Sternschnuppenströme im Januar 2013

Liebe Sternschnuppenfans, das Jahr 2013 hat begonnen und ich möchte weiterhin Euch die Sternschnuppenströme hier im Clear Sky-Blog präsentieren.

Gleich ab dem ersten Tag habt Ihr wieder Gelegenheit auf Sternschnuppenjagt zu gehen und damit Ihr nichts verpasst, stelle ich Euch hier gleich die Sternschnuppenströme für den Januar 2013 vor.


Quadrantiden (Bootiden)

imageDie Quadrantiden oder auch Bootiden erfreuen uns vom 1. bis zum 6. Januar. Ihr Radiant liegt im Sternbild Bootes, woher Sie auch Ihren Namen erhalten haben.

In der Nacht vom 3. auf den 4. Januar kann das spitze Maximum beobachtet werden. Mit bis zu 130 Objekten sollte hier jeder die Chance haben sich die ein oder andere Sternschnuppe zu sichern.

Es gab Jahre da wurden bis zu 200 Sternschnuppen pro Nacht gezählt. Die Sternschnuppenströme werden ja durch Kometen erzeugt. Bei den Bootiden ist aber ein solcher Komet nicht bekannt.

Bei einer Geschwindigkeit von 40 km/sec. liegt dieser Strom im Durchschnitt. Helle Sternschnuppen sind hier aber nicht zu erwarten.

Wer diesen Strom beobachten will und dabei den Radiant im Auge behalten möchte, muss auf die zweite Nachthälfte warten.

Delta-Cancriden

Die Delta-Cancriden tauchen vom 1. Januar bis zum 24. Januar auf. Ihr Maximum wird am 17. Januar stattfinden.

Der Radiant dieses kleinen Stromes liegt im Sternbild Cancer (Krebs). In meiner Reihe Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene könnt Ihr mehr über das Sternbild Krebs erfahren.

Es handelt sich bei den Sternschnuppen der Delta-Cancriden um langsame Objekte. Diese erreichen eine Geschwindigkeit von ca. 30 Kilometer pro Sekunde.

Wie oben schon erwähnt sind die Delta-Cancriden eher ein kleiner Strom mit ca. 4-6 Objekten pro Stunde.

Alle Daten sind wieder dem Buch: Kosmos Himmelsjahr 2013: Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf entnommen.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *