Astronomisches zur klügsten Nacht des Jahres (Berlin)

Am 8. Juni 2013 findet wieder die die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin statt. Auch ich werde dieses Jahr dort hingehen.

In dieser Nacht präsentieren sich 75 Wissenschaftseinrichtungen und zeigen den Menschen wie Forschung und Lehre funktioniert. Man kann hier spannende Experimente und interessante Vorträge erwarten.

Natürlich liegt mein Interesse auf der Astronomie und daher möchte ich Euch hier einige Veranstaltungstipps aus dem Gebiet der Astronomie zur Wissenschaftsnacht vorstellen.

Wie eingangs schon erwähnt findet die lange Nacht der Wissenschaft am 8. Juni 2013 in Berlin statt. Sie startet um 16 Uhr Nachmittags mit der Eröffnungsversanstaltung und geht bis 24 Uhr in der Nacht.

Alle Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaft findet Ihr auf der entsprechenden Homepage: www.langenachtderwissenschaften.de

Es gibt unheimliche viele Angebote aus Wissenschaft und Technik. Ich werde mich auch in diese Nacht stürzen und Euch meine Eindrücke dann hier im Blog beschreiben.

Da ich aber hauptsächlich astronomisch interessiert bin, möchte ich Euch hier einige Tipps zur Veranstaltung geben.

Eröffnung

Von 15-16 Uhr wird Eröffnungsveranstaltung stattfinden. Diese wird dieses mal am Erwin-Schrödinger-Zentrum  (Google-Maps) der Humboldt-Universität ausgerichtet.

Hierbei geht es dieses mal um das Thema “Ich sehe was, was Du nicht siehst”. Zwei Schülerlabore, eines vom UniLab und das andere des DLR_School_Lab, zeigen spannende Experimente über das unsichtbare und wollen dieses sichtbar machen.

Nachdem dann um 16 Uhr Frau Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, die Veranstaltung eröffnet hat, geht es los.

Ganze 53 Veranstaltungen nur zum Thema Astronomie sind im Programmheft verzeichnet.

Da ich nicht alle beschreiben kann, habe ich einige der Themen herausgesucht die mich am meisten Interessieren.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wenn man nun schon in Adlershof ist, kann man gleich mal einen Blick zum DLR werfen. Neben einigen Interessanten Vortragen – Unser einzigartiger (?) Planet – ist ein Vortrag über unseren Planeten die Erde. Um 18:30 Uhr geht es dort los.

Interessanter finde ich aber, dass die Sternfreunde im FEZ zu Gast bei der DLR sind. Ab 16:30 Uhr kann man hier durch Teleskope das Weltall erkunden. Nun gut, so früh ist das sicherlich noch nicht möglich, aber es wird ja später auch dunkler. Alle 30 Minuten kann man sich den Sternfreunden anschließen und sich auf der Dachterrasse die Teleskope und wenn zu sehen auch den Sternhimmel zeigen lassen.

Archenhold-Sternwarte

An der Archenholdt-Sternwarte kommen als erstes Kinderauf Ihre kosten. Mit einer unterhaltsamen Mondkunde mit dem schönen Titel Als der Mond zum Schneider kam erfahren Kinder viele tolle Geschichten und Information über unseren Mond. Die Veranstaltung läuft ab 16:00 Uhr  alle 3/4 Stunde. Das letzte mal dann um 18:15 Uhr.

Von 16-18 Uhr kann man im Sonnenphysikalischen Kabinett die Sonne beobachten.

Wer schon immer mal eine Rakete bauen wollte, sollte sich eine 1,5 Liter Plastik-Flasche (PET-Flasche) einpacken und bis spätestens 21:30 Uhr in der Archenholdsternwarte aufschlagen. Dort wird der Bau einer Wasserrakete gezeigt.

Es gibt natürlich auch hier viele Astronomische Vorträge. Beobachtung von Sternfinsternissen  (18:30 Uhr) oder  Wie groß ist die Sonne (19:30 Uhr) sind nur zwei Themen aus dem Vortragsprogramm.

Max Planck Science Gallery

Wer schon immer mal Wissen wollte, welche Missionen auf der ISS durchgeführt werden, der sollte sich in die Marktgrafenstr. 37 in Berlin-Mitte begeben. Dort stellt das Max-Planck-Institut das Plasmakristall-Experiment auf der Raumstation ISS vor.

Um 18:00 Uhr geht es hier los und neben den Experiment wird das Leben und Forschen auf der ISS erklärt.

Diese Auswahl zur langen Nacht der Wissenschaft sollte ausreichen. Ich denke das hier für jeden etwas bei ist und wer sich für das ganze Programm interessiert.

Ihr könnt aber meinen Lesern einen Mehrwert bieten, indem Ihr hier einfach mal beschreibt wo Ihr hinwollt und was Eure Highlights auf der Langen Nacht der Wissenschaft sein werden.

Es muss ja nicht zwingend aus dem Bereich der Astronomie kommen.

Hier bekommt Ihr noch einmal den Link zur Seite. Dort findet Ihr alle Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaften

Ähnliche Artikel:

Astronomisches zur klügsten Nacht des Jahres (Berlin), 4.3 out of 5 based on 3 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *