Stellarium existiert nicht mehr auf iPad/iPhone und Galaxy Tab

Nachdem ich gestern meine Top-10-Apps aus dem Jahr 2012 vorgestellt habe, musste ich feststellen, dass sowohl Stellarium als auch Stellarium für das iPad/iPhone im Store gar nicht mehr erhältlich sind.

Ich habe mich mit dem Entwickler in Verbindung gesetzt und gefragt, wie das sein kann. Schließlich sind das die zwei beliebtesten Apps für Hobbyastronomen und Sternfreunde.

Was der Entwickler dazu sagt und welche Alternativen es auf dem iPad/iPhone oder auf einem Galaxy Tab (Android) gibt, könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen.


Was ist mit Stellarium los?

Die Software Stellarium ist sicherlich jedem Hobbyastronomen bekannt. Ich habe hier im Blog schon diverse Artikel über diese Software geschrieben.

Zum Teil basieren die Artikel auf der Software Stellarium für den PC. Aber auch die Möglichkeiten Stellarium auf mobilen Geräten zu nutzen, fand ich persönlich Klasse.

Hier könnt Ihr die Artikel nachlesen. Die beiden Artikel für das iPhone und das iPad habe ich hier beschrieben.

Astronomie-App: Stellarium (iPhone) (Gratis)

Astronomie-App: Stellarium XL (iPad)

Den Artikel zur PC-Version findet Ihr hier.

Astronomiesoftware: Stellarium 0.10.6.1 (Freeware)

Diesen werde ich bald aktualisieren, da ich gesehen habe, dass die Entwickler hier viel getan haben.

Leider musste ich gestern feststellen, dass Stellarium für das iPad oder das iPhone nicht mehr im Store erhältlich sind. Und auch auf meinem neuen Galaxy Tab 2 kann ich die Software Stellarium nicht im Store finden.

Was sagt der Entwickler dazu?

Ich habe den Entwickler angeschrieben und Ihn gefragt was den da los sein. Wie Ihr meinen Artikeln entnehmen könnt, ist der Entwickler der Software Froenchenko Leonid. Bei LinkedIn bin ich mit Ihm vernetzt und konnte in einem kurzen Gespräch klären, warum es Stellarium für die mobilen Geräte nicht mehr gibt.

Sinngemäß habe ich folgendes Erfahren:

Bei Apple wurde eine DMCA-Beschwerde wegen Urheberrechtsverletzungen eingereicht. Wer mehr über DMCA-Beschwerden wissen möchte, kann das unter dem folgenden Link nachlesen: DMCA / DMCA-Beschwerde

Hier mal ein Zitat von der Seite, dass im wesentlichen alles wiedergibt:

DMCA steht für Digital Millennium Copyright Act. Dabei handelt es sich um ein Urheberrechtsgesetz der USA, das die Weitergabe und Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Inhalten regelt. Außerdem stellt es ein Verfahren zum Melden und Entfernen von Material, welches das Urheberrecht verletzt. …

Ohne es nachprüfen zu können, wurde diese Beschwerde wohl von einem der Stellariumentwickler (Timothy R.) eingereicht.

Damit wurde also die Software aus den Stores entfernt. So ganz verstehe ich das nicht, da die gesamte Stellarium Software ja ein Open Source-Projekt ist. Nun ja, Stellarium XL hat wohl einige Cent gekostet, aber Stellarium fürs iPhone war auch Gratis und stand ja damit dem Gedanken zur Stellarium-Software nicht im Wege.

Froenchenko Leonid empfiehlt hier, und dem schliesse ich mich an, in das Stellarium-Forum zu gehen und dort einfach mal nachzufragen.

Das Forum findet Ihr hier: Stellarium Forum

Welche Alternativen gibt es für Stellarium?

Hier im Blog habe ich schon einige Planetariumsprogramme für das iPad/iPhone beschrieben. So das es nicht schwer sein sollte Alternativen zu finden.

iPad/iPhone:

GoSkyWatch Planetarium

RedShift

Planeten

Android:

Da ich mein Adroidgerät erst seit gestern habe, kann ich nur mit einer Alternative aufwarten. Das ist das Google App Google Sky Map.

Ich habe mir die App gestern mal angeschaut und muss sagen, dass Sie den Himmel zeigt. Von den Funktionen aber nicht wirklich mit Stellarium mithalten kann.

Ich werde mich verstärkt mit Astronomie-Software auf Android-Geräten beschäftigen und die App-Reihe hier im Blog für Euch erweitern.

Fazit

Tja, es tut mir leid, aber ich denke das es in naher Zukunft keine App von Stellarium geben wird. Sobald sich hier etwas tut, könnt Ihr mir gern Bescheid geben oder ich Informiere Euch sobald ich mehr weiß.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

2 comments

  1. Andreas sagt:

    Öhm, “Stellarium Mobile” ist im Google PlayStore aber noch erhältlich.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.noctuasoftware.stellarium&hl=de

    Verwende ich zum Beispiel auf dem Acer IconiaTab. :D
    “Mobile Observatory” kannst du dir für Android aber auch mal ansehen. Betreibe ich parallel zu Stellarium.

    Für Android und iOS ist aber auch SkSafari Plus empfehlenswert und für mich das beste Astronomie-Programm für mobile Geräte.

    Schade finde ich es aber wirklich, dass es Stellarium für (Mobile ?) iOS nicht mehr gibt. Apple halt… ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *