Archive for Dezember 2014

Guten Rutsch ins Jahr 2015

Fotolia_74682026_XS© Artenauta - Fotolia.comAuf diesem Wege möchte ich allen Bloglesern einen Guten Rutsch ins Jahr 2015 wünschen. 

Ich hoffe Ihr erreicht alle Eure Vorsätze und Wünsche.

Ich danke Euch sehr für Eure Treue im Jahr 2014. Es war ein sehr spannendes Jahr und es freut mich sehr dieses mit Euch zusammen hier im Blog, bei Facebook oder auch bei Twitter verbracht zu haben.

Astronomisch haben wir viel zusammen erlebt und es werden viele Ereignisse im Gedächtnis bleiben.

Daher bleibt mir nur zu sagen: Rutscht Gut in das neue Jahr hinein, feiert schön den Übergang und habt in 2015 viele tolle freie und klare Nächte.

Beobachtungsbericht (28.12. & 29.12.): Mein schärfster Mond bisher

Erst vor zwei Tagen berichtete ich hier im Blog über meine Tests mit der QHYCCD-Kamera an meinem kleinen Skywatcher Refraktor 102/500. Hier kann man diesen Bericht nachlesen: Beobachtungsbericht (26.12.-27.12.): Jupiter, Sternbild Orion und eine Menge Tests

Nun war ich aber von dem Setup so begeistert, dass ich doch gleich noch am nächsten Tag den Mond damit ablichten wollte und das auch tat. Da ich selbst noch sehr viel über die Bearbeitung der Videos am Rechner lernen muss, spielte ich nicht all zu viel mit der Technik.

Zwei Tage in folge konnte ich nun am Mond üben und was dabei herauskam konnte ich selbst nicht glauben. Mein bisher schärfster Mond und das auch noch im Detail.

Beobachtungsbericht (26.12.-27.12.): Jupiter, Sternbild Orion und eine Menge Tests

Die sehr lange Schlechtwetterphase hat einen schon richtig mürbe gemacht und daher freute es mich umso mehr das der Himmel in der Nacht vom 26.12. auf den 27.12. sehr klar war. Daher wollte ich unbedingt die Zeit nutzen und einige Neuanschaffungen ausprobieren.

Als erstes kam der Skywatcher Star Adventurer dran und anschließend versucht ich den Jupiter noch mit meiner Planeten-CCD (QHYCCD) aufzunehmen. Beides konnte ich bis dahin noch nicht ausprobieren.

Also gab es einiges zu Testen.

Linktipps der Woche: DLR-Jahresrückblick, Star Adventurer, Rosetta’s Weihnachtsgrüße, Lovejoy und mehr (mit Planetariumsprogramm & Top-5-Artikelliste)

Es ist Freitag und der 2. Weihnachtsfeiertag. Die meisten von uns werden sicherlich noch an dem üppigen Weihnachtsmal verdauen und bei mir gilt das gleiche. Trotzdem ist das natürlich kein Grund die Linktipps der Woche nicht zu schreiben.

Daher möchte ich Euch auch an einem Feiertag mit den Tipps aus dem Internet bedienen. Damit Ihr auch am heutigen Tag ein wenig was zu schauen habt.

Außerdem bekommt Ihr wieder die 5 Topartikel aus dem Dezember und natürlich das Planetariumsprogramm zum Wochenende dreier ausgewählter Planetarien.

Habt also viel Spaß mit diesen kleinen Linktipps zum Wochenende.

Ich wünsche Euch allen Frohe Weihnachten

Liebe Blogleserinnen und Blogleser,

auf Facebook tat ich es schon gestern und heute möchte ich das auch hier im Blog tun. Schließlich ist nicht jeder bei Facebook oder einem anderen Netzwerk.
Ich wünsche Euch allen Frohe Weihnachten und natürlich ein tolles neues Jahr.

Natürlich danke ich Euch allen für die treue und das Ihr meinen Clear Sky-Blog wieder 1 Jahr lang unterstützt habt. Ich hoffe es war ein genauso spannendes Jahr für Euch wie für mich.

Ich wünsche Euch tolle Feiertage und das Ihr die Weihnachtszeit nutzt um mit Euren Familien und Freunden ein besinnliches Fest zu feiern. Lasst Euch reichlich beschenken und beschenkt Eure Liebsten.

Dieses kleine Bild habe ich Extra für Euch gebastelt und auch wenn es nicht gerade den Design-Award gewinnen wird, kommt es doch von Herzen.

Damit verbleibe ich mit ganz lieben Grüßen

Euer Stefan

Projektabschluss #30AstroFacts

Auch wenn es ein relativ kleines Projekt mit tollen Projektpartner war, gehört zu jedem Projekt auch ein Projektabschluss.

In diesem Projekt hier ging es um #30AstroFacts oder besser “30 astronomische Fakten in 30 Tagen”.

Zusammen mit den 3 Projektpartner habe wir versucht jeden Tag im Zeitraum von 20.11.2014 bis zum 19.12.2014 einen interessanten astronomischen Fakt zu präsentieren. Wie das lief und wo die Schwierigkeiten bei solchen Projekten lagen, möchte ich hier zusammenfassen.

Wann sieht man die ISS im Monat Dezember 2014 (2/2)

Der letzte Beitrag zur ISS Sichtbarkeit im Jahr 2014 und die Sichtbarkeitsperiode endet genau am 29.12.2014. Das finde ich passt wie Deckel auf Topf.

Ich habe für Euch die Daten wieder herausgesucht und diese Sichtbarkeitsperiode ist zwar in einigen Tagen vorbei, dafür kann man die Internationale Raumstation noch am späten Nachmittag sehen.

Natürlich muss das Wetter passen und das tut es im Moment überhaupt nicht. Bei uns in Berlin ist es seit Wochen bewölkt und in anderen Regionen sieht es auch nicht besser aus.

Trotzdem sollte man darauf vorbereitet sein.

Ein astronomischer Jahresrückblick in 4 Akten – Akt 2: April – Juni 2014

Vor 3 Tagen begann das Schaustück zum Jahresrückblick 2014 mit dem ersten Akt. Ich habe mir die ersten drei Monate des Jahres angeschaut und habe Euch gezeigt was es denn so Astronomisch im Jahr zu erleben gab.

Dabei bin ich nicht nur auf die Ereignisse selbst eingegangen, sondern auch darauf wo ich wohl zu der Zeit war oder was ich auch persönlich erlebte.

Das möchte ich nun mit dem 2. Akt dieses 4teiligen Jahresrückblicks ebenfalls tun. Es kommen nun die Monate April, Mai und Juni des Jahres 2014.

Es ist fast mit die spannendste Zeit im Jahr und Sie war eher geprägt durch Raumfahrtthemen. Schließ traf ich gleich zwei Astronauten in diesem Akt. Außerdem gab es die Reise nach Essen und vieles andere mehr.

Linktipps der Woche: Wanderers, Wasserraketen, Brainfaqk, Jahresrückblicke und vieles mehr (mit Planetariumsprogramm & Top-5-Artikelliste)

Der letzte Artikel zu den Linktipps der Woche vor Weihnachten erscheint nun wieder hier. Wir stecken mitten im Dezember und Mitte nächster Woche ist Weihnachten. Die meisten Menschen haben heute Ihren letzten Arbeitstag und daher möchte ich diesen mit einigen Linktipps versüßen.

Es gibt wieder viele Link die mir auf dem Weg durchs Netz unter gekommen sind, aber über die ich noch nichts berichtet habe.

Daher kommen diese Links immer wieder am Ende der Woche in den Linktipps der Woche.

Ein astronomischer Jahresrückblick in 4 Akten – Akt 1: Januar–März 2014

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und man beginnt darüber nachzudenken wie wohl das Jahr gelaufen ist und was wohl alles passierte.

Auch ich tue dies und da ich sehr viel in diesem Blog schreibe, immer wieder auf astronomische Themen aufmerksam mache und ich selbst viel in den Raumfahrtthemen, den Astro-Messen oder Teleskoptreffen unterwegs bin, möchte auch ich einen astronomischen Jahresrückblick geben.

Diesen werde ich in 4 Akte a 3 Monate unterteilen. Das hat einfach den Hintergrund das ich in diesem Rückblick einfach sehr viel zu berichten habe. Das Jahr 2014 war toll und es ist viel passiert.

Lest aber selbst nun den ersten Akt dieses kleinen Theaterstückes aus dem Leben eines Hobbyastronomen und Astronomiebloggers.