Auswertung und weitere Schritte zum Berliner Astronomie-Stammtisch / Sternfreundetreff

Stammtisch für Berliner Astronomen © Rawpixel - Fotolia.comDie Idee einen Stammtisch für Astronomiebegeisterte zu gründen ist nicht neu und Ende August habe ich zu dieser Idee einen Artikel geschrieben. Bis zum Montag, 15.09.2014, hattet Ihr Gelegenheit in dem Artikel Aufbau eines Stammtisches / Sternfreundetreffs in Berlin Eure Meinung dazu zu äußern und mir einige Fragen zu beantworten.

Es kamen bei den Umfragen, die ich in den Artikel einbaute, einige Antworten zusammen und auch der ein oder andere Kommentar dazu wurde geschrieben.

Nun möchte ich diese Antworten einmal zusammen fassen und konkreter in die Planung des ersten Treffens gehen. Hier erfahrt Ihr also wie es weiter geht.


Auswertung der Umfragen und Kommentare

Bestimmte Fragestellung zum Stammtisch wollte ich nicht einfach selbst entscheiden und habe daher Euch gefragt. Am meisten interessierte mich aber ob überhaupt ein Interesse an einem Stammtisch besteht.

Stammtisch Ja oder Nein

Die Auswertung ist einfach. Von 20 Besuchern die diese Frage beantworteten haben 20 mit Ja geantwortet. Das heißt der Stammtisch scheint interessant zu sein.

Aber auch in den gängigen Foren oder Gruppen (z.B. auf Facebook) habe ich als Antwort auf diese Frage ein deutliches Ja vernommen. Damit ist ja die Entscheidung schon getroffen, wir machen einen Berliner und Brandenburger Stammtisch. Ob dieser so heißt kommt etwas später.

Wochentag oder Wochenende

Auswertung Wochentag Stammtisch AstronomieIn dieser Umfrage wollte ich den Wochentag von Euch wissen. Hierbei konnte man auch mehrere Antworten geben.

16 Besucher haben diesen Bereich beantwortet. Es gab einen klaren Sieger in dieser Umfrage. Der Donnerstag hat sich mit 9 Stimmen hier herauskristallisiert. Nun habe ich leider auf den Donnerstag im Vorfeld hingedeutet und daher kann man das Ergebnis schwierig bewerten.

Ich bleibe aber beim Donnerstag und finde das Ergebnis auch nicht schlecht. Lustig ist, dass der Dienstag der Verlierertag ist. Ich hätte mit Montag oder Sonntag gerechnet.

Art und Ort des Treffpunktes

imageIch hatte nach zwei Dingen gefragt die ganz klar den Treffpunkt betreffen. Zum einen wollte ich Wissen ob Ihr wechselnde oder feste Orte bevorzugt.

Mit 18 Stimmen und einem Verhältnis von 39% zu 61% gewann hier knapp der wechselnde Ort.

Das genau dieses Thema noch in den Kommentaren behandelt wird, zeigt mir das hier doch einiges an Vor- und Nachteilen aufzuwiegen wäre. Ich tendiere Momentan sehr stark zu wechselnden Orten. Je nach Beteiligung am Stammtisch kann das aber sich später auch mal ändern.

Auch sehr interessant war meine Frage nach der Location. Also an welchem Ort man sich den treffen möchte. Auch hier haben 18 Besucher abgestimmt. 3 Punkte standen zur Auswahl: öffentlicher Ort wie Restaurant, Bar, Biergarten; Sternwarte/Planetarium und Schule, Uni, Volkshochschule.

imageAlle drei Bereiche haben Ihren Reiz. Trotzdem ist ein öffentlicher Ort mit 56% immer noch bevorzugt. Auch ich finde es besser sich an einem öffentlichen Ort zu treffen. Dort hat man die Gelegenheit sich auch noch was zu trinken oder auch mal was zu essen zu besorgen.

Die Verteilung der 18 Stimmen seht Ihr auf der rechten Seite.

Es soll hier auch gleich betont werden, dass Treffen in den Sternwarten und Planetarien nicht ausgeschlossen sind.

Das werde ich zu gegebener Zeit mit den Leitern der Berliner Planetarien und Sternwarten besprechen.

Alle anderen Fragen konnten eher nur über die Kommentare beantwortet werden.

Kommentare

Hier kommt eine kleine Zusammenfassung der Meinungen.

Theres

Theres findet die Idee des Stammtisches sehr gut und spricht auch gleich ein Problem der Fachgruppen an. Das werde ich mitnehmen und mir auch für die Zukunft merken. Natürlich möchte ich auch Treffen haben, die mit einem bestimmten Thema besetzt sind und für die es Spezialisten geben wird, die uns zeigen wie es geht.

Die Besucher des Treffs sollen aber lieber Bunt gemischt bleiben und es soll keine spezielle Gruppe für spezielle Themen werden. Unser Hauptthema bleibt die Astronomie.

Weiterhin kommen hier die sozialen Netzwerke zur Sprache.

Da ich kein Forum oder sonstiges für den Stammtisch plane, möchte ich hier 3 Wege der Veröffentlichungspolitik verfolgen:

1. Facebook und Twitter werden für Stammtischankündigungen verwendet. Wer dort mit mir Verbunden ist bekommt die Infos wann und wo der nächste Stammtisch losgeht.

Bei Facebook kann man sich dann auch Anmelden, damit ich weiß wie groß der Tisch zum Reservieren werden muss.

Mein Twitter-Account lautet @gottie29 und bei Facebook findet Ihr meine Blog-Seite und diesem Link: FB-Seite vom Clear Sky-Blog

2. Hier im Blog werde ich den Stammtisch auf jeden Fall 1 Woche vorher anmelden und auch den Ort bekannt geben. Auch dort kann man sich dann selbst Anmelden. Ein kleiner Kommentar reicht völlig aus.

3. Per E-Mail:  Ich werde bei jedem Stammtisch eine Namensliste rumgeben. Dort kann man sich mit seinem Namen und seiner E-Mailadresse eintragen. Diese Liste wird an jeden Teilnehmer des Stammtisches geschickt. Damit wird der Netzwerkgedanke hoch gehalten. Weiterhin kann man dort auch per Unterschrift bestätigen ob man in meinen E-Mailverteiler für den Stammtisch kommen mag.

Ich denke das diese 3 Wege ausreichen werden.

Jörg & Wikie

Im Kommentar von Jörg befindet sich 1 Satz. Trotzdem findet man hier eine wichtige Anmerkung. Er schreibt “…wenn mal keine Wolken sind dann raus und beobachten.

Hier muss ich leider gleich sagen, dass dieses Treffen nicht zu Beobachtung des Sternhimmels geeignet ist. Da das Wetter auch sehr unbeständig ist und man ca. 2-3 Tage vorher nur weiß ob es klar wird oder nicht, wird sich das Treffen auf die oben angesprochenen Räumlichkeiten begrenzen.

Es kann aber dazu dienen Beobachtungsgruppen zu finden. Das wäre sogar mein Wunsch. Da Wikie etwas ähnliches Anspricht habe ich Ihren/Seinen Kommentar hier bei Jörg mit angehangen.

Mel

Mit Mel habe ich auf Twitter diskutiert und Sie gebeten den Kommentar bitte in den Blog zu schreiben. Vielen Dank Mel, dass Du dies getan hast, sonst hätte ich es doch wieder vergessen.

Barrierefreiheit – heißt das Stichwort in Mel’s Kommentar. Hier werde ich sehr großen Wert drauf legen und daher werden auch nur Locations ausgesucht, die wirklich Barrierefrei sind.

Jürgen

Jürgen spricht in seinen beiden Kommentaren ganz klar die Vereinsstrukturen in Berlin an. Da wir mehrere Vereine, Sternwarten und Planetarien besitzen kann man hier natürlich für Synergien sorgen.

Ich möchte dieses Sternfreundetreffen aber mit Absicht aus diesen Strukturen herauslösen, da man sich sonst wieder zerfasert. Das man in die Sternwarten und Planetarien zieht und dort einmal ein Treffen abhält finde ich super. Aber das ist kein muss, sondern wird eher als “Event” des Treffens geplant.

Sascha

Sascha spricht in seinem Kommentar die Vor- und Nachteile von festen und wechselnden Standorten an.

Leider haben beide Varianten einige Vor- und Nachteile. Was ich im Moment sehr angenehm finde an den Stammtischen bei denen ich aktuell Teilnehme ist, dass der wechselnde Ort mit Gegenden in Berlin zeigt, die ich nicht kenne. Daher präferiere ich wohl ähnlich wie die Abstimmung zu wechselnden Orten.

Foren und andere Plattformen

Auch in den Foren (Astronomie.de, astrotreff.de, balkonsternwarten-netzwerk.de) gab es Zuspruch zu dieser Idee. Die Kommentatoren dort haben aber auch hier im Blog Ihre Kommentare hinterlassen. So das erst einmal nicht neues dazu kam.

Das macht aber nicht, da hier viele Dinge schon gesagt sind.

Wie geht es nun weiter?

Sicherlich werdet Ihr nun wissen wollen wie es weiter geht. Der Stammtisch wird gegründet. Das steht nun erst einmal fest.

Jetzt geht es an die Planung und Vorbereitung des ersten Stammtisches. Aus den Ergebnissen lese ich heraus, dass der Stammtisch an wechselnden Orten und dort in einem Restaurant oder einer ähnlichen Location stattfinden wird.

Weiterhin wird er an einem Donnerstag abgehalten. Ich werde hier nun festlegen, dass es immer der erst Donnerstag im Monat ist. Er wird um 19 Uhr beginne und endet zwischen 21 und 22 Uhr mit dem offiziellen Teil. Wer danach bleiben will, kann das gern tun.

Damit steht auch das Datum für den ersten Stammtisch. 02. Oktober 2014 findet der erste Stammtisch statt.

Sowohl auf Facebook als auch auf Twitter und auch hier im Blog werde ich nächste Woche den ersten Stammtisch ankündigen.

Den Namen des Stammtisches lege ich nun auf Berliner/Brandenburger Sternfreundetreff fest. Ihr seht ich nehme hier die Brandenburger gleich mit dazu. Da ich in letzter Zeit öfters in Brandenburg war, denke ich werden auch einige der Brandenburger zu uns kommen. Wir wollen ja auf jeden Fall offen bleiben. Damit habe wir auch einen Hashtag: #BBSFT.

Wer nicht weiß was ein Hashtag ist, der schaut einfach mal hier vorbei: Wikipedia –> Hashtag.

Ich werde als erkennungsmerkmal erst einmal mein kleines FirstScope mitbringen. Damit sieht man gleich wer an dem Tisch zum Sternfreundetreff sitzt.

Ich hoffe natürlich auf eine Rege Beteiligung und daher möchte ich auch den ersten Stammtisch unter dem Thema “Stammtisch – Jeder stellt sich vor und was erwartet Ihr?” laufen lassen.

Damit wäre erst einmal alles gesagt oder? Ihr könnt Euch gern schon hier anmelden und bescheid geben ob Ihr kommt oder nicht. Das macht die Planung und die Auswahl eines Restaurants einfacher. Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf Euch und hoffe Euch alle mal persönlich kennen zu lernen.

Ähnliche Artikel:

Auswertung und weitere Schritte zum Berliner Astronomie-Stammtisch / Sternfreundetreff, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

12 comments

  1. Jürgen Stolze sagt:

    Hallo Stefan, sehr schön ! Gewisse Festlegungen muss man einfach treffen, sonst geht garnichts. Haste jut jemacht ! Zum ersten Treffen wünsche ich jetzt schon alles Gute und bedauere nicht dabei sein zu können. Da Freitag der 3.10. ein Feiertag ist (Stichworte : kurze Woche, langes Wochenende) könnte es sein, dass evtl. der eine oder die andere Interessentin auch unterwegs ist. Viel Erfolg und Spaß. Bitte setz mich auf den eMail-Verteiler. CS und bis dann
    viele Grüße
    Jürgen

  2. Theres sagt:

    Tja, … so wie es bisher aussieht, schaffe ich das nicht. Ich komme an dem Tag gegen 21 Uhr erst wieder in Berlin an, und kann das auch nicht ändern.
    Bedauerlich, aber … ich hoffe auf viele Twitterfeeds, die kann ich ja auch unterwegs lesen, und darauf, dass es dann nächsten Monat klappt.

  3. Wikie sagt:

    Hi, am Do könnte ich kommen, wenn die Arbeit mir nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht…

    Bis dann
    Wikie

  4. Wikie sagt:

    Hi, Stefan
    schade das der Stammtisch nun doch nicht stattgefunden hat. Dennoch finde ich die Idee recht gut.

    Wikie

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Wikie,
      das tut mir leid wenn hier Infos an Dir vorbei gegangen sind. Der Stammtisch fand, wie hier und bei FB und bei Astronomie.de und bei Astrotreff.de und …. angekündigt, statt. Wir haben uns gestern getroffen und eigentlich hatte ich Dich da auch fest mit eingeplant. Den Artikel hier im Blog findest du hier: http://www.clearskyblog.de/2014/09/29/1-bbsft-oktober-2014-berliner-und-brandenburger-sternfreundetreff/
      Ich schreibe auch gerade an einer Zusammenfassung. Woran lag es denn, dass Du nicht da warst? War der Ort unbekannt oder die Zeit?
      Viele Grüße und wirklich tut mir leid, wenn ich es nicht besser verbreitet habe..
      Stefan

  5. Wikie sagt:

    Hi Stefan,
    leider habe ich am 29.09. hier im Blog keinerlei Infos über den Ort des Stammtisches gefunden, so das ich davon ausgegangen bin, das die Idee Stammtisch “im Sande” verlaufen ist.
    Schade, ich hatte mir auch Zeit freigeschaufelt und mich gefreut. Zum Treffpunkt hätte ich auch mit Fahrrad fahren können…
    Naja, nun hoffe ich, das dieser Stammtisch nun nicht der letzte war noch eine Chance habe euch kennenzulernen :).
    Bis dann
    Wikie “der Blinde”

    • Theres sagt:

      Hallo Wikie,
      da ich leider nicht konnte und schon befürchte, dass ich Anfang nächsten Monat auch nicht da bin – können wir uns ja sozusagen dazwischen treffen :D :D :D
      Ist doch ideal, nehmen wir denselben Ort, und zwei Leute finden immer noch Platz :) Ich glaube fest daran, dass es nächstes Mal klappen wird …

    • Stefan Gotthold sagt:

      Das wäre doch Klasse. Falls Ihr euch wirklich neben dem Sternfreundetreff auch treffen könnt, dann hat der Tref schon seinen Zweck erfüllt. Nämlich Astronomen und Sterneninteressierte zusammen zu bringen.
      Vielleicht habt Ihr ja Montagsabends Zeit. Da trifft sich die Arbeitsgruppe am Insulaner Planetarium. Gäste sind dort herzlich willkommen. Wäre ein erster Anlaufpunkt. Um 20 Uhr gehts los.
      Viele Grüße

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Wikie,
      ich kann Dir versichern das der Stammtisch/Sternfreundetreff nicht der letzte war. Ich bin schon dabei den nächsten zu organisieren und suche gerade günstige Locations heraus. Ich habe auch den Ankündigungsartikel im Blog erst am 29.9. herausgebracht und das am Abend, da ich noch die Rückmeldung vom Restaurant brauchte. Beim nächsten Sternfreundetreff hab ich hoffentlich die Daten schon früher zusammen.
      Viele Grüße und man sieht sich ja dann am 6.11.

  6. Wikie sagt:

    Hi, am 06.11. habe ich frei. Kann also kommen. Ich werde dann am 05.11 hier nachschauen, wo der Stammtisch stattfinden wird.
    Bringst du wieder dein FirstScope mit?
    Bis dann Wikie

    PS.: Hi Theres, war die letzten Wochen leider nicht da und konnte mich daher nicht bei dir melden. Vielleicht sehen wir uns ja am 06.11.?

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Wikie,
      das ist sehr toll. Dann sehen wir uns auf jeden Fall am 6.11.
      Ich will heute noch die #BBSFT-Einladung fertig machen und hier verbloggen. Auf FB kann man das dann auch nachlesen.

      Bis dann
      Stefan

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *