SciencePlanet ade – es lebe The Skeptator

Der Titel des Beitrages ist schon etwas kurios und nur für Insider wirklich verständlich. Ich werde aber alles aufklären. Versprochen!

Als erstes muss ich wohl erklären, was der SciencePlanet ist und danach kommt die Erklärung von The Skeptator.

Weiterhin werde ich beschreiben was ich nun mit dem SciencePlanet vorhabe. Es ist also ein neues, kleines, feines Projekt in Planung.

Hier könnt Ihr also alles nachlesen, was Euch noch unklar ist.

Als erstes möchte ich mit dem SciencePlanet anfangen und danach folgt The Skeptator. Zum Schluss soll es eine Beschreibung zu meinem neuen Projekt geben. Ich bin gespannt auf Eure Kommentare und hoffe auf viele davon.

Was ist der SciencePlanet

Die Stammleser kennen meine Projekt SciencePlanet noch. Es gibt einige Artikel dazu hier im Blog.

Anfang 2012 hatte ich mit diesem Artikel Neues Projekt: SciencePlanet Version 0.1 den SciencePlanet ins leben gerufen. Idee dahinter war es einen zentralen Anlaufpunkt für interessierte Menschen im Netz zu geben. Dort sollten Blogs, Twitter-Account und auch Facebook-Seiten an einem zentralen Punkt zusammen gefasst werden.

Ein wenig PHP, eine Datenbank und ein bisschen API-Programmierung und der SciencePlanet stand relativ schnell.

Die Domain www.Scienceplanet.de war ja schnell registriert und der Rest war auch schnell eingebaut. Danach hier es Werbung machen und API’s pflegen.

Nachfolge-Artikel wurden geschrieben. Sieh hier: Neues vom SciencePlanet (Version 0.2) und hier: Kleiner Bericht zum Projekt: SciencePlanet.

Trotzdem schien es keine wirkliche Resonanz zum SciencePlanet zu geben. Es lief nicht wirklich so an, wie ich mir das vorstellte. Keine Sorge, ich investierte schon Zeit und Arbeit. Aber manchmal läuft es nicht. 2012/2013 war auch nicht wirklich die Zeit der Newsaggregatoren und daher wurde das Projekt von mir nicht mehr gepflegt.

The Skeptator

image2014 wollte ich den SciencePlanet nicht wiederbeleben und überlege schon eine Weile was ich mit Ihm tun sollte. Was mir aber in der Zeit auffiel, war der Newsaggregator The Skeptator. Die Idee und das vorgehen ist ähnlich wie beim SciencePlanet.

Mittlerweile sind hier recht viele Blogs eingetragen und auch wenn ich nicht selbst über solche Aggregatoren gehe, kommen einige Besucher darüber auf meinen Blog.

Daher habe ich mich mit den Machern von The Skeptator in Verbindung gesetzt und meinen Blog hier dort eingetragen. Wer etwas mehr zur Geschichte und der Entstehung von The Skeptator wissen möchte, der kann das hier nachlesen.

Neues Projekt für den SciencePlanet

Tja, nun stellt sich die Frage: Was machen mit dem SciencePlanet. Ich habe einige Projekte in meinem Ideenheft. Was ich nicht möchte, ist ein weiteren Blog erstellen. Dazu habe ich schon zu viele Projekte.

Eine automatisierte Seite, kann ich mir aber gut vorstellen. Was ich mir vorstellte, ist eine Bewertungsseite.

Nach dem Stil von damals Wikio bzw. heute ebuzzing. Ich hatte nämlich letzten festgestellt, dass es zwar eine solche Bewertung noch gibt, diese aber mit nicht mehr existierenden Blogs gefüllt ist.

Ich hatte darüber vor kurzem hier im Blog berichtet. Top-Listen ziemlich kaputt! ist der Name des Artikel dazu.

Vielleicht habt Ihr aber andere Ideen? Ich wäre hier für alles offen. Schlagt mir doch einfach mal Eure Ideen vor. Von mir aus auch Ideen bei denen Ihr mitmachen könnt oder wir eine Gruppe bilden, bei der dann mehrere Leute mitarbeiten.

Also: Was würdet Ihr mit dem SciencePlanet tun?

Ich wäre da echt gespannt was Euch da so einfällt.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *