Wann sieht man die ISS im Monat November 2014 (1/2)

Es ist Anfang November und eigentlich sollte der Winter schon Einzug gehalten haben. Leider scheint er sich etwas zu verspäten. Das macht uns aber nicht weiter aus, so bleiben die Temperaturen für erneute Beobachtungen der Internationalen Raumstation – ISS – angenehm.

Dieses mal konnte ich selbst keine Fotos der ISS in de letzten Überflugphase schießen. Zum Ende einer Sichtbarkeitsphase werden die Verhältnisse zum entdecken der ISS auch immer schlechte.

In dieser Phase beginnt die ISS wieder in den Morgenstunden.


Wann kann man die ISS am Himmel sehen?

Da die neue Sichtbarkeitsperiode erst am 8. November beginnt, kann ich diesen Artikel dieses mal recht kurz halten.

image

Spaltenbeschriftung:

Ersch = Erscheinen
Kulm = Kulminieren (höchster Punkt am Himmel)
Verschw = Verschwinden
Helligkeit in Magnitude
Orientierungen E = Ost, S = Süden, W = Westen, N = Norden

Recht deutlich wird in der Tabelle, dass die ISS erst ab dem 11.11. wirklich wieder sichtbar wird.

Begegnungen & Bedeckungen

Hier könnt Ihr wieder einige Interessante Begegnungen anschauen.

ISS nahe bei Merkur (06.11.)

Im Moment kann man den Planeten Merkur am Morgenhimmel beobachten. Am 6.11. wird die Internationale Raumstation recht nah am Merkur vorbeifliegen. Das gilt natürlich wieder nur für den Standort Berlin.

Am 6.11. um 07:51:52 Uhr wird die ISS den Merkur in einem Abstand von nur 0,038° passieren. Sie hat dabei eine Helligkeit von 1,4mag.

Der zentrale Punkt liegt bei einer geographischen Länge von: 13°24’55” Ost und einer Breite von 52° 30’ 00”.

Durchläuft die Scheibe der Sonne (08.11)

Am Samstag den 08.11. hat man wieder die Gelegenheit die ISS vor der Sonne zu fotografieren. Um 12:39:18.47 Uhr durchläuft die ISS die Sonnenscheibe.

Der zentrale Punkt liegt auf: Länge 13° 27’ 50” Ost und Breite 52° 33’ 51 “.

Die Transitdauer beträgt 1,4 Sekunden. Helligkeit der ISS 4,9mag.

Nahe beim Mond (12.11.)

Am 12.11. wird die ISS um 07:43 Uhr sehr Nah am Mond vorbeifliegen. Sie wird dabei einen Abstand von 0,967° haben. Also gerade einmal unter 1 Grad.

Der Zentralpunkt der Bedeckung liegt ca. 11 km entfernt auf Länge 13° 22’ 15” Ost und einer Breite von 52° 37’ 23”.

Die ISS hat eine Helligkeit von –3,3mag und der Transit dauert gerade mal 1,2 Sekunden.

Nahe beim Mond (14.11.)

Am 14.11. wird die ISS sogar noch etwas näher am Mond vorbeifliegen. 0,590° beträgt der Abstand von meinem Standort aus. Der Transit liegt dann 7,30 km entfernt und wird an der Position 13° 26’ 10” Ost Länge und der Breite 52° 27’ 17” stattfinden.

Das ganz findet um 06:05:28,28 Uhr statt. Also bei dem regulären Überflug um 06:05 Uhr.

Ausblick

Der nächste Artikel zur ISS-Sichtbarkeit wird hier im Blog am 17.11.2014 erscheinen.

Dabei wird die ISS weiterhin nur am Morgenhimmel sichtbar sein. Natürlich kann man sich aber auch da wieder über einige Begegnungen und Bedeckungen freuen. Vielleicht schaffe ich ja wieder einige Bilder zu machen und kann Euch diese dann hier zeigen.

Quelle: NASA – Spot the Station & Calsky.com & Heavens-Above.com

Ähnliche Artikel:

Wann sieht man die ISS im Monat November 2014 (1/2), 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *