Die Top-10 Astronomie iPad und iPhone-Apps 2013 aus dem ClearSky-Blog

Für die beiden Jahre 2011 und 2012 hatte ich aus meiner Besucherstatistik ja die Top-10-Apps herausgesucht und Euch in den beiden Artikeln präsentiert. Und da es nun der dritte Beitrag im dritten Jahr ist, kann man auch schon gegenüberstellen, welche Apps wirklich gefragt waren bei Euch.

Nun ist das Jahr 2014 zwar schon etwas älter, aber die Statistik existiert und daher möchte ich Euch wieder die Top-10-Astronomie-Apps aus dem Jahr 2013 präsentieren.

Astronomie apps auf dem iPhone und iPadWer sich die beiden älteren Beiträge anschauen will, kann das gern unter den folgenden Links tun:

Die Top-10 Astronomie iPad-Apps 2011 aus dem ClearSkyBlog

Die Top-10 Astronomie iPad/iPhone-Apps 2012 aus dem ClearSkyBlog

Natürlich findet Ihr hier auch im Blog alle beschriebenen Apps in einem Überblicksartikel: Astronomie-Apps für das Apple iPad (Überblick)

In den letzten beiden Jahren war es so, dass der alte Artikel zu den iPad- und iPhone-Apps häufiger aufgerufen wurde. Der Link zu dem alten Artikel findet Ihr hier: Astronomie-Apps auf dem Apple iPad.

imageDas hat sich nun in diesem Jahr geändert.

Insgesamt wurde der alte Überblicksartikel nun 4.432 mal aufgerufen und der neue Überblicksartikel 5.890 mal.

Da ich nun aber im zweiten Halbjahr 2013 so gut wie nichts geschrieben habe, sind die Besucher natürlich auch entsprechend zurück gegangen.

Jetzt aber zu den Apps selbst. Hier seht Ihr nun die Top-10-Apps seid Blog-bestehen. Unten findet Ihr dann noch die Liste der IPhone-Apps und iPad-Apps nur für das Jahr 2013.

Platz 1 – Stellarium (iPhone) (Gratis)

2011 gab es das Stellarium-App für iPhone hier im Blog noch nicht. Im Jahr 2012 hat es sich gleich auf Platz 1 katapultiert und da scheint es auch zu bleibe, obwohl es dieses App gar nicht mehr gibt. Mit insgesamt 5.355 Aufrufen ist es ungeschlagen auf Platz 1.

2011: -

2012: Platz 1 mit 3.212 Aufrufen

iTunes-Link: Leider nicht mehr im deutschen Store erhältlich

Platz 2 – Astronomie-App: Stellarium XL (iPad)

Mit 1.075 Seitenaufrufen im Jahr 2013 und insgesamt 3.598 Aufrufen gelangt wieder ein Stellarium-Teil auf den Platz 2. Leider gibt es auch keine Stellarium-Version für das iPad mehr und daher wird wahrscheinlich so intensiv danach gesucht und man findet halt meinen alten Beitrag.

2011: Platz 6 mit 455 Aufrufen

2012: Platz 2 mit 2.236 Aufrufen

iTunes-Link: Leider nicht mehr im deutschen Store erhältlich

Platz 3 – Astronomie-App: Planeten (iPad) (Gratis)

Mit genau 3.103 Seitenaufrufen kommt das App Planeten auf den Platz 3 der Top-10-Liste. In 2011 war dieses App noch auf Platz 1 gelandet.

2011: Platz 1 mit 870 Aufrufen

2012: Platz 3 mit 2.230 Aufrufen

iTunes-Link: Planets - Q Continuum

Platz 4 – Astronomie-App: Star Walk (iPad)

Die bekannte App aus der Apple-Werbung hatte in dem vergangenen Jahr auch den Platz 4 inne und bleibt dort nun auch. Es wurde nun insgesamt 1.944 mal aufgerufen.

2011: Platz 2 mit 740 Aufrufen

2012: Platz 4 mit 1.495 Aufrufen

iTunes-Link: Star Walk for iPad - Interaktiver Astronomie-Leitfaden - Vito Technology Inc.

Platz 5 – Astronomie-App: GoSkyWatch von GoSoftWorks (iPad)

Das App GoSkyWatch bleibt ebenfalls auf dem Platz 5 und das mit 1.803 Seitenaufrufen gesamt.

Mittlerweile heißt dieses App ja nicht mehr GoSkyWatch sondern wurde mit P.M. zusammengelegt. Daher ist der Name ja nun “P.M. Planetarium”

2011: Platz 5 mit 568 Aufrufen

2012: Platz 5 mit 1.046 Aufrufen

iTunes-Link: P.M. Planetarium für iPad - Astronomie, Sterne & Planeten von P.M. und GoSkyWatch - GoSoftWorks

Platz 6 – Astronomie-App: RedShift (iPad)

Auf Platz 6 mit 1.763 Aufrufen, landet die sehr bekannte Software für das iPad RedShift. Diese kostet zwar ein paar Euros, aber es lohnt sich doch eher auf eine kommerzielle Software zu setzen.

2011: Platz 3 mit 573 Aufrufen

2012: Platz 6 mit 1.039 Aufrufen

iTunes-Link: Redshift - Astronomie - USM

Platz 7 – Astronomie-App: Solar Walk – 3D Solar System Model (iPad)

Solar Walk 3D kam letztes Jahr auf den Platz 7 und hält sich dort auch weiterhin. Mit insgesamt 1.221 Aufrufen wurde es auch nicht mehr oft aufgerufen.

2011: Platz 4 mit 569 Aufrufen

2012: Platz 7 mit 978 Aufrufen

iTunes-Link: Solar Walk - 3D Sonnensystem - Vito Technology Inc.

Platz 8 – Astronomie-App: Moon Globe (iPad) (Gratis)

Der erste Kandidat der seinen Platz wechselt und sogar noch steigt ist die App Moon Globe. Letztes Jahr noch auf Platz 10 dieses Jahr auf Platz 8. Mit insgesamt 696 Aufrufen.

2011: Platz 9 mit 342 Aufrufen

2012: Platz 10 mit 486 Aufrufen

iTunes-Link: Moon Globe - Midnight Martian

Platz 9 – Astronomie-App: Planetary (iPad) (Gratis)

Die Planetary-App ist eine Gratis-App und gehört eigentlich nicht zu den Astronomie-Apps. Es ist ja ein Musikplayer und daher keine wirklich Astroapp.

Gut, ich habe sie beschrieben, Ihr habt Sie angeklickt. Mit ebenfalls 696 Aufrufen schafft es die App auf Platz 9.

2011: Platz 8 mit 401 Aufrufen

2012: Platz 8 mit 618 Aufrufen

iTunes-Link: Planetary - Bloom Studio, Inc.

Platz 10 – StarmapHD (iPad)

Mit der App StarMap HD auf Platz 10 und 680 Aufrufen, bleibt die gesamte Liste erst einmal so erhalten. Nur auf den letzten 3 Plätzen hat sich einiges getan.

2011: -

2012: Platz 9 mit 539 Aufrufen

iTunes-Link: Starmap HD - Fredd

Hier nun noch in verkürzter Form die Liste der Apps, die Ihr nur im Jahr 2013 angeklickt habt.

Platz 1 – Stellarium (iPhone) (Gratis) (1.799 Aufrufe)
Platz 2 – Astronomie-App: Stellarium XL (iPad) (1.075Aufrufe)
Platz 3 – Astronomie-App: Planeten (iPad) (Gratis) (710 Aufrufe)
Platz 4 – Astronomie-App: GoSkyWatch von GoSoftWorks (iPad) (574 Aufrufe)
Platz 5 – Astronomie-App: RedShift (iPad) (542 Aufrufe)
Platz 6 – Astronomie-App: Star Walk (iPad) (329 Aufrufe)
Platz 7 – Astronomie-App: Classic Sky Map (iPhone) (252 Aufrufe)
Platz 8 – Astronomie-App: Kosmos Himmelsjahr 2013 (177 Aufrufe)
Platz 9 –
Astronomie-App: Solar Walk – 3D Solar System Model (iPad) (141 Aufrufe)
Platz 10 – StarmapHD (iPad) (127 Aufrufe)

Das waren wieder die Platzierungen der Top-10-Listen aus dem Jahr 2013 und aus der gesamten Zeit des Blogs.

Fazit

Im Jahr 2012 wurden die Top-10-Artikel genau 9.733 mal Aufgerufen. Im Jahr 2013 waren es 5.726 mal. Das ist etwas mehr als die Hälfte aller Aufrufe. 42% um genau zu sein.

Da ich aber im Jahr 2013 so wenig gebloggt hatte, kann ich das schon etwas verstehen. Ich denke dieses Jahr wird es wieder mehr Aufrufe der App-Artikel geben.

Ich bin wirklich gespannt, wie das nächste Jahr so aussieht.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

No comments

  1. Jürgen Stolze sagt:

    Hallo Stefan, find ich toll, dass Du an diesem Thema dran bist und auch aktualisierst. Wie wäre es mal mit einer Umfrage, wer was wo und wofür einsetzt. Ich beispielsweise habe auf iPad und iPhone unterschiedliche “Astro”-Konfigurationen. Ich direkten Einsatz mit dem Teleskop find ich das handlichere iPhone viel besser. Drinnen und zur Vorbereitung meiner Beobachtungen nutze ich das iPad. Auch für die Facebook-Community der Mondgruppe WFS-Berlin ist das iPad besser. Den Bedarf an einem schnellen post direkt vom beobachten mit dem iPhone habe ich noch nicht erkannt. Auf dem iPhone habe ich Skylive (wie wird das Seeing, ist auch auf dem iPad), MeteoEarth (ist auch auf dem iPad, welche Wolken kommen). Zum Einrichten des Teleskops nutze ich Scope Help. Zur Vorbereitung der Beobachtung und direkt dabei Redshift und Moon Globe. Ich habe mal mit einem iPhone-Adapter probiert Fotos zu machen : geht leidlich. Ich dachte das iPhone ist evtl. dafür leidlich geeignet. Ich will es auch demnächst bei einem Beobachtungs-Meeting mit Freunden einsetzen, damit nicht jeder durch das Okular sehen muß sondern das Bild auf dem iPhone betrachtet werden kann. Schließlich will das “astronomische Sehen” – der Blick durchs Okular ja auch erst geübt werden. Schöne Artikelserie, weiter so und beste Grüße
    Jürgen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *