Termin: Astronomie in Berlin am 9.8.2014 (Sidewalk Astronomie Berlin)

Unter dem Motto  Astronomie in Berlin wird es am 9.8.2014 in Berlin eine Straßen-Astronomie-Aktion geben.

Hierbei wollen wir den interessierten Bürgern und Bürgerinnen aus Berlin einen Einblick in die Schönheit der Astronomie geben und, sollte das Wetter an diesem Tag mitspielen, Euch den Sternenhimmel zeigen.

Das tolle an der Aktion ist aber, dass sich hier mehrere Sternwarten und Planetarien aus Berlin zusammen geschlossen haben und zusammen mit diesem Blog (und meiner Aktivität) hier diese Aktion durchführen.

Wo und wann das ganze stattfindet und was Euch dort erwartet, dass erfahrt Ihr hier in diesem Artikel. Und bitte teilt den Artikel hier, wir wollen wo viele Berliner wie möglich dort begrüßen.


Was ist Straßenastronomie (Sidewalkastronomie)?

Die Sidewalk-Astronomie wurde von einem der bekanntesten Astronomen John Dobson gegründet und erfunden. Dabei war die Grundphilosophie sehr einfach.

Nimm Dein Teleskop und stelle es auf die Straße.

Gut er hatte es etwas anders formuliert, aber der Grundgedanke ist der gleiche. Die “"Gehsteig-Astronomie” oder “Straßenastronomie” soll Menschen erreichen, die man sonst nicht erreicht. Menschen die an dem Sternhimmel interessiert sind, kommen früher oder später eh in die Sternwarte oder das Planetarium.

Aber Menschen die in einen Park gehen und dort plötzlich ein Haufen Teleskope sehen, werden eher interessiert Fragen was dort wohl los ist.

Daher haben wir uns gedacht, wir machen erneut eine Veranstaltung in Berlin die diesem Gedanken folgt.

Astronomie in Berlin

Da wir (und was wir heißt beschreibe ich gleich) uns in Berlin befinden und in Berlin größere Veranstaltungen und Gruppenzusammenschlüsse angemeldet werden müssen, können wir kein so spontanes Event machen wie wir es gern wollten.

Aber das hindert uns nicht daran ein Event zu machen. Daher haben sich drei 4 Parteien zusammen gefunden und ein haben sich abgesprochen.

Zu diesen beteiligten gehören:

1. Das Zeiss Großplanetarium unter der Leitung von Herr T. Horn

2. Die Archenholdtsternwarte unter der Leitung von Herr F. Jühning

3. Das Planetarium am Insulaner unter der Leitung von Frau M. Stäsche und die Wilhelm-Foerster-Sternwarte vertreten durch den Vorstandsbeirat Herr O. Hanke.

4. Und der Clear Sky-Blog unter der Leitung von mir (Stefan Gotthold)

Den letzten brauche ich nicht verlinken oder?

Wir haben uns zusammen gesetzt und uns Gedanken gemacht, wie wir unter dem Gedanken Astronomie in Berlin, den Berlinerinnen und Berliner die Astronomie näher bringen können.

Ihre Einladung

Herausgekommen ist eine Straßenastronomieaktion unter dem Motto Astronomie in Berlin.

Am 09.08.2014 werden wir 4 unsere Geräte, Teleskope, Sonnenteleskope und Informationsmaterial im Gleisdreieckpark aufbauen und die Mitarbeiter aller 4 Institutionen werden Ihnen dort Rede und Antwort zur Astronomie stehen.

Sie sind herzlich Eingeladen uns in der Zeit von 17:00 Uhr bis 00:00 Uhr zu besuchen und mit uns den Sternehimmel (und den Taghimmel) zu beobachten.

Der Platz sieht im wesentlichen dann so aus:

IMG_9985

Damit auch jeder hier die Daten zur Veranstaltung hat, hier die Daten im Überblick:

Wann:

Wann09.08.2014
Uhrzeit17:00 – 00:00 Uhr
WoGleisdreieck Park Berlin
Für Astronomen und Menschen die nach Länge und Breite navigieren (GPS): 
Breite52°29’40.00” Nord
Länge13°22’36,89” Ost
Google MapsKarte

Oder man schaut auf diese Karte hier. Der rote Kreis markiert unseren Standort.

image

Vorbehaltserklärung

Wir haben natürlich lange Diskutiert was wohl passieren mag, wenn das Wetter nicht mitspielt. Die Astronomen sind ja dran gewöhnt, dass auch mal Wolken aufziehen oder es regnet. Aber die Normalbevölkerung nicht.

Daher behalten wir uns folgendes vor:

Fall 1: Wenn es regnet oder es sehr stark bewölkt ist (dazu zählt nieseln und schneien auch):

Da Event fällt hier leider aus. Da versteht sich von selbst. Wir werden unsere z.T. recht teuren Geräte nicht in den Regen stellen und Besucher kommen bei solchem Wetter auch nicht.

Fall 2: Leichte Bewölkung (hoffentlich mit Lücken):

Wir kommen um 17:00 Uhr in den Park und wer Lust hat kommt vorbei. Wahrscheinlich können wir keine Sterne zeigen, aber die Geräte kann man sich anschauen und wir erklären auch gern die Bedienung und weiteres. Man kann auch so sehr viel von der Astronomie weitergeben.

Fall 3: Freie Sicht auf Sonne und Sterne:

Wir sind da und freuen uns über jeden Besucher. Das hier ist natürlich der absolut bevorzugte Fall.

Sollte Fall 1 eintreten, dann werden wir über die Facebookprofile der Sternwarten und Planetarien die Nachricht verbreiten: Schaut also einfach mal dort nach.

Facebook: Planetarium am Insulaner und der Wilhelm-Foerster-Sternwarte

Facebook: Zeiss Großplanetarium

Facebook: Clear Sky Blog

Außerdem werde ich den ganzen Tag und auch davor schon auf meinem Twitter-Account immer wieder über das Event berichten.

Mein Twitterprofil findet Ihr hier: Clear Sky Blog bei Twitter 

Darüber erhaltet Ihr also alle Informationen.

Natürlich sind das nicht die einzigen Institutionen die sich mit Astronomie in und um Berlin beschäftigen. Wir haben den Kreis zur Organisation erst einmal klein gehalten, haben aber unsere Kollegen von den anderen Standorten ebenfalls eingeladen und würden uns sehr freuen wenn diese auch vorbeischauen.

Eingeladen haben wir:

Bruno H. Bürgel Sternwarte Berlin

Sternfreunde im FEZ

Schul- und Volkssternwarte Dahlewitz

Urania Planetarium Potsdam

Natürlich sind auch alle anderen Institute in Berlin eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen und Ihr Wissen einzubringen.

Higlights am Tag und in der Nacht

Natürlich wäre ich ein schlechte Hobbyastronom und Veranstalter, wenn ich nicht schon vorher wüsste was man sich so anschauen kann.

Sonnenbeoabchtung:

Natürlich werden wir uns wieder die Sonne anschauen. Das haben wir schon mit dem Doppel-Refraktor-Aufsatz auf dem letzten Fest gemacht. Dabei schauen wir uns die Sonne sowohl im Weiss-Licht an und auch im H-Alpha-Spektrum.

Um 17:00 Uhr steht die Sonne schon im Westen und wird sich dann auch bald verabschieden.

Ich glaube das wir so 1 bis 1 1/2 Stunden Zeit haben werden die Sonne zu beobachten.

Mondbeobachtung:

imageUm 20 Uhr erscheint der Mond am Horizont. Zwischen 20 und 21 Uhr wird er dann so hochsteigen, dass dieser Beobachtbar ist.

Für Hobbyastronomen nicht ganz so spannend, steht der Mond 1 Tag vor Vollmond. Damit haben wir noch einen leichten Randbereich, aber dieser ist nicht mehr ausgeprägt. Trotzdem kann man gut den Mond beobachten.

Damit lässt sich der Mond aber auch gut finden und ist geeignet um daran zu üben. Schließlich will das Beobachten mit dem Teleskop gelernt sein.

Der Mond wird dann bis Mitternacht auch am Himmel stehen und damit bleibt er eines der Hauptobjekt an diesem Abend.

Internationale Raumstation und Satelliten

Auf dem Bild sieht man dass uns um 21 Uhr auch die Internationale Raumstation mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst besuchen kommen wird.

Sie wird direkt unser Gesichtfeld kreuzen. Falls Sie deshalb vorbeikommen sollten, dann achten Sie bitte darauf, dass die ISS kaum 2 Minuten benötigt um über den Himmel zu ziehen. Um 21:10 Uhr ist schon wieder alles vorbei.

Überflug 1: 21:03 Uhr

image

Es gibt aber noch einen zweiten Überflug.

Überflug 2: 22:40 Uhr

image

Planeten

imageAm frühen Abend werden noch die beiden Planeten Mars und Saturn am süd-westlichen Himmel zu sehen sein. Hier muss man aber Glück haben, da der Horizont ja verbaut ist und die Sicht auch relativ schlecht wird zum Horizont hin.

Im Gegensatz zum Mars haben wir aber bei Saturn noch etwas mehr Glück. Diese wird auch durch seine Größe besser beobachtbar sein.

Wer also mal die Ringe des Ringplaneten sehen will, sollte sich das nicht entgehen lassen.

 

Sternbilder

Und wenn es dann dunkler wird, dann kann man auch tolle Sternbilder in dieser Richtung entdecken.

image

Ihr seht, es kann ein toller Abend werden. Solange das Wetter mitspielt haben wir wirklich viele spannende tolle Sachen vor.

Daher kommt hier noch einmal die Bitte. Verteilt diese Nachricht. Lasst es so viele Leute wie möglich wissen.

Dann wird das ganze Event ein Erfolg. Ich freue mich auf jeden Fall Euch dort kennen zu lernen und Euch dort zu treffen.

Bildquelle: Stellarium

Ähnliche Artikel:

Termin: Astronomie in Berlin am 9.8.2014 (Sidewalk Astronomie Berlin), 4.7 out of 5 based on 3 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *