Wann sieht man die ISS im Monat Januar 2015 (1/2)

Natürlich breche ich auch im neuen Jahr nicht mit der Tradition den Report zur Sichtbarkeit der Internationalen Raumstation ISS herauszubringen.

Es sind wieder einige Tage ins Land gegangen und die Sichtbarkeit der ISS verschiebt sich wieder in die Morgenstunden. Das macht es natürlich etwas schwierig Bilder der ISS zu schießen, aber der ein oder andere wird sich die ISS vielleicht auf dem Arbeitsweg anschauen.

Wie man die ISS nun am Himmel beobachten und wann man Sie sieht erfahrt Ihr nun hier.

Die meisten die diese Serie lesen besitzen schon das Wissen wo man die ISS am Himmel sieht. Sprich wann es sich lohnt den Kopf in den Nacken zu legen und die ISS am Himmel zu suchen.

Das WO ist schon relativ schwierig wenn man ein solches Objekt das erste mal am Himmel sucht.

Das WANN spielt natürlich ebenso eine Rolle. Schließlich dauert ein Überflug gerade einmal 2-4 Minuten. Da kann man nicht zu einer beliebigen Zeit rausgehen und sagen man wartet mal auf die ISS.

Da sich das WIE bzw. das WO nicht unbedingt ändert, habe ich einige Artikel über das Auffinden der ISS am Himmel geschrieben.

Diese kann man sich hier im Blog gern anschauen. Es gibt sogar eine ganze Blog-Seite zur ISS.

ISS beobachten

Dort findet man alle Informationen zur ISS-Beobachtung. Zu dem WANN kommen wir einfach jetzt.

Wann kann man die ISS am Himmel sehen?

Natürlich gilt die gesamte Tabelle wieder für den Standort Berlin. Da die ISS Ihrem Weg immer von West nach Ost folgt, kann man sich auch denken wann diese vor Berlin zu sehen ist und wann danach.

image

Spaltenbeschriftung:

Ersch = Erscheinen
Kulm = Kulminieren (höchster Punkt am Himmel)
Verschw = Verschwinden
Helligkeit in Magnitude
Orientierungen E = Ost, S = Süden, W = Westen, N = Norden

Man sieht nun sehr deutlich das die Sichtbarkeit wieder besser wird. Auch wenn diese in den Morgenstunden liegt hat man gute Gelegenheiten.

Begegnungen & Bedeckungen

Dieses mal gibt es auch wieder einiges zu den Begegnungen und den Bedeckungen zu berichten.

06.01.2015 – Nahe bei Saturn (Begegnung)

Während des Überfluges m 07:23:08 am 06.01. fliegt die ISS recht Nahe am Planeten Saturn vorbei. Mit einem Abstand von gerade einmal 0,565°. Das bezieht sich auf meinen aktuellen Standort. Wer noch Näher die ISS an dem Saturn sehen will, muss zu den Koordinaten Länge: 13°49’35”E und Breite: 52°14’50”

Die ISS besitzt dabei nur eine Helligkeit von ca. –0,2mag.

06.01.2015 – Sonne (Bedeckung)

Auch am 06.01. durchläuft die ISS die Scheibe vor der Sonne. An der Position Länge: 13°33’55”E und Breite: 52°35’34” kann man einen Transit von 1,8 Sekunden länge erleben. Das ganze findet genau um 13:48:50,07 Uhr statt.

11.01.2015 – Sonne (Bedeckung)

Am 11.01. findet ebenfalls eine Bedeckung statt. Die Transitdauer ist 2,1 Sekunden. Man sollte sich an der Position Länge: 13°16’56”E und Breite: 52°26’46” befinden. Das ganze findet sogar noch zu einer coolen Zeit statt: 11:10:50,55 Sekunden.

16.01.2015 – Nahe bei Jupiter (Begegnung)

Am 16.01. wird die ISS mit einem Abstand von ca. 0,431° am Planeten Jupiter vorbeifliegen. Das ganze findet um 06:50:46,18 Uhr statt. Die ISS selbst hat dabei eine Helligkeit von –2,8mag.

Eine Bedeckung kann man sich am Standort Länge: 13°24’11”E und Breite 52°34’56” anschauen. Dabei beträgt die Transitdauer nur 0,1 Sekunde.

Ausblick

Das war es schon wieder mit dem ersten ISS-Sichtbarkeitsartikel im Jahr 2015. Es werden dann doch wieder einige folgen. Den nächsten regulären ISS-Sichtbarkeitsartikel wird es am 19.01.2015 geben.

Quelle: NASA – Spot the Station & Calsky.com & Heavens-Above.com

Ähnliche Artikel:

Wann sieht man die ISS im Monat Januar 2015 (1/2), 4.5 out of 5 based on 2 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *