Start des Hobby-Astronomie-Fotowettbewerb 2015

Astronomie-Fotowettbewerb Clear Sky-BlogSchon im letzten Jahr, auch im Monat Februar, rief ich meinen kleinen Fotowettbewerb für Astrofotografen oder welche die es werden möchten aus.

Da der Wettbewerb im letzten Jahr ein voller Erfolg war, möchte ich dieses kleine Event hier im Blog wiederholen.

Im letzten Jahr wurden 27 tolle und spannende Fotos von Hobbyastronomen und Astrofotografen eingereicht. Ich hoffe natürlich darauf, dass wir dieses Jahr noch mehr schöne Fotos dazubekommen.

Was Ihr tun müsst um an dem kleinen Wettbewerb teilzunehmen, welche Regeln es zu beachten gibt und welche Motive eingereicht werden dürfen, könnt Ihr hier in diesem Aufruf nachlesen.

Wer sich natürlich erst einmal die vielen Einsendungen vom letzten Jahr anschauen möchte, der kann das hier sehr gern tun. In dem Artikel Ende meines Hobby-Astronomie-Fotowettbewerbs 2014 sind alle Teilnehmer und Bilder des letzten Wettbewerbes ausgeführt.

Der Wettbewerb

Wie der Titel schon vermuten lässt geht es hier um einen Fotowettbewerb mit dem Thema: Astronomie. Schon im letzten Jahr gab es viele Überlegungen zu dem Wettbewerb und im Großen und Ganzen hat dieser mir sehr gut gefallen. 

Größten Teils lief alles sehr ruhig und geordnet ab und niemand stritt sich. Das ist auch gut so und soll auch dieses Jahr so laufen.

Einer der Gründe für dieses ruhige Ablaufen war, dass ich weder eine Juri gestellt hatte, noch das wir Preise bei diesem Fotowettbewerb ausgeschrieben haben.

Das möchte ich dieses Jahr auch so halten. Daher gibt es wie immer die beiden Punkte:

  • Die Jury seid IHR!
  • Es gibt KEINE Preise zu gewinnen

Es soll nur um den Spaß gehen und das ich eine Plattform mit ca. 12.000 Besuchern im Monat zur Verfügung stelle, auf der man eines seiner Astrobilder präsentieren kann.

Der Wettbewerb selbst wird sich in zwei Phasen gliedern.

Phase 1: Einsenden der Bilder 09. Februar 2015 – 08. März 2015


HINWEIS: Die Bilder müssen NICHT in diesem Zeitraum erstellt worden sein. Es können auch Bilder aus 2014 oder noch früher verwendet werden. Das scheint etwas falsch bei den Teilnehmer anzukommen.

Phase 2: Abstimmen zu den Bildern 09. März 2015 – 31. März 2015

Das ist die einzige Änderung zum Vorjahr. Letztes Jahr konnte man gleich nach dem Versandt abstimmen. Das brachte die ersten Bilder sehr schnell auf die vorderen Plätze und der Vergleich zu späteren Bildern entfiel. Nun soll es erst eine Einsendungsphase geben und anschließend stehen alle Bilder gleichzeitig zur Abstimmung in einem eigenen Artikel bereit.

Die Regeln

Trotz der einfachen Art und Weise des Wettbewerbes muss es einige Regeln geben.

Diese übernehme ich aber zum größten Teil aus dem letzten Jahr.

  • Jegliches astronomische Motiv ist zum Wettbewerb zugelassen – dazu gehören auch Sonnenbilder, Polarlichtbilder, Stimmungsbilder des Sternhimmels, Nebel, Galaxien, Mond, Planeten etc. 
  • Jeder Autor muss alle Rechte am eingesandten Bild besitzen, insbesondere auch die Rohdaten und die Bildbearbeitung. Mit Einsendung des Bildes gibt der Autor eine Erklärung dafür ab, dass er alle Rechte an dem Bild und den Rohdaten besitzt. Die Rechte verbleiben dabei komplett beim Autor. Einzig die Veröffentlichung des Bildes hier im Blog wird freigegeben.
  • Pro Peron kann genau 1 Bild eingereicht werden.
  • Ein einmal eingesandtes Bild kann nach Veröffentlichung nicht umgetauscht oder zurückgezogen werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Einsendeschluss ist  der 08. März 2015 – 23:59 Uhr

Bitte beachtet diese Regeln. Sollte jemand die Regeln und vor allem die Bildrechte verletzten, wird er von diesem Wettbewerb ausgeschlossen. Mit der Erklärung zum Versandt nehmt Ihr diese Regeln für Gültig an. Das schützt mich als Webseitenbetreiber vor Missbrauch. Leider muss man da heute drauf hinweisen.

Einsenden von Bildern

Das Einsenden der Bilder ist sehr einfach. Schickt mir eine E-Mail mit dem Bild oder eine E-Mail mit einem Link wo das Bild zu finden ist. Ich lade dieses dann in meinen Webseitenspeicher und veröffentliche im ersten Schritt das eingesandte Bild hier.

Ganz wichtig ist bei dem E-Mailversandt das bitte alle Daten beim Bild mit beistehen:

In eine E-Mail gehört also, neben dem Bild, auch noch:

  • Name und Vorname
  • zu veröffentlichender Name (nicht alle wollen Vor- und Zuname am Bild stehen haben)
  • Benennung des Motives
  • E-Mailadresse
  • Link zum Foto oder Foto selbst
  • evtl. Webseite oder Blog-URL auf die Verlinkt werden soll
  • (optional) Bearbeitungsdaten/Aufnahmedaten (Exif)

Das Bild mit den Infos schickt Ihr dann bitte an die E-Mailadresse: gottie [at] web [Pkt] de (wegen Spamvermeidung Pkt und at ersetzen)

Wie gesagt Ihr habt nun bis zum 08.03.2015 Zeit mir Eure Bilder zukommen zu lassen. Diese werde ich dann Zeitnah hier in diesen Artikel zur Voransicht veröffentlichen.

Ich wünsche daher allen Teilnehmer, Hobbyastronomen und Astrofotografen viel Spaß und viel Erfolg.


HINWEIS: Bitte schickt mir keine Bilder über die Facebooknachrichten oder andere Wege. Ausschließlich der E-Mail-Weg kann von mir berücksichtigt werden. Das hat datenschutztechnische Hintergründe. Ich möchte vermeiden das ich hier Fremdmaterial einbauen und da ich das nicht immer unterscheiden kann, brauche ich die E-Mailbestätigung.

Eingesandte Bilder

Dieser Bereich ist für die eingesandten Bilder reserviert. Hier sollten sich also nach und nach die Bilder der Teilnehmer wiederfinden.

Laurin Stephan mit M33

LaurinStephan_M33

Zu den Bilddaten: 30 x 120 Sekunden Belichtungszeit mit 15 Darks.
ISO 200 mit einem Newton f/5 auf einer EQ-6.
Kamera EOS1200D
Bearbeitet mit DeepSkyStacker, Fitswork und Photoshop.

Link: Laurin92 bei astrobin

Markus Donie mit dem Mond

Markus_Donie_2014-10-27 18.32.16

Zu den Bilddaten: Teleskop Meade 90/1000 Refraktor
Kamera: Canon Powershot A480
10 Sekunden Belichtungszeit von Hand aufgenommen. Keine Motoren oder Nachführung. Kamera wurde mit der Hand geführt.

Link: keiner

Julian Weßel mit “Supermoon with Plane”

JulianWeßel_Unbenannt-1

Zu den Bilddaten: Das Bild entstand am 8.9.2014 (Anm. der Redaktion: Ein Tag vor meinem Geburtstag – Danke Julian) um 22:33 Uhr.
Teleskop Skywatcher 150/750 mit der Kamera Canon 60D. Belichtungszeit 1/500 Sekunden mit ISO100.

Link: Julian bei Facebook

Jürgen mit M33

Jürgen_Knabe_M33

M33 aufgenommen am 19.10.2014 mit einem GSO 12” f/4 Newton auf einer Moravian G2 8300 L
Belichtungszeit sind 20×300 Sekunden in RGB (jeweils 8×300 Sekunden).
Bearbeitet in PixInsight

Link: keiner

Claude Kirchen mit NGC7380

ClaudeKirchen_NGC7380

Claude hat die ausführlichsten Daten geliefert:

Teleskop oder Objektiv: Skywatcher 10” PDS
Aufnahmekamera: Atik 383L+
Montierung: Skywatcher NEQ-6 Goto
Objektiv Nachführung: TS Optics Sucher 8×50
Nachführkamera: Astrolumina ALccd 5
Software: DeepSkyStacker, Pixinsight 1.8, PHD, Fitswork, Photoshop
Filter: Baader LRGB 2”
Zubehör: GPU Komakorrektor
Datum: 24. Juli 2014
Frames: 50×420”
Aufnahmedauer: 5,8 Stunden

Link: Claude bei astrobin

Andreas Schnabel mit Antares und Rho Ophiuchi Region

AndreasSchnabel_Namibia_Antares_Rho_Oph_Region

Kamera: EOS 100Da am Zeiss Sonar 135/4 bei f/4.8
ISO 1600 mit einer Belichtungszeit von 38 x 180 Sekunden.
Bearbeitet mit Fitswork und Photoshop
Aufnahmedatum: 29./30. Mai 2014 auf der Astrofarm Tivoli, Namibia

Link: Blog von Andreas – Astrofan80s

Holger Altmann mit M45 (Plejaden)

Holger_Altmann_M45-23-09-14_gross_neubea_10-02-15kl

Bilddaten: Teleskop Skywatcher Explorer 150PDS (6” f/5 Newton) auf einer Skywatcher EQ-3 SynScan.
Kamera: Canon EOS 1100D mit Baader Komakorrektor MPCC Mark II
Belichtungszeit mit ISO 200:
Lights: 20 x 150 Sekunden, 10 x 300 Sekunden, 1 x 600 Sekunden
Darks: 9 x 150 Sekunden, 10 x 300 Sekunden, 1 x 600 Sekunden
Flats: 10x
Aufnahmedatum: 2014
Bearbeitung mit DeepSkyStacker und Photoshop

Link: Holgers Webseite

Michael Quartz mit Pferdekopfnebel und Flammennebel

MichaelQuartz_Pferdekopf

Aufnahmedaten zu dem Bild: Belichtungszeit 10×600 Sekunden und 5×900 Sekunden bei ISO400.
Kamera: Canon EOS 450D an einem GSO 8” auf einer HEQ-6. Guiding lief mit dem MGEN.
Aufnahmeort: City Ludwigshafen (Anm.d.A. Respekt!)

Link: Michael bei astrobin

Thorsten Maier mit IC 434

ThorstenMaier-IC434-

Die Aufnahme von Thorsten stammt vom 16.11.2014.
Die Kamera war eine 500Da an einem 80mm ED Refraktor auf einer EQ6-Montierung.
Die Daten: 56×300 Sekunden bei ISO400 und einem Baader UHC-S
Bearbeitet mit DSS, Fitswork und Photoshop

Link: keiner

Fabian Mast mit Orion

FabianMast_Fotowettbewerb

Die Aufnahme von Fabian zeigt den Orion. Aufgenommen wurde das Bild am 18. Oktober und am 21. Dezember 2014.
Kamera: Canon f1.8 50mm (abgeblendet auf f4)
Montierung: NEQ6
Frames:
14 x 120 Sekunden, ISO 800
7 x 900 Sekunden, ISO 200
7 Dark, 37 Bias

Link: Astrofotografie von Fabian Mast bei Facebook

Horst Christian mit M81

HorstChristian_M81

Auf der Aufnahme von Horst sieht man M81 – die Bodes Galaxie.
Aufgenommen mit einem Newton 8” f/6 und einer Canon 300D
Aufnahmedaten: 30 Bilder mit ISO 1600, 30 Bilder mit ISO 800. Außerdem Darks und Flats mitaufgenommen.

Link: keiner

Daniel Bockshecker mit einem Blue Moon

Diese Aufnahme von Daniel wurde am 22.02.2015 erstellt. Benutzt hat er eine Canon IXUS 132 afokal an einem 38 mm Okular mit Polfilter. Verwendet wurde die Kamera an einem Celestron C8 Teleskop.

Link: Space Pictures Astrodesign von Daniel Bockshecker (Facebook)

Josef Junker mit dem Rosettennebel

JosefJunker_Rosettennebel

Aufgenommen wurde hier der Rosettennebel (NGC 2244) am 11.02.2015
Ausrüstung: Newton 8” f/4 auf einer EQ-6-Pro Goto mit Lacerta MGEN.
Kamera: Canon EOS600Da mit GPU Komakorrektor.
Aufnahmedaten:
Lights 43 x 300 Sekunden, 50 x Flats, 30 x Dark, 30 x Bias mit ISO 800
Bearbeitet mit DSS, Fitswork und Photoshop 6

Link: keiner

Arno Rottal mit dem Rosettennebel

ArnoRotal_Rosettennebel

Aufgenommen wurde der Rosettennebel mit einer DSLR im H-Alpha und OIII als RGB.

Link: Far-Light-Photography

D. Schmidt mit M42

DSchmidt_M42

Der M42 wurde am 13.02.2015 aufgenommen. Zum Einsatz kam ein Skywatcher 250 PDS auf einer NEQ-6 Pro Montierung. Verwendet wurde ein Sucherguiding mit einer ALCCD 5L-II-m und für die Aufnahme eine Canon EOS 1000Dai.
Aufnahmedaten: Lights: 7 * 300 Sekunden bei ISO 400 + Darks + Bias

Link: keiner

Roland Störmer mit Jupiter mit Mond Ganymed und Mondschatten

RolandStörmer_Masterbild mit Mondschatten

Aufgenommen wurde der Jupiter mit Mond Ganymed (rechts am Rand) und Mondschatten am 16.02.2015.
Kamera: ZWO ASI 120MC am Celestron C11 mit Powermate 2,5x Barlow.
Bearbeitet mit AutoStakkert, Registax 6 und Photoshop CC.

Link: Astrofotograf Roland Störmer

Alexander Voigt mit dem Rosettennebel

AlexanderVoigt_NGC2237

Aufgenommen wurde dieser Rosettenneble von Alexander mit einer modifizierten Nikon D5100 auf einer EQ-6-Montierung an einem TS UNC 6” f/4 Newton mit dem 2” 0,73 ASA Reducer.
Daten: 36 x 300 Sekunden bei ISO 400
Bearbeitet ist das ganze mit Theli, Fitswork und Photoshop CS5

Link: Astrofotografie von Alexander Voigt

Jürgen Stolze mit dem Mond – Mare Crisium

JürgenStolze_MareImbrium_X_stitch_XX

Aufgenommen wurde der Mond am 07.01.2015 in Berlin-Zehlendorf.
Kamera: iPhone4 an einem Skywatcher Maksutov 127/1500 mit 6,5 mm Okular.
2 Bilder kombiniert mit Microsoft ICE.

Link: keiner

Ulf Fiebig mit Mars

UlfFiebig_mars_3_gr

Der Mars wurde aufgenommen am 23.05.2014 um 22:58 Uhr MESZ.
Kamera: ASI120MC mit UV/IR Filter und 2,7x Barlowlinse am Reflektor 10” f/5
Daten: 4000 Bilder als AVI
Aufaddierung und Nachbearbeitung mit AutoStakkert 2.3.0.19, Giotto 2.21 und PS CS2 9.0

Link: Y-Auriga.de

Andreas Zirke mit M13

AndreasZirke_m13

Aufgenommen wurde der M13 mit einem Selbstbaunewton mit einer Brennweite von 1150 mm f4.6
Daten: 29 x 5 Minuten Luminanz mit Trius SX674
RGB je 11 x 5 Minuten mit Moravian 83007
Bearbeitet mit Pixinsight und Photoshop

Link: AZ-PICTURE.de

Eric Poisel mit Milchstraße

JPoisel_Rot_von_Sommerderieck fertig_3

Aufgenommen am 25.09.2014
Kamera: Canon 600Da mit dem 18-55mm Kit-Objektiv
Aufnahmedaten: Brennweite 33mm mit 5 x 10 Minuten bei f/5 ISO200
Bearbeitet mit DSS, Fitswork und IRIS

Link: keiner

Jochen Oberreiter – “abendlicher Frühlingsmond”

JochenOberreiter_DSC_072000033008_0501_925

Monddistanz 366241 km bei einer Phase von 35,4%
Kamera: Nikon D100 mit dem Reflex-Nikkor 1000mm f/11
Datenb: Belichtungszeit 1/80 Sekunden bei ISO 640

Link: Jochen Oberreiter

Christian Praetorius mit Nordlichtern vor der Milchstraße in Island

Stitched Panorama

Das Komposite aus 6 Bildern zeigt Nordlichter auf Island vor der Milchstraße.
Kamera: Nikon D3 mit einem Sigma 3,5 f/15 Objektiv.
Aufgenommen wurde das ganze mit ISO (ASA) 3200 und einer Belichtungszeit von 30 Sekunden.

Link: http://www.snaefell.de

Peter Thelen mit M42

Peter_Thelen_M42

Aufgenommen wurde das Bild mit einem APO 65Q auf einer SkyWatcher EQ5 SynScan GoTo Montierung.
Daten: 25 x 180 Sekunden bei ISO 400
Bearbeitet mit DSS, Fitswork und PS CS6

Link: Astropeter bei Astrobin

Thomas Wichmann mit Jupiter über Neuruppin

ThomasWichmann_DSC09160

Aufgenommen wurde das Bild am 26.12.2014 um 00:22 Uhr.
Kamera: Sony Alpha 55
Daten: 10 Sekunden Belichtungszeit bei ISO 400 und 18 mm Brennweite. Blende f/3,5

Link: keiner

Projekt Skyrider mit Wetterballonmission “Skyrider2”

SkyRider_226

Das Skyrider-Team: Roland Störmer, Mirko Ertel, Frank Benka, Daniel Bockshecker und Markus H. ließen am 01.06.2014 Ihren Wetterballon auf der Mission “Skyrider2” fliegen.
Start 14:00 Uhr vom Sportflugplatz Kamen-Heeren. Auf der Höhe von 32.650 m wurde dieses Bild geschossen.

Link: Projekt Skyrider bei Facebook

Robin Ditter mit M78 & ein bisschen Barnards Loop

ditter_M78

Teleskop TS-APO 65Q auf einer Skywatcher EQ-6 mit MGEN am Sucher.
Kamera: Canon EOS 600Da
Daten: 42 x 10 Minuten mit ISO 200
Bearbeitung: PixInsight

Link: Robin Ditter bei Astrobin

Jonas Illner mit Schleiernebel

JonasIllner_RunningMan

Das Objekt Schlkeiernebel ist auch unter dem Namen NGC6992/6995 zu finden und wurde von Jonas am 19.10.2014 abgelichtet.
Teleskop: TS Triplet APO 90/600 auf einer EQ-6 mit einem MGEN am Sucher.
Kamera: Canon EOS 1100Da ohne extra Filter
Daten: 12 x 15 Minuten bei ISO 200
Bearbeitung: PI, Fitswork, PS6

Link: Jonas Illner bei Astrobin

Thomas Kubisch mit Bergkette Montes Alpes, Montes Caucasus und Montes Apenninus

ThomasKubisch_mond27022015_8_lab

Zu sehen ist hier unser Erdenmond mit dem Krater Pluto und den Bergketten Montes Alpes, Montes Caucasus und Montes Appeninus.
Teleskop: 10” PDS Newton auf einer N-EQ-6.
Kamera: ALccd-5L-II-c
Aufgenommen wurden 698 Frames und davon verwendet wurden 209.

Link: Astropage.eu

Carsten Frenzl mit Tulpennebel

CarstenFrenzel_16342570888_353389d98b_o

Carsten zeigt uns hier den Tulpennebel – “Tulip Nebula” (SH2-101). Die Aufnahme wurde im HaRGB-Bereich am 15. September 2014 aufgenommen.
Teleskop: TS 10” f/4 ONTC Newton mit 1000 mm und einem GPU Alpanatic Komakorrektor auf einer Losmandy G11/LFE Photo Montierung
Kamera: Moravian CCD G2-8300FW Astrodon RGB Filter und Astronomik H-Alpha Filter
Guiding: Lodestar on TS Optics – ultra short 9mm Off Axis Guider + PHD 2
Daten: 21 x 600 Sekunden H-Alpha, 4 x 900 Sekunden RGB Gesamtbelichtungszeit 7 Stunden.
Bearbeitet mit PixInsight & Lightroom

Link: Webseite von Carsten Frenzl

Gabi Gegenbauer mit IC 434

GabiGegenbauer_IC 434 3Std30Min

Gabi Gegenbauer zeigt hier IC 434. Die Region um den Pferdekopfnebel. Aufgenommen wurde das ganze an der NÖ Volkssternwarte Michelbach/Niederösterreich
Teleskop APO 118/635.
Kamera: Moravian g2-8300
Daten: Belichtungszeit 3 Stunden 30 Minuten im HaRGB
Bearbeitung: AstroArt 5.0, PS CS6 und Fitswork

Link: keiner

Peter Stimpel mit der Sonne

Peter Stimpel_201502271621-D70_7707

Aufgenommen wurde das Bild mit einem selbstgebauten Baader-Sonnenfolienfilter. Nikon D7000 mit einer Belichtungszeit von 1/8000 Sekunden bei ISO-100. Die Brennweite lag bei 260 mm und eine Blende von 5 wurde verwendet.

Link: Astronomie-Tagebuch

Kai Pernau mit ISS und ATV

KaiPernau_ISSandATVDie Aufnahme stammt vom 14. Februar 2015 und die Kamera war eine Pentax K-5 II mit einem D-Xenon 12-24 mm F4 ED AL Objektiv. Brennweite 24 mm mit 30 Sekunden Belichtungszeit bei ISO 200.

Link: Kai bei Flickr

Ähnliche Artikel:

Start des Hobby-Astronomie-Fotowettbewerb 2015, 4.6 out of 5 based on 5 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *