Wahl zum Wissenschafts-Blog des Jahres 2014 und ich bin dabei (!?)

Zuerst Ich erhielt heute eine tolle E-Mail. Mein Blog ist mit in der Auswahl zur Wahl des Wissenschafts-Blog des Jahres 2014. Ich kenne diese Wahl die von Reiner Korbmann auf seinem Blog Wissenschaft kommuniziert durchgeführt wird. Ich habe schon selbst für einige der Blogs dort gevotet und einige der nominierten Blogs finden sich in meiner Liste der Astronomie-Blogs (Link).

Für mich als Blogger ist es natürlich eine Ehre allein in der nominierten Liste mit enthalten zu sein. Ich male mir hier keinerlei Chancen auf einen der vorderen Plätze aus, dazu bloggen die anderen viel zu gut. Ich nehme aber die Teilnahme einfach mal zum Anlass um mal zu schauen ob ich überhaupt in dieser Liste stehen darf. Bin ich ein Wissenschafts-Blog?

Zuerst möchte ich natürlich versuchen die ein oder andere Stimme meiner Blogleser abzugreifen. Wäre ja traurig, wenn ich keine Stimme erhalten würde. Daher schaut Euch doch einfach mal die Wahl zu den Wissenschafts-Blogs an.

Die Wahl zum Wissenschafts-Blog 2014

Bis zum 1. Januar 2014 um 24 Uhr habt Ihr Zeit Eure Stimmen dem jeweiligen Favoriten und Lieblingsblog oder natürlich auch Lieblingsblogger zu geben.

In der Auswahl stehen in diesem Jahr 25 Wissenschafts-Blogs und 8 Wissenschaftskritikblogs.

Ihr habt 3 Stimmen für die Wissenschaftsblogs und 1 Stimme für die Kritikblogger. Damit kann man also 4 Stimmen vergeben. So wie ich das sehen kann man auch mehrfach für einen Blog stimmen.

Alles weitere könnt Ihr dann natürlich im Blog von Reiner nachlesen: Wählen Sie den Wissenschafts-Blog des Jahres 2014!

Ich hoffe auf die ein oder andere Stimme meiner treuen Leserschaft und freue mich, dass viele neue Leser nun dazu kommen.

Bin ich denn überhaupt ein Wissenschafts-Blog?

Tja, diese Frage ist nicht wirklich leicht zu beantworten.

Ich schreibe über eine Wissenschaft und ein Hobby zugleich. Natürlich probiere ich viele praktische Beispiele und meine Erfahrungen zu verbloggen. So manches mal kommen dann aber auch wissenschaftliche Themen mit rein. Dabei berichte ich aber vornehmlich über diese Themen.

Macht mich das nun zu einem Wissenschafts-Blog? Die Fragen würde nach der letzten Wahl zum Wissenschafts-Blog auch laut und daher möchte ich auch an dieser Stelle gern auf den Blog von Reiner verweisen.

Kurz zur Geschichte: Der bekannte Blogger Florian Freistetter gewann die letzte Wahl zum Wissenschafts-Blogger des Jahres 2013 und war wohl nicht ganz Glücklich darüber.

Nun ist es etwas schwierig für mich in wenigen Worten das geschehen aus dem letzten Jahr zu beschreiben. Aber man kann damit beginne den Sieger-Artikel aus dem letzten Jahr zu nehmen.

Prosit 2014 – Der Wissenschafts-Blog des Jahres 2013 ist gewählt

Wählen Sie den Wissenschafts-Blog des Jahres 2013!

Was ist ein Wissenschafts-Blog? – Da gibt es viele Perspektiven!

Damit man zumindest auch im Ansatz weiß wer dort mit wem diskutiert und um was es geht. Ausgehend von diesem Artikel kann man sich dann nun weiterhangeln und schauen wo das ganze Endet. Leider sind einige der Diskussionen wegen Streitgesprächen und Kommentarlöschungen nicht mehr vollständig.

Aber was ist nun mit mir und meinem Astronomie-Blog hier?

Ich informiere über wissenschaftliche Themen. Zum Teil zumindest. Aber auch wiederum nicht in der Tiefe um den Artikel selbst als wissenschaftlich zu bezeichnen.

Mein Hauptthema ist ein wissenschaftliches, aber auch ein Freizeit-Thema. So gibt es Listen, da bin ich eher unter den Hobby-, Garten- & Freizeitblogs eingestuft. Auf Teads (vormals ebuzzing vormals wikio) bin ich bei den Wissenschaftsblog und da sogar auf Platz 20 (Link).

Ich kann es gar nicht genau sagen. Könnt Ihr es vielleicht? Geht man von dem Blogger aus, dann bin ich kein Wissenschaftsblog. Schließlich habe ich ein Diplom und bin Ingenieur & Informatiker. Also kein reiner Naturwissenschaftler. Aber gilt das dann auch für meinen Blog? Gibt es überhaupt Ingenieursblogs? Dann würde ich mich versuchen dort einzuordnen.

Naja, die Frage ist wirklich nicht so einfach und ich benötige noch etwas Zeit um diese zu beantworten oder mir zumindest eine Definition zu überlegen, nach der ich die Frage beantworten könnte.

Hier gilt es also noch einmal den Aufruf zu platzieren:

Wählen Sie den Wissenschafts-Blog des Jahres 2014!

Ähnliche Artikel:

Wahl zum Wissenschafts-Blog des Jahres 2014 und ich bin dabei (!?), 4.0 out of 5 based on 6 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

One comment

  1. Wolfgang sagt:

    Also, wenn es nach dem Sinn des Wortes geht, “ein Blog, das Wissen schafft”, dann gehörst Du zweifellos dazu ;-)

    Ich kann Deine Gedanken aber nachvollziehen. Du berichtest über Dein Hobby, und nicht über Deinen Beruf. Aber wenn nur “universitäre” Blogs zählen würden, wäre die Liste wahrscheinlich eher kurz. Also für mich gehörst Du dazu!

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *