Top-Listen ziemlich kaputt!

Eigentlich wollte ich diesen Monat wieder damit beginnen die Top-20-Wissenschaftsblogs vorzustellen. Natürlich wollte ich mir diese Liste wieder bei den Labs von Ebuzzing besorgen. Diese fand ich bisher immer recht gut, da viele Faktoren wie Social Media, Anzahl der aktuellen Blogartikel und anderes mit in die Bewertung einfloss.

Doch leider muss ich sagen, ist für mich aber heute er Dienst für die Top-Blogs gestorben. Warum? Das könnt Ihr hier lesen.

Bewertungsportale wie Ebuzzing finde ich nicht schlecht. Man orientiert sich doch recht häufig an Blogs, die natürlich auch bei vielen anderen Lesern auf Interesse stoßen.

Ich habe eine Zeit lang hier im Blog die Top-20-Wissenschaftsblogger vorgestellt und bin sogar selbst dort eingetragen.

Das eine mal an dem ich es in die Top-20 geschafft hatte, war ich mächtig stolz. Mein Blog in den Top-20 der Wissenschaftsblogger. Das war schon ein tolles Gefühl. Heute hat das leider sehr stark nachgelassen.

imageIch dümpel seit einige Zeit so zwischen Seite 2 (Plätze 21-40) und Seite 3 (Plätze 41-60) herum. Gut, nun ist mein Blog auch nicht wirklich wissenschaftlich ausgerichtet. Ich blogge ja eher praktisch, aber trotzdem.

Diesen Monat habe ich es mal wieder auf den Platz 39 geschafft und das wahrscheinlich, weil ich doch recht aktiv war.

Die kaputte Top-20-Liste

Hier soll es aber ja nicht um mich gehen. Ich wollte nun die Top-20-Blogs vorstellen und zwar Euch! Das finde ich wichtig. Zum einen gibt es so viele Blogs im Netz, dass niemand diese kennen kann und zum anderen kann man ja Blogs empfehlen. Ich schaue mir oft Neueinsteiger in die Top-20 an und beschreibe diese dann.

Jetzt weiß ich das Blognetzwerke wie die DLR-Blogs oder andere es einfacher in die Top-Listen schaffen. So wundert es auch nicht, dass es eine Reihe der Scilogs-Blogger in die Top-20 geschafft haben.

Das war schon immer so und da die Liste mit Florian Freistetter beginnt, fiel es mir erst gar nicht auf.

Aber dann. Ich zählte mal aus Spaß die Scilogs-Blogger und kam auf 15. D.h. 15 Plätze von 20 sind von Scilogs-Blogger belegt.

Hier dachte ich noch, dass ist aber eine Menge und schaut mal durch die Liste. Da ich aber nun in meiner Blog-Vorstellungsrunde der Astronomie-Blogs einige der Scilogs-Blogs mit dabei habe, wusste ich das hier einige Blogs nicht gepflegt sind.

Ich fing also an mir die Liste genauer anzuschauen.

imagePlatz 2: Ein Blog mit dem Namen LIBERTARIAN. Ein Klick auf den Link zeigt mir die Hauptseite der Scilogs, aber keinen Blog mit dem Namen. Diesen suchte ich dann in der Liste der Scilogs und siehe da, den Blog gibt es mit den Namen gar nicht in der Scilogs-Liste.

Schaut man sich das Ranking an, dann steigt dieser nicht existierende Blog seit Ende letzten Jahres immer höher. Global auf Platz 110 und lokal auf den Platz 2! Wie geht das? Es werden doch die Artikel mit in die Bewertung aufgenommen oder?

imageJa, werden diese und schaut man sich die letzten Artikel an, dann findet man folgendes:

Im Bild sind die Artikel laut ebbuzing mit dem nicht vorhandenen Blog LIBERTARIAN markiert. Geht man auf die Scilogs-Startseite, dann sieht man folgendes:

image

Ich wusste ja nicht das Michael mittlerweile auch noch die gleichen Artikel für einen geheimen, nicht zu findenden Blog schreibt. Ich frage Ihn mal ;-)

Das mit dem einen Blog finde ich schon sehr kurios. Aber geht man weiter findet man noch mehr.

imagePlatz 4 und 5 z.B. sind zwei Blogs, die sogar im Screenshot auf keinen Blog der Scilogs verweisen.

Bei Platz 9 und 10 ist es genauso. Diese 4 Blogs belegen also 4 Platz und existieren gar nicht mehr? Das sind also Geisterblogs und trotzdem wandern diese 4 Blogs in den Top-10 herum. Cassini hat sogar einen Platz gut gemacht. Bei LIBERTARIA verstehe ich ja noch, dass diese Blog steigt. Er verlinkt ja auf die Hauptseite der Scilogs.

Aber die anderen Blogs verlinken auf “Datei nicht gefunden”-Seiten.

Die Blogs vom Platz 11-15 (auch alles Scilogs) existieren dann mal wieder. Gut, dass wären dann also in Summe 6 Blogs der Scilogs, die dort auch evtl. hingehören.

Platz 16 existiert schon wieder nicht mehr. Ja, natürlich ist das auch ein Scilog-Blog.

Die anderen 3 Blogs aus diesem Netzwerk gibt es dann wieder. Wobei 2 davon in meiner Blog-Vorstellung genannt wurden und ich mich wiederrum ein wenig Wunder.

Auf dem Blog Uhura Urania sind seit Anfang des Jahres genau 4 Artikel erschienen. Alle 4 Artikel haben zusammen 6 Kommentare. Die Artikel wurde bei Twitter 21und bei Facebook 4 mal geteilt. Ja, alle Artikel.

Also wenn der Algorithmus hier nicht von einen Buzz der Hauptseite Scilogs beeinflusst wird, müsste dieser Blog irgendwo bei Platz 40 – … liegen.

Fazit

Also ich bin der Meinung das hier die Statistik nicht nur verfälscht wird, sondern hier etwas kaputt ist. Ich werde diesen Artikel per E-Mail sowohl den Scilogs-Administratoren, als auch den ebuzzing-Team vorlegen. Ich hoffe das hier entsprechend reagiert wird.

Ich bin auf jeden Fall gespannt was passiert. Ich halte Euch auf dem laufenden.

Quellen: http://labs.ebuzzing.de/top-blogs/wissenschaft_und_forschung (Stand 06.03.2014)

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *