Sternschnuppen, Ereignisse und KEINE Himmelsvorschauen: Der März 2015

Es ist März und natürlich hat dieser Blog auch die Aufgabe Euch zu informieren. Ich will Euch wieder die passenden Daten und Informationen für Ereignisse und auch für die Sternschnuppenströme liefern.

Wer aber den Artikeltitel aufmerksam liest wird feststellen das dort “KEINE Himmelsvorschauen” steht. Ich möchte das natürlich auch gleich erklären. Da ich die folgenden Tage auf der Messe in Erfurt verbringen werden, bleibt mir einfach keine Zeit den Artikel zu rechten Zeit zu schreiben.

Daher schreibe ich Ihn vor. Und wenn man einen Artikel vorschreibt und früher dran ist, wie alle anderen passiert genau das. Man kann auf keine existierende Himmelsvorschau verlinken, da es ja noch keine gibt.

Einige Infos erhaltet Ihr hier trotzdem und daher lest ruhig weiter. Eventuell  trage ich die Himmelsvorschauen meiner Kollegen noch nach.

Der März wird für mich von zwei Ereignissen geprägt sein. Eines hat keinen astronomischen Ursprung sondern kommt aus der Anti-Lichtverschmutzer-Szene und das zweite Großereignis ist die partielle Sonnenfinsternis mit dem anschließenden Tag der Astronomie.

Zuvor möchte ich aber die beiden sehr schwachen Sternschnuppenströme des März ansprechen.

Sternschnuppenströme im Monat März 2015

Die Existenz einer der beiden Ströme wird mittlerweile von den Experten angezweifelt. Mal schauen was so nächstes Jahr im März am Sternschnuppenhimmel los ist.

Virginiden

Der Strom der aus dem Sternbild Jungfrau zu entspringen scheint, bringt mittlerweile nur noch unter 5 Sternschnuppen pro Stunde hervor. Jeweils um Mitternacht sind die Virginiden zu beobachten. Dieser Strom wird von den Experten angezweifelt. Wie man aber darauf kommt, kann ich nicht beantworten.

Hydraiden

Der schwache Strom der Hydraiden taucht zwischen Mitte März und Anfang April auf. Mittlerweile wurde dieser Strom aus der Liste der permanenten Sternschnuppenstrome gestrichen. Das verheißt natürlich nichts Gutes. Dieser Strom bringt auch nur sehr wenige Sternschnuppen hervor, die auch noch schwer zu beobachten sind.

Der März ist also kein Monat für Sternschnuppenjäger.

Ereignisse im Monat März 2015

imageDafür bringt der Monat März uns eines der Hauptereignisse und wieder zittern die Astronomen um das Wetter. Natürlich möchte das niemand verpassen und vor allem die Astrofotografen nicht. Auch ich will Bilder machen und hoffe auf sonniges Wetter.

Am 20. März verdunkelt sich nämlich die Sonne über Deutschland und in Berlin sogar um bis zu 75%. Also 3/4 der Sonne werden durch den Mond bedeckt sein.

In meinem Artikel: Sonnenfinsternis in Berlin (20. März 2015) kann man sich erste Informationen holen und wo in Berlin und Brandenburg man die Sonnenfinsternis mit Sternfreunden sehen kann.

Es gibt verschiedene Sternwarten die Aktionen an diesem Tag planen.

Wir werden aber auch vom Zeiss Groß-Planetarium aus hinter dem Planetarium stehen und dort vorsuchen die Finsternis einzufangen.

Da es dieses mal keine Himmelsvorschauen gibt, bin ich schon fertig mit dem Artikel. Ich hoffe die Infos reichen trotzdem für einige Ereignisse im März.

Damit bleibt mir nur wieder Euch einen tollen Start in den Monat März zu wünschen und hoffe das Ihr genügend freien Himmel habt.

echo adrotate_ad(12, true, 0, 0);

Ähnliche Artikel:

Sternschnuppen, Ereignisse und KEINE Himmelsvorschauen: Der März 2015, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *