsprogrammen entwickelt.

Es ist mittlerweile auf diversen Plattformen erschienen. Unter anderem auch auf dem iPad und auf dem iPhone. In meiner Reihe Astronomie-Apps für das Apple iPad und iPhone (Überblick) habe ich Stellarium XL schon für das iPad beschrieben.

In der Top-10-Liste der hier im Blog beschriebenen Apps hat es Stellarium XL sogar auf Platz 6 geschafft. (Artikel: Die Top-10 Astronomie iPad-Apps 2011 aus dem ClearSkyBlog)

iPhone Screenshot 1Nun möchte ich auch für das iPhone das App Stellarium beschreiben. Dies hat auch einen Anlass. Gestern stand ich mit meiner Frau auf dem Balkon und wir schauten uns den Himmel an. Sie fragte mich welcher Stern das dort am Himmel ist und ich schnappte mir mein iPhone und hielt es mit geöffneter Software auf den Stern, der übrigens keiner war. Wir schauten uns gerade Mars an.

Was (Hobby-)Astronomen nicht brauchen!

DSC04490Häufig wird darüber geschrieben, was ein Hobbyastronom so alles braucht oder gebrauchen könnte. Okulare, Teleskope, Ferngläser, Bücher etc. etc. etc. Die Liste ist glaube ich sehr lang.

Doch was braucht ein Astronom nicht? Eine kleine Twitter-Diskussion mit einem gleichgesinnten Astronom brachte mich auf die Idee mal darüber zu schreiben, was Astronomen wohl nicht brauchen können oder was stört.

Daher hier meine Top-10-Liste über die Dinge die Astronomen nun wahrlich nicht gebrauchen können.

Auswertung meiner Blogparade 2012

Ich habe vor knapp 1,5 Monaten eine Blog-Parade gestartet und die Frage gestellt, welche astronomischen Ziele sich die Blogger den so vornehmen.

Bis zum 31. Januar hattet Ihr Zeit an der Blogparade teilzunehmen. Wer den Aufruf noch einmal nachlesen möchte, der kann dies in dem Artikel tun: Blog-Parade: Welche (astronomischen) Ziele nehmt Ihr Euch für 2012 vor?

5 Blogs haben mitgemacht und Artikel in Ihren Blogs geschrieben. Diese möchte ich Euch natürlich vorstellen und und einer hat sich per Kommentar gemeldet. Gut, ist nicht ganz der Sinn einer Blog-Parade, stört mich aber nicht, da der Inhalt zählt und nicht unbedingt das ein Beitrag im eigenen Blog geschrieben wurde.