Vorfreude auf einen Kometen (PANSTARRS C/2011 L4)

Wer sich für den Sternenhimmel interessiert, kennt die Meldung schon. Im März wird sich ein Komet am Himmel zeigen. Die Hobbyastronomen auf unserer Halbkugel freuen sich schon sehr auf das Ereignis. Ich auch und daher muss ich mich mit dem Kometen noch einmal beschäftigen.

Wie der aktuelle Stand ist und wer sich auch mit dem Thema beschäftigt, zeigt Euch dieser Artikel.


Komet PANSTARRS C/2011 L4

Über den Kometen, der ab dem 13.3. auch in unseren Hemisphären zu sehen sein wird, habe ich hier im Blog schon berichtet.

So habe ich mit dem Asteroid- und Kometenjahr 2013 gestartet. Dort habe ich schon erwähnt, was so alles auf uns zukommt oder besser an uns vorbei geht.

Danach habe ich mich ein wenig über den Kometen ausgelassen und einen Artikel dazu geschrieben. Hier könnt Ihr diesen Lesen: Komet PANSTARRS (C/2011 L4) – Ein Schweifstern fürs Auge? (ab 10. März 2013)

Und damit niemand den Kometen verpasst, habe ich noch eine Anleitung erstellt, wie man den Kometen in die Standardsoftware zur Himmelbeobachtung Stellarium einbinden kann. Schritt für Schritt führe ich in dem Artikel – Komet PANSTARRS (C/2011 L4) in Stellarium importieren und anschauen  – durch die Importfunktion.

Aktuelle Stand zum Kometen

Der Komet ist im Moment noch von der Südhalbkugel in der Abenddämmerung zu sehen. Die große Frage war ja, ob er sich so entwickelt, dass man Ihn mit dem bloßem Auge sehen kann.

Nun gibt es Bilder aus Australien die das zeigen.

Über das Webportal spaceweather.com und dessen Photo Gallery kann man sich den Kometen anschauen.

Ich habe hier mal ein Bild von Carl Gruber herausgesucht.

Comet C/2011 L4 PANSTARRS (Link)
Taken by Carl Gruber on March 2, 2013 @ Melbourne, Victoria, Australia

Man kann hier sehr deutlich sehen, wie die Aufnahme aussieht und das auch noch über der Stadt.

Das Bild wurde mit einer CANON EOS 50D aufgenommen und der ISO-Wert liegt bei 1600 bei einer Blende von f/4.0. Die Belichtungszeit liegt bei 3,2 Sekunden.

Diese Werte lassen mich wirklich hoffen. Besser gesagt ich bin in Vorfreude.

Andere Blogger

Um Euch beim Warten auf den Kometen PANSTARRS die Zeit nicht zu lange werden zu lassen, möchte ich hier einige Blogger aufführen, die auch schon etwas zum Kometen geschrieben haben.

Ich lese dort sehr viel und gern die Beiträge.

Alle Infos zum Kometen erhaltet Ihr über die Webseite http://www.komet-panstarrs.de/

Diese ist nur für diesen Kometen eingerichtet worden und ist sicherlich ein zentraler Anlaufpunkt.

Andreas vom Astrofan80’s-Blog hat sich mit der Sichtbarkeit in dem Artikel Die Sichtbarkeit des Kometen C/2011 L4 PANSTARRS beschäftigt.

Auf dem Blog Skyweek Zwei Punkt Null könnt Ihr PANSTARRS in einer Tabelle erleben. Ja, Ihr habt richtig gelesen. Hier der Artikel: PANSTARRS über Deutschland – in einer Tabelle

Ein super Artikel kommt von Michael. Im Blog Go for Launch beschreibt er, dass der Schweif am des Kometen am 13.3. die Mondsichel kreuzen wird. Hier ist der Artikel dazu: 13. März: Mondsichel kreuzt Schweif von Komet PANSTARRS

So, ich denke das reicht erst einmal als Lesestoff. Ich werde weiter über den Kometen berichten und halte Euch auf dem laufenden.

Wenn Ihr tolle Link-Tipps habt, dann schmeißt diese einfach in die Kommentare. Die Besucher und ich werden es Euch danken und es vertreibt die Zeit bis der Komet kommt.


Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *