Alles Neu in 2014 oder doch nicht? (mit Blog-Parade)

Nach einer längeren Blogpause hier im Clear Sky-Blog, melde ich mich nun heute wieder zurück.

3 Tage ist das Jahr alt und ich wünsche natürlich allen hier einen tollen Start in das neue Jahr. 2014 wird für mich persönlich und meine Familie ein wirklich spannendes Jahr. Ich freue mich sehr darauf und stelle mich den Herausforderungen. Eine davon wird dieser Blog sein. Daher auch meine Überschrift: Alles Neu in 2014 oder doch nicht?

Keine Angst liebe Leser, ich werde hier im Blog nicht alles wieder auf den Kopf stellen. Das Layout gefällt mir nach wie vor und auf die Beiträge werden sich nicht ändern.

Es sollen mehr Beiträge werden. Es soll wieder regelmäßig gebloggt werden. Es sollen Kontakte aufgebaut werden und auch die Kommunikation zu meinen Freunden, Kollegen und zu interessierten Menschen aus dem Gebiet der Astronomie soll wieder gepflegt werden.

All das sind Dinge die leider in der zweiten Jahreshälfte 2013 komplett untergegangen sind. Es hatte etwas mit meinem Beruf zu tun und auch gesundheitlich konnte ich nicht so wie ich wollte.

Das tut mir vor allem für die treuen Stammleser dieses Blogs leid. Ich hoffe das einige davon sich nicht Ärgern, dass hier 6 Monate nichts passiert ist. Auf Facebook hatte ich angedeutet, dass ich mal wieder einen Artikel schreiben müsste und gleich darauf kamen ein paar Likes zusammen. Das freut mich sehr.

Nun habe ich ein wenig darüber nachgedacht, mit was ich wohl wieder in die Astronomie starte. Deshalb auch der Titel des Artikels. Nein, nicht alles wird Neu in 2014. Ich werde mit meiner alljährlichen Blogparade in das Jahr starten. Daher bleibe ich in dieser Hinsicht bei Altbewährtem.

Daher rufe ich Euch hier wieder auf, an meiner Blog-Parade teilzunehmen und mir wieder zu beschreiben, was Ihr Euch Astronomisch für das Jahr vornehmt.

Was ist eine Blog-Parade

Eine Blog-Parade ist eine Artikelserie, die von vielen Bloggern geschrieben wird. Dabei ruft ein Blog mit einem spezifischen Thema dazu auf und mit ein wenig Glück und Eifer folgen viele Blogs dem Aufruf und veröffentlichen zu diesem Thema eigene Artikel.

Ziel des ganzen ist es, den interessierten Lesern Anregungen und Einblicke zu verschaffen, die sonst nur mit Mühe zusammen getragen werden können.

Meine Blog-Parade beginnt wieder mit der simplen Frage: “Was nimmt sich jeder von Euch, astronomisch gesehen, für das Jahr 2014 vor?”

Ihr seht, es ist recht einfach und simple und entspricht meist den Wünschen, die man sich eh zum Jahresende vornimmt.

Wie lange dauert die Blog-Parade?

Diese Blog-Parade wird bis Ende Januar laufen. D.h. Ihr habt Zeit bis zum 31.01.2014 Euren Artikel zu verfassen und online zu stellen. Habt Ihr einen solchen Artikel schon verfasst, dann baut einfach einen Link zur Blog-Parade ein oder hinterlasst hier ein Kommentar.

Wer kann mitmachen?

Hier liegt die Betonung ganz klar auf: Jeder kann mitmachen! Es gibt keine Einschränkungen oder Ausgrenzungen. Es sollte sich sicherlich an der Frage orientieren. Sprich man sollte schon etwas mit Sterngucken oder astronomischen Themen zu tun haben. Aber ob der Artikel nun in einem Foto-Blog oder einer Gartenwebseite erscheint, spielt keine Rolle.

Je mehr mitmachen desto interessanter wird das Thema gesehen.

Was passiert nach dem Ablauf der Blogparade?

Wie in den letzten Jahren auch, werde ich alle Teilnehmer in einem gesonderten Artikel zusammen fassen. Jeder der etwas geschrieben hat wird dort erscheinen und ich gebe noch einmal einen Übersicht über alle Teilnehmer.

Auch ich werde wieder meine Wünsche und Vornahmen für dieses Jahr beschreiben und ich werfe auch einen Blick zurück und schaue mal, was ich mir letztes Jahr so vorgenommen hatte.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

11 comments

  1. Wolfgang sagt:

    Hallo Stefan,

    ich freu mich, daß Du wieder schreibst! :-) Weil Du auch von gesundheitlichen Gründen gesprochen hast – ich hoffe, es ist alles ok?

    Mangels eigenem Blog kann ich leider nicht mit der Blog Parade dienen :-), vielleicht kann ich aber doch ein bisschen was schreiben: Ich habe mich mit Astronomie nur ab und zu beschäftigt, und nenne auch nur ein Fernglas mein eigen. Ich lebe in einer Grossstadt (Wien), dementsprechend hell ist es auch nachts. Mein Ziel für 2014 ist es, mich etwas ernsthafter mit der Materie zu beschäftigen, ja, und wer weiss, vielleicht auch ein Teleskop zu kaufen – vielleicht ein Firstscope für den Einstieg?

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Wolfgang,
      das freut mich das Du dich intesiver mit der Astronomie beschäftigen willst. Wenn Du hilfe beim Teleskop-Kauf brauchst, dann sag Bescheid. Ich leih Dir auch gern mal mein FirstScope. Dann brauchst Du es nicht gleich kaufen.
      CS
      Stefan

    • Wolfgang sagt:

      Hallo Stefan,

      danke für Dein Angebot mit dem Ausleihen, das ist sehr nett von Dir! Ich möchte dem guten Stück den Postweg nach Wien aber nicht antun :-). Aber wenn ich Dich im Anlassfall mit Fragen quälen darf, ist mir schon sehr gedient!

      Liebe Grüsse,
      Wolfgang

    • Stefan Gotthold sagt:

      Wolfgang,

      Du kannst mich gern mit Fragen löchern. Es freut mich ja, helfen zu können. Ich kenne übrigens eine Astro-Physikerin aus Wien, die sich ebenfalls sehr engagiert. Sie kümmert sich um die APOD’s in Deutschland. Ja, ich weiß das dies nicht ganz passt. Aber auch unsere österreichischen Nachbarn können die Astronomy Pictures of the Day ins Deutsche übersetzen. Sie führt den Blog http://www.meta-physik.com/blog/ und hat damals sehr viel am Blog-Teleskop teilgenommen.
      Falls du magst, stelle ich euch gern mal vor.

      VG,
      Stefan

  2. Frank sagt:

    Moin! Gute Idee, einen Blick auf das Jahr 2014 zu werfen. Entsprechend gibt es auf Asterythms eine Vorschau.
    Alles Gute, gerade in Bezug auf Gesundheit,
    Frank

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Frank, danke das Du wieder mitmachst und so schnell warst. Ich werde mal die anderen Teilnehmer aus dem letzten Jahr anschreiben. Vielleicht kommt doch der ein oder andere wieder mit einem Blgoartikel um die Ecke. CS Stefan

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Andreas,
      Ja, habs auf FB schon gesehen und gleich geliked, geteilt und kommentiert. Echt super!

      Viele Grüsse
      Stefan

  3. Hallo Stefan,

    was lange währt wird endlich gut – oder sollten wir eher sagen “Lieber spät als nie”?
    Wie dem auch sei: Auch Astroweis hat wieder heftig Pläne geschmiedet und veröffentlich. Zu finden sind diese unter http://astroweis.blogspot.co.at/2014/01/astronomical-goals-2014-astronomische.html

    Ich wünsche dir ein erfolgreiches (in jeglicher Hinsicht) und am allerwichtigsten ein gesundes Jahr 2014. Ich hoffe die erwähnten gesundheitlichen Probleme sind schon überwunden.

    Viele Grüße aus dem Süden Deutschlands,
    Christian

  4. Nico sagt:

    Ich habe auch einige Pläne gemacht: Beispielsweise mindestens 3 Vorträge zu meinem Lieblingsthema ( http://zauberdersterne.wordpress.com/2014/01/01/200-jahre-fraunhoferlinien/ ) halten, aber gesondert in einem Blog konnte ich bisher leider der Veranstaltungsflyer erscheint eben erst im März) nur diesen Plan erwähnen: http://bonnstern.wordpress.com/2014/01/31/08-marz-offentliche-beobachtung-an-der-poppelsdorfer-allee/

    Als ich den Aufruf von den “Sidewalk Astronomers” las, war mir sofort klar, dass ich was machen muss, und es haben sich erstaunlich viele Mitstreiter gefunden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *