Sternschnuppen, Ereignisse und Himmelsvorschauen: Der April 2014

Es ist der 1. April und nein, das hier ist natürlich kein Scherz. Das hier ist die monatliche Zusammenfassung und der Überblick über die Sternschnuppen und wichtige Ereignisse im April 2014. Außerdem möchte ich wieder auf einige Himmelsvorschauen verlinken, so das Ihr mehr Informationen über den Sternhimmel erhaltet.

Das Hauptereignis findet natürlich am 05.04.2014 statt. Es ist wieder Tag der Astronomie und es gibt mittlerweile über 170 Veranstaltungen im gesamten Land. Natürlich bietet das VdS auch in diesem Jahr wieder ein Datenbank an, in der man nach Postleitzahlen die Veranstaltungen in seiner Nähe finden kann.

Ich habe das für Berlin und Umgebung getan. Wie Ihr dahinkommt kannst Du hier nachlesen.

Beginnen möchte ich wie immer mit den Sternschnuppenströmen im April 2014. Bevor ich hier aber loslege, kommt nicht ein Hinweis in eigener Sache. Da diese Vorschau ja nun immer im Blog gelesen werden kann und nicht jeder dran denkt im Blog vorbeizuschauen, könnt Ihr Euch seit diesem Monat auch zu meinem Newsletter anmelden.

Damit erhaltet Ihr diese Vorschau und einige Infos mehr bequem per E-Mail und habt gleich die Links und die wichtigen Ereignisse parat. Interesse geweckt? Dann meldet Euch hier zu meinem ClearSky-Blog Newsletter an.

Sternschnuppenströme im Monat April 2014

In diesem Monat beginne vier Sternschnuppenströme. Leider sind alle nicht wirklich ausgeprägt und daher schwierig bis gar nicht zu beobachten.

Virginiden

Virginiden im Sternbild Jungfrau

Im letzten Monat habe ich in der Monatsübersicht die Virginiden schon angesprochen. Diesen Monat erreicht dieser Sternschnuppenstrom sein Maximum am 10. April. Das Maximum ist nur wenig ausgeprägt, woraufhin nur mit sehr wenigen Meteoren zu rechnen sein dürfte. Sollte man doch einmal eine Sternschnuppe sehen, kann man schauen ob diese aus der Richtung des Sternbildes Jungfrau kommt. Dann zählt die Sternschnuppe zu den Virginiden.

Lyriden

Vom 16. April 2014 bis 25. April 2014 ist der Sternschnuppenstrom der Lyriden aktiv. Das Maximum wird am 22. April erwartet. Hier soll es zwischen 10 und 20 Meteore pro Stunde geben. Das wären dann also im Schnitt alle 3-6 Minuten 1 Meteor. Wenn man diesen denn sieht. Der Ausstrahlungspunkt liegt 7° südwestlich des Sternbildes Leier.

Die Meteore oder Sternschnuppen sind in diesem Strom mittelschnell und haben damit eine Geschwindigkeit um die 50 Kilometer pro Sekunde. Wer sich trotz der geringen Wahrscheinlichkeit aufmachen will, sollte so zwischen 22 Uhr und 4 Uhr Morgens die Sternschnuppen am Himmel suchen.

Sigma-Leoniden

Die Sternschnuppenstrom der Sigma-Leoniden soll am 17. April sein Maximum erreichen. Manche Beobachter vermuten mittlerweile das diese Sternschnuppenstrom wohl versiegt sein dürfte. Es werden wenn dann nur sehr wenige Meteore erwartet.

Eta-Aquariden

Die ersten Sternschnuppen der Eta-Aquariden tauchen im letzten Aprildrittel auf. Der Strom reicht dann bis in den Mai hinein und wird auch in dem Monat sein Maximum erreichen. Daher werde ich im Mai über diesen Strom berichten.

Ereignisse im Monat April 2014

imageNun komme wir wieder zu den Ereignissen im Monat April. Eines habe ich ja oben schon angedeutet. Da dieses aber eher irdischer Natur ist, komme ich hier zu den Ereignissen des Himmels und der Sterne.

Der Monat beginnt ziemlich ruhig. Am 6.4./7.4.  wird es zu einer ersten fotografischen Konstellation zwischen dem Mond und dem Jupiter kommen. Da diese am Abendhimmel stattfindet, gibt es hier gute Gelegenheit seine Kamera heraus zu holen und auf Fototour zu gehen. Der Abstand von Jupiter wird am 6.4. 5,4° und am 7.4. 6° sein.

Anschließend geht es mit unserem Nachbarn weiter. Am 8.4. geht Mars in Opposition zur Sonne. Danach nähert sich der Planet immer weiter der Erde an und am 14.4. ist Mars dann in Erdnähe. Der zunehmende Mond wird sich ebenfalls weiter auf Mars zubewegen und am 14.4. gibt es dann ein Stell-Dich-Ein zwischen Erde, Mars und Mond. Der rote Planet wird dann 3,5° weit entfernt vom Mond stehen.

Am 15.4., also nur 1 Tag später, wird es dann Vollmond geben.

Am 17.4. und am 26.4. gibt es dann noch zwei Konstellationen. Am 17.4. trifft der Mond den Saturn. Hier kommt es zu einer sehr nahen Begegnung und laut dem Kosmos Himmelsjahr wohl auch zu einer Bedeckung. Hierbei ist der Mond wohl noch 0,4° entfernt vom Ringplaneten. Dies passiert um 5 Uhr Morgens (MESZ = 6 Uhr)

Am 26.4. gibt es dann noch eine Begegnung zwischen Venus und Mond. Ebenfalls am Morgenhimmel. Hierbei ist aber eine Entfernung von 4,4° angegeben. Also deutlich mehr als bei Saturn und Mond.

Himmelsvorschauen

Hier möchte ich wieder einige Himmelsvorschauen präsentieren. Da hier einige sich doch erheblichge Arbeit mit der Vorschau machen und es keinen Sinn macht diese Informationen einfach zu Doppel, möchte ich einfach auf diese Vorschauen hinweisen.

Astrofan80s Himmelsvorschau: Der Sternhimmel im Monat April 2014

Da ich in diesem Monat wohl sehr früh dran bin mit meiner Vorschau, bekommt Ihr hier erst einmal nur einen Link. Dafür ist dieser aber sehr ausführlich geschrieben.

echo adrotate_ad(12, true, 0, 0);

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *