Lösen die Google+ Communities die etablierten Astronomie-Foren ab?

imageGoogle+ hat nun vor kurzem seine Communities gestartet und nach kurzer Zeit hatte ich etliche Einladung auf meinem Google+Konto.

Wo ich nicht alles mitmachen soll. Natürlich habe ich auch gleich mal geschaut ob es eine Community für Hobbyastronomen gibt.

Ich hatte auf die schnelle keine gefunden, also habe ich eine Aufgemacht.

Jetzt stellte sich mir die Frage, ob wohl die Google+ Communities die etablierten Foren ablösen werden. Ich gebe hier mal meine Gedanken zu dieser Frage wieder und kann im Vorfeld verraten, dass ich die Frage wohl mein JEIN beantworten würde. Im Moment zumindest.


Was sind Google+ Communities?

Natürlich müssen wir uns erst einmal anschauen, was denn Google+ mit seinen Communities bezweckt und was diese eigentlich sind.

Für alle die noch nicht bei Google+ sind, ist das schnell erklärt.

Es ist ein Forum in dem sozialen Netzwerk Google+. Ups, schon beantwortet.

Naja gut, ganz so einfach ist es doch nicht. Google+ möchte natürlich die Funktionalität wie ein Forum zur Verfügung stellen. Leider kann man die G+ Communities im Moment nur mit 20 Kategorien befüllen.

Von der Mitgliederanzahl her, habe ich noch über keine Begrenzung gelesen. Ansonsten verhält sich die Community wie ein Forum. Es gibt Moderatoren, man kann Bilder und Beiträge posten etc. etc.

Betrachten wir doch aber einmal diese Communities im Hinblick auf die existierenden Foren.

Unterschiede zwischen Foren und G+

Ein Forum ist meist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich für ein ganz spezielles Thema interessieren. Bei uns Astronomen ist das zum Beispiel das Forum auf http://www.Astronomie.de. Dort war ich schon vor 10 Jahren unterwegs und hab mich wohl gefühlt.

Der Unterschied zur Community ist aber, dass ich mich dort Aktiv anmelden muss und auch nur dort über das Thema Astronomie ordentlich diskutieren kann. Ich muss also dahin wo die Leute sind.

Natürlich habe ich auch ein G+ Account und sogar eine Seite zum Blog.

imageMein G+ Account findet Ihr durch einen klick auf den Link: Ich bei G+

Meine G+ Seite zum Blog findet Ihr hier: Der Clear-Sky Blog bei G+

Mit meiner Seite habe ich nun noch eine Community gestartet und die Leute eingeladen.

Wie Ihr seht haben wir mal eben 16 astronomie-interessierte Menschen gefunden und das ohne groß Werbung oder so zu machen. Das ging einfach.

Zur Community kommt Ihr hier: Astronomie-Community bei G+

Das tolle daran ist, dass alle drei G+ Account miteinander verknüpft sind. Ich bewege mich also ausschließlich in dem Netzwerk, wo ich alle meine Kontakte wiederfinde.

Dort kann ich mein Hobby ausleben, Beiträge aus der Community auf meiner Seite teilen oder mit meinem Account ein +1 zu einem tollen Bild geben.

Warum könnten die Communities die Foren ablösen?

Tja, wie kommt man auf einen solchen Gedanken und warum beantworte ich oben die Frage mit JEIN?

Ich teile die Antwort auf. ERst einmal das JA, es könnte sein.

JA!

Ja, es könnte sein, da nun die Menschen alle Interesse in einem Netzwerk haben. Ich muss nicht mehr wechseln. Ich kann mich dann ausleben, wenn ich dazu Lust habe. Vorher fand ich es schwierig zwischen den Netzwerken zu wechseln. Jetzt bekomme ich die Nachrichten aus der Community, wenn ich mich bei G+ anmelde.

Ich glaube, dass G+ hier ein Wurf gelungen ist und ein großer Teil aus den Foren abwandern wird.

NEIN!

Nein, weil ich denke, dass das Forum mehr Exklusivität bietet. Ich bin nicht bestandteil irgendeiner Community, sondern exklusiv in einem eigenen Forum. Evtl. habe ich mir dort schon einen Namen gemacht und bin als Experte anerkannt. Oder ich habe dort gute Freunde gefunden und Wechsel in kein anderes Netzwerk.

Fazit

Die Foren werden nicht sterben, aber die Einstiegshürde für Anfänger wird höher. Wo wird ein Anfänger anfangen nach Menschen mit gleichen Interessen zu suchen? Na in den sozialen Netzwerken.

Ich tue dies regelmäßig und schaue mich bei FB oder G+ um, was so geht. Nachrichten verbreiten sich wie ein Lauffeuer mit den +1 oder dem Gefällt mir Button. Warum also immer noch in einem anderen Netzwerk, dem Forum, nachschauen?

Die Zukunft wird zeigen, wo die Reise hingeht. Ich denke, dass G+ hier ein Schwergewicht wird, sobald sich der Hype um die Communities gelegt hat und etablierte Communities entstanden sind. Im Moment geht es noch zu durcheinander, aber das wird sich geben.


Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *