Spaßiges, Gefährliches und Basteliges zur Sonnenfinsternis

Das Ereignis Sonnenfinsternis wirft seine Schatten voraus und ich bin in den letzten Tagen nur noch damit beschäftigt Fragen zu beantworten, Empfehlungen zu geben und auch Mythen zu wiederlegen.

Da mir dabei einige interessanten Dinge auf den Monitor kommen, möchte ich Euch einfach daran teilhaben lassen.

Außerdem findet Ihr hier einige Alternativen zur Sonnenfinsternisbrille oder zum Sonnenfolienfilter und auch welche Alternativen Ihr nicht verwenden solltet.

Es geht also nicht darum WANN, WO und WIE man die SoFi2015 sehen kann, sondern ich möchte einige Fundstücke mit Euch teilen.

 


Infos zur SoFi

Da trotzdem einige nach Informationen zur SoFi suchen und sicher hier landen, möchte ich diejenigen gleich weiterleiten. Hier im Blog finden sich zu fast allen Aspekten der SoFi schon Artikel. Diese könnt Ihr Euch gern durchlesen:

Alle Infos zur SoFi am 20. März 2015 oder Wo schaut Ihr Euch die Sonnenfinsternis an?

Wie kann man die Sonnenfinsternis am 20.3.2015 fotografieren?

Kleine Himmelsmechanik zur Sonnenfinsternis SoFi2015

Sonnenfinsternis in Berlin (20. März 2015)

Kinderfragen: Was ist eine Sonnenfinsternis?

Bauanleitung: Sonnenfilter für das Teleskop mit Folie selber bauen (mit Fotos)

Spaßiges zur Sonnenfinsternis

Die Presse fängt nun auch an über die SoFi zu berichten und so manch ein Artikel ist wirklich lustig. Manche strotzen nur so vor Fehlern und dem Astronom stellen sich dabei die Nackenhaare auf.

Aber auch andere Angebote und Bilder sind wirklich Funny.

Falls ich noch mehr finde, erweitere ich gern den Artikel.

Bei Facebook habe ich ein Angebot gefunden, welches wohl eher unter den Aspekt Wucher fällt. Aber die Hohe Nachfrage treibt halt die Menschen die gierig sind aus Ihren Löchern.

Wer noch keine 3 Brillen hat, kann hier nicht nur Sonnenfinsternisbrillen bestellen, sondern gleich die SoFi mit dazu. Die Marke Zeiss ist halte teuer.

Und so eine CE-Zertifizierung ist auch nicht ohne. Ist halt wie Russisches Roulette. Wenn das Wetter passt, hat es sich gelohnt. Ansonsten muss man warten bis zur nächsten SoFi 2081.

Dieser Zeitungsartikel hat mich von den Socken gehauen. Vor allem die “partielle Mondfinsternis” die um 09:25 Uhr beginnt. Da scheint der Autor mehr zu Wissen wie wir alle anderen.

Ich hoffe Ihr seit alle auf die SoFi vorbereitet. Schaue ich mir den Mann links an, dann bin ich noch unterversorgt. Hab mir mal gleich noch mehr SoFi-Folie besorgt und ne Klobrille natürlich.

Astrologen sagen Regierungswechsel wegen Sonnenfinsternis voraus

Ich prüfe immer mal wieder die Links die auf meinen Blog verweisen und ab und zu kommt es vor, dass auch Astrologen mich verlinken. Hier mal ein Ausschnitt aus einem Diskussionsfaden eines Astrologie-Forums.

image

Und da die Astrologen so nett waren und auf mich verlinkten, verlinke ich gern zurück. Hier kommt Ihr zum Diskussionsfaden. Aber Vorsicht, man verrennt sich leicht und hat mal eben 2 Stunden an die netten Damen und Herren der Nicht-Wissenschaften verschwendet.

Quelle: Forum Astrodienst – SoFi Diskussion

Schule rettet Schüler vor gefährlicher Strahlung

*Ironie-Mode an* Eine Schule aus Münster wird nun endlich Aktiv und rettet die Schüler vor gefährlicher Strahlung. Dieser Brief erreichte mich nur unter größten Sicherheitsmaßnahmen und bei Nacht!!! Mein Informant @heddergott möchte nicht bei richtigen Namen genannt werden, da er oft auch Tagsüber in der Sonne spazieren geht *Ironie-Mode aus*

Brief einer Schule

Gefährliches zur Sonnenfinsternis

Es halten sich immer noch sehr viele gefährliche Mythen in den Köpfen der Menschen. Daher möchte ich hier mal einen Versuch starten einige davon anzusprechen und MASSIV davon abzuraten sowas zu probieren.

Wer keine Sofi-Brille mehr bekommen hat, der kann gern unten weiterlesen. Dort zeige ich sichere Alternativen zur Sonnenfinsternisbrille auf. Alle sind leicht umzusetzen.

Rettungsdecke als Filterfolie

Immer noch sind viele der Meinung das eine Rettungsdecke aus dem Verbandskasten als Sonnenfilter ausreicht. Wenn man diese doch 2 oder 3 mal faltet, dann passiert schon nichts.

FALSCH: Eine Rettungsdecke ist und bleibt als erstes eine Rettungsdecke und wurde weder auf Tauglichkeit noch auf Gefahren bei der SoFi-Beobachtung getestet. Warum auch? Es ist ja eine Rettungsdecke.

Einige sagen das die UV und IR-Abschattung nicht ausreicht. Das kann ich leider nicht beweisen oder habe Quellen dazu gefunden. Trotzdem kann man das sicher annehmen. Schließlich braucht Sie diese Eigenschaften nicht unbedingt.

Trotzdem ist die Decke auch bei der Produktion nicht auf Ihre Tauglichkeit getestet worden und damit passt es schon von der Qualität her nicht.

Das schlimmste ist aber das man auch hier einen Augenschaden davontragen kann. Wer vor allem auch seine Kinder durchschauen lässt ist unverantwortlich und nimmt Schäden am Auge des Kindes oder sich selbst in Kauf.

Ich rate also MASSIV davon ab, Rettungsdecken als Sonnenfilter zu nehmen.

Geruste Scheibe, CD’s oder schwarzer Filmstreifen

Dieses Mittel zur SoFi-Beobachtung kenne ich noch von meinen Eltern. Zu dieser Zeit gab es noch keine Baader Sonnenschutzfolie.

Nun wird der ein oder andere sagen: Ja, die haben es doch auch geschafft ohne Augenschäden.

FALSCH: Zur Sonnenfinsternis im Jahr 1999 wurden dutzende Menschen in Kliniken mit Augenschäden behandelt und da gab es die Folien schon. In Berlin schaffte es ein 18-Jähriger sogar fast zu erblinden. Er schaute ohne SoFi-Brille minutenlang in die Sonne. Heute besitzt er noch 10% Sehkraft (/1/).

Zu der Zeit als es noch keine Schutzfolien gab, kamen zur Sonnenfinsternis 1912 über 3.000 mit Augenschäden in eine Klinik. Und dabei sind die “leichten” Schäden nicht mit bei. Diese werden oft nicht erfasst und führen erst viel später zu Sehbeeinträchtigungen. 1912 gab es noch keine Schutzfolien und dort waren die oben genannten Mittel weit verbreitet.

Also: Finger weg von diesen Hausmitteln!

Quellen: /1/ N-TV /2/ Uniklinik Freiburg

Schweißerbrillen

Auch Schweißerbrillen sind zur Sonnenfinsternisbetrachtung nicht geeignet. Zum einen sind diese oft in Gebrauch gewesen und haben daher Schäden am Glas. Diese Kleinstschäden machen bei einem kurzen Schweißprozess nichts aus.

Schaut man aber damit in die Sonne kann man sich Verbrennungen auf der Netzhaut zuziehen und auch diese Führen zu Langzeitschäden. Man bedenke dabei einfach auch, dass man nur zwei Augen besitzt und sollte daran was Kaputt gehen, lässt sich das nicht mehr reparieren. Hier gibt es keine Heilung wie bei einer Schnittwunde oder einer Verbrennung am Finger. Kaputt ist kaputt und ich wünsche es keinem sein Augenlicht zu verlieren.

Basteliges – Alternativen zur Sonnenfinsternisbrille

Der häufigste Begriff mit dem die Besucher auf meinen Blog kommen ist: Wo kann ich eine Sonnenfinsternisbrille kaufen?. Auch per Mail oder Facebook-Nachricht oder Twitter wird die Frage gestellt.

Es wird aber immer schwieriger an eine Brille heranzukommen und hat man noch eine gefunden, zum Beispiel bei Amazon*, kostet diese gleich mal zwischen 4-8 Euro. Oder wie man ganz oben sieht auch mal 71 Euro für 3 Brillen.

Hier werden die Brillen aber auch immer knapper. Mal schauen wie lange das noch anhält.

Es gibt aber gute Alternativen zur SoFi-Brille.

Lochkamera

Schon etwas Älter ist das folgende Video. Hier wird eine einfache Lochkamera gebaut. Der Bastler ist etwas komisch, aber vielleicht liegt das auch nur an mir. Die Idee ist auf jeden Fall gut.

Wie gesagt, die Anfertigung ist sehr einfach und man kann damit mit mehren Personen die Sonnenfinsternis gefahrlos beobachten.

Projiziere die Sonne mit einem Taschenspiegel

Steht man im Licht, also in der Sonne und projiziert sich die Sonne in einen sonnigen Bereich funktioniert sowas natürlich nicht.

Daniel Fische zeigt im Blog Bonner Sterne wie es richtig geht. Mit dem Artikel Eine SoFi mit einem Taschenspiegel projizieren: So geht’s richtig!  kann man sich eine kleine Vorrichtung bauen und die Sonne projizieren. Dabei sollte das ganze in eine dunkle Ecke strahlen oder in einen dunklen Flur. Dann sieht man die Sonne am besten.

Hier kommt Ihr zu dem Artikel: Eine SoFi mit einem Taschenspiegel projizieren: So geht’s richtig!

Danke Daniel für den Tipp und den tollen Artikel.

Schuhkarton-Projektor

Ich nenne die ganze Geschichte mal Schuhkarton-Projektor. Auch hier geht es um eine Sonnenprojektion. Aber diese ist halt sicher.

Vor allem für Lehrer oder Schulklassen die keine SoFi-Brillen mehr bekommen haben, ist dieses Vorgehen sehr interessant und bis zur SoFi noch realisierbar.

Ich finde die Idee super und die praktische Umsetzung ist auch Klasse. Außerdem ist ein Schuhkarton ein Wegwerfprodukt. Damit kann man also diesem Schuhkarton noch einmal einen Sinn geben.

Vielen Dank geht an das Planetarium Cottbus für das Video.



Nachtrag: Da in dem Video der Cottbuser Kollegen wohl das Verschließen der einen Röhre nicht enthalten war, wurde es nun gelöscht.

Die Lösung für jeden Schuhkarton-Besitzer ist einfach. Nehmt Eich ein Stück Alufolie und verschließt eine Röhre. Dann pickst Ihr einfach ein kleines Loch in die Alufolie und schon seit Ihr wieder Einsatzbereit. Also alles kein Beinbruch, sondern nur ein kleines Update!

Für alle die noch keinen Schuhkarton-Projektor gebastelt haben, schaut einfach hier unten mal nach. Da findet sich eine Anleitung mit Loch in der Röhre!


Da dieses Video nicht mehr auffindbar ist, nimmt man sich einfach diese Anleitung. Martin von Sternenforscher.de hat hier eine Schritt für Schritt-Anleitung verfasst.

Danke Martin. Ihr müsst einfach nur auf den Link oder das Bild klicken und kommt zur Anleitung.

Sonnenfinsternis Camera Obscura

Quelle: Martin Mißfeld – Sternenforscher.de

Lochkamera die Zweite

Da die Ersteller des Videos dieses gelöscht haben und es im Netz nicht auffindbar ist oder es Überhaupt Gründe dafür gibt, habe ich Euch einfach eine weitere Anwendung herausgesucht. Eigentlich entspricht es der Lochkamera von oben. Es ist aber etwas eleganter gelöst.

Die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz hat diese tolle Anleitung geschrieben und bei Facebook veröffentlicht. Schaut also dort mal vorbei: Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz

Voila_Capture 2015-03-19_04-19-46_nachm

Ich wünsche Euch allen eine schöne Sonnenfinsternis und hoffe Ihr habt klaren Himmel. Und falls Ihr auch noch was Lustiges, Interessantes oder gar was Gefährliches aufgetrieben habt, lasst mich das Wissen oder schreibt es gleich selbst hier in einen Kommentar.

Bilderquellen: Facebook

Ähnliche Artikel:

Spaßiges, Gefährliches und Basteliges zur Sonnenfinsternis, 4.4 out of 5 based on 21 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

71 comments

  1. Sandra sagt:

    Kann man sich mit der Folie für die Kamera selbst eine SoFi Brille basteln? Und wenn ja wie?

  2. Sandra sagt:

    Dankeschön für die schnelle Antwort :) Das ist meine Rettung.

    • ax sagt:

      Nein, welche Folie für die Kamera? Für die Kamera braucht man doch keine SOFI-Folien! Bitte keinen Mist machen!

    • Stefan Gotthold sagt:

      @ax: Sie bezieht sich auf die Sonnenfolie von Baader die ich hier schon häufiger verlinkt habe.

    • TL sagt:

      Für die Kamera benötigt man auch eine sofi Folie da der chip in der Kamera kaputt gehen kann.

  3. Denis sagt:

    Und was ist wenn man eine neue unbenutzte Schweißer brille holt?Ich will mir eine neue holen die unbenutzt ist

    • Stefan Gotthold sagt:

      Der Name der Schweißerbrille deutet es schon an. Es ist eine Brille die zum Schweißen verwendet wird. Und Sie ist nicht geeignet um in die Sonne zu schauen.
      Die Sonne strahlt in einem sehr breiten Band. Von UV bis IR ist so ziemlich alles dabei.

    • Done sagt:

      Stefan, ich stimme dir teils zu: Eine Schweißerbrille ist nicht für alle Arten von Schweißen gedacht. Bei MIG oder MAG kann man nur welche mit der entsprechenden DIN benutzen. Laut NASA kann man mit DIN 14 problemlos zuschauen. PS: auch DIN11 reicht auch für kurze Zeit, die lässt 32*10^-6 durch. Aber warum ich dir zustimme ist folgendes, die Klassische Schweißerbrille hat DIN 5-8 und damit nicht genügend Schutz

    • Stefan Gotthold sagt:

      Ich kenne die NASA-Empfehlung. Diese stammt aber noch aus einer Vorzeit wo es halt keine Schutzfolien gab. Mein Problem ist auch nicht das es gehen könnte, sondern das die Leute einfach sagen “Mit Schweißerbrille geht das”. Würde ich das hier tun, würde ich schnell verklagt werden. Das liegt einfach z.T. daran das die Menschen einfach alles glauben und nichts hinterfragen. Würde ich das empfehlen und jemand hold sich nun dein DIN5 Brille und es passiert was, bin ich dran Schuld.
      Leider finde ich auch kein konkretes Dokument was mir einmal zeigt, welche Spektrallinien von einer Schweißerbrille gefiltert werden. Dann könnte man die Diskussion einfach auf ein anderes Level heben. Und es bleibt trotzdem eine Schweißerbrille, hergestellt und optimiert für einen Schweißprozess. Sonnenbeobachtung ist einfach kein Schweißprozess und daher sind Schweißerbrillen in der Richtung nie getestet und untersucht worden.
      Deshalb sage ich ganz klar: Auch NEIN zur schweißerbrille.

  4. Vanessa sagt:

    Ich bin gerade etwas irritiert, mein Bruder hat 3 Brillen bestellt bei Amazon und jetzt kam nur Folie auf der Rechnung steht Sonnenfinsternis Brille aber Auf der Umverpackung steht nur für Kameras, Teleskop und die Sachen und trotzdem kann ich daraus eine brille basteln? Das ist die Baader sonnenfilter Folie , ich sage vorab schon mal vielen Dank für eine Antwort.

    • Stefan Gotthold sagt:

      Wenn es die Folie von Baader ist, dann sollte das OK sein. Steht dort irgendwas von ND5? Das ist die Duchlässigkeit der Folie. Und sagt das hier 99,999% des Lichtes herausgefiltert werden.
      Es gibt auch eine ND3.8-Folie. Die wäre nur für fotografische Zwecke geeignet.

    • Vanessa sagt:

      Besten Dank , ich habe dann heute mal eine bastelstunde eingelegt .

    • Stefan Gotthold sagt:

      Gern geschehen.

    • Vanessa sagt:

      Kleiner Zusatz: Von nd5 steht da nix, aber das sie 99,999% der sonnen filtert

    • Stefan Gotthold sagt:

      Das ist im Endeffekt die gleiche Angabe: 1/100000 = 0,00001 = 1e-5 = ND5 – die Folie lässt also 0,00001% des Lichtes durch. Die Umkehrung ist dann: Sie blockt 99,999% des ab.

  5. Euredike sagt:

    Danke für deine Verlinkung zum bau eines Projektors. Damit ist die Hysterie meines Sohnes eingedämmt und Morgen werden wir basteln.
    Also noch mal ein riesen danke!☺
    Euredike

  6. […] Aber per Twitter kam ein toller Tipp, wie man trotzdem die Sonne beobachten kann. Eine kleine Bastelei mit Schuhkarton und Toilettenpapierrollen (im Artikel ziemlich weit […]

  7. Louis sagt:

    Kann man die Sonnenfinsternis direkt durch einen Spiegel beobachten?

    • Stefan Gotthold sagt:

      Wie meinst Du das? Durch einen Spiegel ist wie durch Glas schauen. Das ist ebenso gefährlich und mit bloßem Auge siehst Du dabei nichts.

  8. Ben sagt:

    Hi!
    Aus verschiedenen Quellen habe ich mittlerweile gehört, dass an Schulen vor der Beobachtung der Sonnenfinsternis gewarnt wird bzw. die Schüler während der Zeit in den Gebäuden bleiben sollen. Und zwar nicht in Einzelfällen, sondern landkreis- oder bezirksweit koordiniert, obwohl viele Lehrkräfte an einzelnen Schulen organisierte Beobachtungen geplant hatten.
    Um trotz dieser vollkommen unverständlichen und kontraproduktiven Vorgehensweise darauf hinzuwirken, dass die Schüler wenigstens ein bisschen was von der Finsternis mitkriegen, habe ich die Alternativen hier zusammengefasst. Schickt / Schicken Sie diese Zusammenstellung doch über Ihre Verteiler und ggf. an entsprechende Lehrkräfte/Schulleitungen, wenn Sie von “Finsternis-Verboten” erfahren. Vielen Dank!
    Hier also das Anschreiben:
    Die partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015 kann nicht nur mit Hilfe von Sonnenfinsternis-Brillen verfolgt werden. Wie der SWR ausführlich beschreibt, geht das auch mit Hilfe von Lochkameras oder – sogar bei schlechtem Wetter – via Livestream:
    http://www.swr3.de/info/nachrichten/Sonnenfinsternis-ohne-Brille-was-tun/-/id=47428/did=3151320/1uhucrm/
    Auch der BR wird die SoFi übertragen:
    http://www.br.de/nachrichten/sonnenfinsternis-bayern-100.html
    Eine Bastelanleitung für eine Lochkamera bietet etwa Florian Freistetter:
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/03/bastelstunde-wir-bauen-eine-lochkamera/
    Oder die Sonne mit einem Taschenspiegel projizieren:
    https://bonnstern.wordpress.com/2015/02/20/eine-sofi-mit-einem-taschenspiegel-projizieren-so-gehts-richtig/
    Fehlende Brillen sind also kein Grund, sich im Klassenzimmer zu verkriechen. Auch die Astronomie-Professorin Susanne Hüttemeister vom Planetarium Bochum rät dazu, sich das Schauspiel anzusehen:
    http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/so-beobachten-schueler-die-sonnenfinsternis-am-besten-id10464517.html
    Genaue Auskünfte erteilen natürlich alle Volkssternwarten, Planetarien und ähnliche Einrichtungen gern. Kontaktadressen sind unter http://www.astronomie.de/gad/ recherchierbar.
    Damit viel Spaß beim Beobachten!

    Ben

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Ben,
      danke für die Vorlage. Ich werde Morgen auch die Schule anschreiben. Das hatte ich vor Deinem Kommentar schon vor. So kann ich es aber gern erweitern und die Tipps sind gut.
      Bekommt man heraus von welcher Stelle die Verbote ausgehen? Das kann doch nur von einer höheren Schulverwaltung kommen oder?
      Viele Grüße
      Stefan

    • Pepe sagt:

      Hallo,
      von wegen an den Schulen wird vor der SoFi gewarnt. Bei uns in BW kam von der Schule ein Brief, der besagt, dass 3 Lagen Rettungsdecke zusammengelegt (Goldseite innen, Silber außen) alternativ zur CE-Brille eingesetzt werden kann! Empfohlen von einem Optiker und einem Physiker.

      Ein link hier besagt, dass 2 Lagen 99,7% absorbieren. Somit KÖNNTEN 3 Lagen ausreichend sein.

      Ich meine, die werden doch nicht hunderte von Kindern gefährden ohne Stichhaltige beweise.

      LG

    • Stefan Gotthold sagt:

      Nachdem ich heute mehrere Briefe von Schulämtern gelesen habe, bei denen empfohlen wird das die Kinder besser drin bleiben anstatt aufzuklären, glaube ich alles. Ansonsten würde ich dieser Schule schreiben und mal bescheid geben, dass diese Aktion unverantwortlich ist. Diese Rettungsdecken sind dazu da um Opfer nach einem Unfall abzudecken und gegen Unterkühlung oder Überhitzung zu schützen.

      Diese Empfehlung ist in meinen Augen grob fahrlässig und sollte entsprechend geahndet werden.
      Schau mal diesen Artikel. Da hat ein Astro-Kollege mal die Durchlässigkeit der Decken gemessen: http://janetarium.blogspot.de/2015/03/gastbeitrag-zur-sofi-2015-diese.html

      Und Aussagen wie: “Somit KÖNNTEN 3 Lagen ausreichend sein” ist bei Kinder erst recht grob fahrlässig. *kopfschüttel*

    • Pepe sagt:

      Hallo,
      genau auf diesen Link habe ich mich bezogen.
      “Die Messung mit einer zweifach-übereinander gelegten Rettungsfolie klappte leider nicht, weil die Messung von einer optischen Dichte unterhalb von 2,5 nicht möglich ist und kommt damit an die Nachweisgrenze. Hier wird schon bereits mehr als 99,7% absorbiert, welches aber für die sichere Sonnenbeobachtung immer noch nicht ausreichen ist.”

      Mein “KÖNNTE” beruhte auf einer vorsichtigen Spekulation.
      Ich frage mich allerdings wie Ihr Astro-Kollege einen Wert für 2 Lagen aufstellen konnte, wenn man nur einlagig messen kann.
      Wenn der Wert rechnerisch bestimmt wurde, dann könnte man dies auch sicherlich mit 3 oder mehr Lagen tun und hätte somit die Antwort.

      Morgen früh werde ich die Schule kontaktieren und weitere Infos einholen, v.a von den Personen die diese Empfehlung ausgesprochen haben. Denn wenn das nicht funktioniert sind die Kinder die Leidtragenden.

      Nebenbei gesagt, wurde diese Meldun auch auf FB und Co verbreitet und die Eltern der Kinder werden solche Brillen sicherlich auch benutzen, das wäre eine Katastrophe, wenn das doch nicht funktioniert. Sogar ich hab mir so eine Brille gebastelt…

      Ist leider kurz vor knapp aber habe selbst erst vorhin davon erfahren.

      Über FB habe ich Ihnen eine Nachricht geschickt, die ein Bild von dem Brief enthält.

      Eventuell sind Sie ja am Ausgang dieser Sache interessiert, dann werde ich berichten.

      LG

  9. Katharina Gradt sagt:

    Ich hab eine Frage, kann man auch solche Strahlenschutzbrillen verwenden die Augenärzte beim Lasern benutzen?

    • Stefan Gotthold sagt:

      Ich möchte es nicht unbedingt jedem erklären.
      Die Strahlenschutz-Brillen und Schweißerbrillen oder auch die Solariumsbrillen (die Frage kam über Twitter) sind Spezialbrillen genau für Ihr Spezialgebiet gedacht und das ist nicht die Sonnenbeobachtung. Wer solche Brillen verwendet, handelt auf eigne Gefahr. Ich werde zu solchen Vorschlägen immer NEIN sagen. Passiert Euch was bei der Benutzung, dann seit Ihr allein dafür verantwortlich. Daher gilt auch nur meine Bitte: Wer das Glück hat und es passiert nicht, soll nicht davon ausgehen das dies immer der Fall ist und es einfach für sich behalten. Die Ratschläge zu Schweißerbrillen oder anderen Methoden bei denen man direkt in die Sonne schaut, muss man nicht an seine Mitmenschen weiter geben. Eine Kollege sagte es treffend: Nur weil einer es mal schaffte über 4 rote Ampeln zu fahren, machen es die anderen trotzdem nicht nach!” – Es wäre nämlich viel zu gefährlich. Was beim Straßenverkehr jedem klar ist, scheint bei der SoFi plötzlich keine Rolle mehr zu spielen.
      Daher, liebe Katharina, ist meine Antwort NEIN! Geh zu den öffentlichen Beobachtungen und fragt jemand der eine solche SoFi-Brille trägt. Er leiht diese sicherlich für ein paar Minuten aus und Ihr verpasst damit eines er tollsten Himmelsschauspiele nicht.

    • Michael sagt:

      Die sind doch auch viel zu Lichtdurchlässig, sonst würde ja kein Arzt damit was sehen. Ich hab auch eine fürs Solarium, aber damit sieht man doch alles. Die Sonne ist dafür viel zu hell.

  10. Jetzt wird es duster — Geschenke für Nerds sagt:

    […] vorrätig haben. Nutzen Sie auf gar keinen Fall Alternativen wie CDs oder rußige Glasscheiben! Dieser Blogartikel erklärt, was Sie alles falsch machen können und warum auch Schweißerbrillen keine gute Idee sind. Um die […]

  11. […] Spaßiges, Gefährliches und Basteliges zur Sonnenfinsternis – Clear Sky-Blog […]

  12. […] Statt eines Lochs, kann man auch einen kleinen Spiegel verwenden um das Sonnenbild in einen dunklen Raum (Klassenraum?) zu projizieren. Das Bonnstern Blog hat da eine entsprechende Anleitung veröffentlicht. Aber auch im Clear Sky-Blog gibt es einige Dos and Don’ts zur Sonnenfinsternis. […]

  13. […] Will man die Sonnenfinsternis selbst live verfolgen, muss man unbedingt auf einen geeigneten Sonnenschutz zurückgreifen. Es gibt für die Sonnenfinsternis extra Spezial-Brillen, sog. SoFi Brillen, die nur ein minimalen Prozentsatz der Sonnenstrahlen durchlassen, so dass die Augen nicht beschädigt werden. Es wird dringest geraden, nicht ohne einen solchen Schutz in die Sonne zu sehen, da ansonsten massive Augenverletzungen drohen! Bei den meisten Optikern sind die Brillen leider schon ausverkauft. Unser Tipp, für alle die trotzdem irgendwie dabei sein wollen ist der Griff zum Tablet / Smartphone um das Ereignis über den Bildschirm live mitzuverfolgen. Alternativ gibt es weitere indirekte Methoden, wie z.b. die Projektion mit einem Taschenspiegel oder anderen Spielereien. […]

  14. DeCrIs sagt:

    Hallo,
    zuerst einmal – die beste Seite/Zusammenfassung die ich bisher gefunden Habe!!!
    Werde sicher 2018 nochmals hier vorbeischauen *zwinker*

    Hier noch eine Interesante Idee für alla Smart-Phone u.ä. Besitzer:

    —Zitat—
    Das Sonnenfinsternis-Selfie
    Wer keine Spezialbrille zur Hand hat, muss deswegen noch lange nicht zu Hause sitzen bleiben. Yogeshwars Tipp: Einfach das Handy nehmen. Smartphone-Besitzer können sich mit dem Rücken Richtung Sonne stellen, die Front-Kamera anschalten und sich die Sonnenfinsternis ganz ohne Risiko für die Augen auf dem Handy ansehen – sogar mit der Option, näher heranzuzoomen. Und auch Handys ohne doppelte Kamera sind hilfreich. „Einfach das Licht ausschalten und den dunklen Handy-Bildschirm als Spiegel benutzen“, rät Yogeshwar.
    —Zitat—

    http://www.ksta.de/panorama/tipp-von-ranga-yogeschwar-handy-kann-bei-sonnenfinsternis-die-spezialbrille-ersetzen,15189504,30162500.html

    • DeCris sagt:

      Korrekt ist natürlich:
      …werde natürlich 2081 (nächste Sofi in Europa) nochmals hier vorbeischauen…

  15. Jarno Wätzig sagt:

    Ich fürchte diese angeblich von Rangar erteilte Tipps sind eher Bullschitt, Das Handy wird massiv überstrahlt und hat außerdem nie die erforderliche Auflösung um dann wirklich etwas zu erkennen das Bild der Sonne ist nur einige wenige Pixel groß, besonders bei der Frontkamera. Das mit dem schwarzen Handybildschirm als Reflektor führte bei mir fast zur “Erblindung”, die Abdunklung reicht niemals aus! Also ACHTUNG, da ist vermutlich was faul! Was meint ihr?

    • Stefan Gotthold sagt:

      Mein Test mit dem iPad ergab ähnliches. Daher habe ich den Tipp heute Morgen nicht aufgegriffen. Per Frontkamera konnte ich nicht mal die Sonne sehen, da die Sonne selbst sehr hell von hinten schien. Und das mit dem Spiegel führte zu ähnlichen Ergebnissen wie bei Dir.
      Hab aber auch anderslautende Nachrichten erhalten. Wir mich persönlich geht es nicht. Wer bessere Erfahrungen gemacht hat, soll es nutzen. Ich werde es Morgen auf unserer Großveranstaltung nicht empfehlen.

  16. Bernd sagt:

    Ich rate davon ab mit dem Handy/Smartphone etc. OHNE Filter die Sonne zu filmen! Da man hier den CCD ebenfalls länger im Fokus der
    grellen Sonne hält, kommt dieser schnell auf sehr erhebliche Temperaturen, zudem würde der Chip ohnehin stark übersteuert!
    Auch da ist ein Objektiv, also eine Linse davor, es wird also Sonnenlicht fokussiert bzw. konzentriert und somit wird es
    dahinter HEISS!
    Der CCD-Sensor dürfte also auf längere Sicht Schaden nehmen!
    Daher auch mit Handy : NUR MIT EINER ASTRO-FILTERFOLIE FILMEN !

  17. Anke Voß sagt:

    Frage:
    Die Fenstegebaeude -’Sonnenschutzfolien haben mue von 40 und 99% Uv Schutz. Geht damit eine sofi Brille zu basteln??
    Gruss und danke

    • Stefan Gotthold sagt:

      Ich weiß nicht genau welche Folien sie meinen. Wenn es aber um Fensterfolien geht, dann sind diese ja meist Lichtdurchlässig. Die SoFi-Brillen filtern nicht nur UV und IR, sondern auch 99,999% des sichtbaren Lichtes und absorbieren die Wärmestrahlung.
      Also auch hier ist die Antwort eher: Nein.

  18. Su sagt:

    Das Video des Planetarium Cottbus ist seit heute nachmittag nicht mehr verfügbar , weißt du warum? Ich dachte mir, dass es tatsächlich ungefährlich ist… Hmmm

  19. Hannah sagt:

    Sind unbenutzte nagelneue Schweißergläser in Ordnung? :) Die dürften ja schließlich noch keine Gebrauchsspuren haben oder?

  20. Jan sagt:

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zu dem Beitrag des Planetariums in Cottbuss. Ich habe ganz übermütig heute Vormittag mit meiner Klasse Schuhkartons vom Laden um die Ecke besorgt und sofort angefangen zu basteln. Nun frage ich mich aber, ob der vorgestellte Schuhkarton-Projektor überhaupt funktionieren kann. Es wird ja nicht, wie bei einer Lochkamera, das Bild irgendwie projeziert oder so, sondern es fällt einfach nur Licht durch die Klopapierrolle. Eigentlich dürfte der Kreis während der Sonnenfinsternis doch einfach nur dunkler werden, so dass man das Vorschieben des Mondes gar nicht sehen kann, oder?
    Entschuldigung, falls ich als Physik-Legastheniker hier voll den Unsinn schreibe, aber ich möchte so ungern morgen früh alles fertig basteln, nur um dann bei den Kindern eine riesen Enttäuschung auszulösen, weil nichts funktioniert.

    Ich dachte beim Ansehen des Videos, “Solarium Cottbuss….na das wird schon stimmen. Sind ja Leute vom Fach”.
    Nun sehe ich, dass DAS VIDEO SOGAR VON YOUTUBE ENTFERNT WURDE!!!

    Was nun, was tun?! Über eine Antwort wäre ich unendlich dankbar!

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Jan,
      das Video wurde wahrscheinlich genau aus diesem Grund gelöscht. In dem Video wurde nicht gesagt, dass eine der Röhren mit eine Deckel verschlossen werden muss und dieser Deckel ein kleines Loch haben sollte.
      Die Lösung für Dich ist ganz einfach. Nimm ein Stück Alu-Folie und verschließe eine der Röhren. Dann pickst du mit einer Nadel ein kleines Loch in die Folie und hast Deine Schuhkartonprojektoren wieder Startklar. Ist also nichts umsonst, sondern ein kleines Upgrade muss her.:-)
      Ich war der Meinung das meine Cottbuser Kollegen das wohl mitbesprochen haben, dass schien aber nicht der Fall gewesen zu sein. Daher hab ich die Anleitung von Martin jetzt im Artikel verlinkt. Einfach einfach mal auf Reload drücken und fertig.

    • Jan sagt:

      Lieber Stefan,

      ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die schnelle Antwort bedanken. Hat alles super geklappt. Tolle Seite!

      Liebe Grüße
      Jan

  21. Micha sagt:

    Kann man auch LEE lichtfolie ND5 benutzten?
    Also, als brillenersatz

    • Stefan Gotthold sagt:

      Ich wußte gar nicht was eine LEE Lichtfolie ND5 das ist, aber nach kurzer Recherche im Netz ist hier die ND-Angabe eine Farbangabe und keine Angabe für die Lichtdurchlässigkeit. Also auch hier: Nein!

  22. Hägar sagt:

    Frage aus der Schweiz. Auch hier sind die Sofi-Brillen ausverkauft. Beim lesen im Internet, bin ich verschiedene Male auf den Verweiss getroffen, dass man mit der Innenseite einer Diskette, eine Brille basteln kann.
    Leider habe ich nirgends etwas gefunden, ob dies reicht oder auch dem Auge schaden kann.

    • Stefan Gotthold sagt:

      Man wird bei diesen Pseydo-SoFi-Brillen-Ersatz auch keine Hinweise finden. Es ist nur der verzweifelte Versuch ein Ersatz für die sichere Brille oder die sichere Folie zu finden. Daher einfach Finger weg.

  23. Flo sagt:

    Hallo,

    wie sieht es eigentlich mit den Sonnenschutz-Folien fürs Fenster mit einem 99%igen Schutz aus dem Baumarkt aus, wenn man diese Folie in mehreren Schichten verwendet?

    Grüße Flo

    • Stefan Gotthold sagt:

      Wenn Du die Folie kaufst und auf Deine Fenster klebst funktioniert das sicherlich wunderbar.
      Für in die Sonne schauen solltest Du die vorgeschriebenen und getesteten Folien nehmen die nach CE auch Deine Augenschützen wenn man DIREKT in die Sonne schaut. Also auch hier: Nein!

    • Flo sagt:

      okay Danke für die Info und kann man so eine entsprechende Folie irgendwo im Einzelhandel bekommen? Habe vorher leider vergeblich gesucht und an die Brillen ist ja sowieso nicht mehr zu denken…

    • Stefan Gotthold sagt:

      Nein, auch die Folie ist seit Tagen schon weg, da die Bastelanleitungen zur Brille auf den Folien basierte. Da bist Du leider viel zu spät dran. Für eine Onlinebestellung ist es eh zu spät. Die SoFi ist ja Morgen schon Morgen früh.

  24. […] enstprechenden Schutz zu lange in die Sonne schauen drohen Augenschäden. Mela hat hier heute auf sehr wichtige und ernstzunehmende Hinweise zur Beobachtung der Sonnenfinsternis hingewiesen. Da ist es klar, dass die Schulen auf Anweisung der Ministerien die Kinder lieber in […]

  25. Matthias sagt:

    Hallo Leute, ich habe hier mal eine Frage bezüglich Labelflash DVD.
    Diese kann man ja mit einem Laser beschriften von der einen Seite und von der anderen kann man Daten draufbrennen. Ich habe folgendes probiert:

    CD genommen und diese gegen meine hellste LED Birne gehalten und ich wurde fast “geblendet” von den LED-Dioden.

    Labelflash DVD genommen und ich konnte jede einzelne LED-Diode ohne Probleme gesehen und es war noch recht dunkel.

    Geht diese DVD evtl? Schließlich kann man diese DVD auch von einer Seite mit einem Laser bedrucken, ohne das die andere Seite Schaden nimmt.

    • Stefan Gotthold sagt:

      Die Antwort ist immer noch: NEIN!
      DVD haben nicht den entsprechenden Strahlenschutz. Das man die DVD’s mit Laser beschreiben kann, liegt daran das der Laser nur in eine ganz spezielle Tiefe fokussiert und deshalb auf der anderen Seite gar nicht austritt.
      Trotz alldem geht es hierbei nicht nur um das Filtern vom sichtbaren Licht, sondern vor allem das unsichtbare ist sehr Schädlich. Eine DVD besitzt gar keinen UVA, UVB oder IR-Schutz. Wozu auch, sie ist meist in einer Hülle und liegt ja nicht in der Sonne rum oder müsste geschützt werden.

  26. JanEtarium sagt:

    Zur Thematik “Rettungsdecke” und zur CD hat mein Kollegen von den Sternfreunden Riesa mal Messungen gehalten. Seine Ergebnisse sind bei den Sternfreunden Riesa, wie auch im JanEtarium als Gastbeitrag nachzulesen :)
    http://janetarium.blogspot.de/2015/03/gastbeitrag-zur-sofi-2015-diese.html

    Gruß und CDS
    Der Jan

    • Stefan Gotthold sagt:

      Sehr cooler Beitrag. Danke für den Link. Das werde ich sicherlich zur nächsten SoFi mal wieder aufgreifen.

  27. Florence sagt:

    Ich weiß ich bin recht spät dran.
    Ich hab leider nur eine SoFi-Brille, und keine Folie oder so. Würde aber gerne die SoFi anschauen und fotografieren. Meine Frage: Wenn ich die Brille nun für meine kleine Kompakt-Digitalkamera nutze und selber nur via Display schaue geht das, oder ist es zu gefährlich?
    Vielen Dank im Voraus!

    • Stefan Gotthold sagt:

      Wenn Du die Brille vor das Objektiv hältst oder besser noch befestigt dann geht das. Sei mit dem Sucher vorsichtig, da dieser ja auch oft optische Elemente enthält. Ob damit die Sonne auch gut Abbildbar ist hängt stark von der Kamera ab. Falls ein Sternfreund in Deiner nähe ist, dann frage doch mal ob Du durch Teleskop schauen kannst. Natürlich nur wenn er entsprechend vorbereitet ist. Man kann auch eine DigiKnipse an das Okular halten und bekommt auch recht brauchbare Bilder.

  28. Ben sagt:

    Super Beitrag. Bis jetzt habe ich leider auch noch keine Brille bekommen, daher finde ich die Bastel-Tipps auch interessant. Ich muss mal schauen was sich auf die schnelle machen lässt. Auf der Webseite hier habe ich gute Infos gefunden zum fotografieren der Sonnenfinsternis. http://www.spiegelreflexkamera-tests.de/sonnenfinsternis-fotografieren-vorbereitung-fuer-gute-fotos/ Da gibt es auch eine Tabelle mit den Zeiten sehr interessant. Wird euch bestimmt auch interessieren.

  29. Dennis sagt:

    Hey geht des auch mit backpapier

  30. marvin junk sagt:

    Gibt es eigentlich einen Moment wo man ohne brille in die sonne gucken kann oder muss ich die ganze zeit weg gucken … wurde das gerne mit eigenen Augen sehen aber hab keine Brille bzw nur für einen kurzen Moment … während die sonne komplett bedeckt ist . Deshalb ist meine Frage nun wann genau der Zeitpunkt ist wo diese ( ich nenne es mal gefährliche Strahlung ) austritt.

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Marvin,
      da es keine totale Sonnenfinstenis ist gibt es keinen Moment wo die Sonne komplett bedeckt ist. Hier in Berlin haben wir z.B. 75% Bedeckung.
      Um das Schauspiel zu genießen wird die der kurze Blick nichts bringen, da Dein Auge versucht sich zu schließen. Frage doch lieber jemand ob derjenige Dir nicht mal kurz die Brille leiht. Das ist viel Effektiver als in die Sonne zu blinzeln und trotzdem nichts zu sehen.

  31. Katrin sagt:

    Wie schlimm muss ein Kratzer in einer alten SoFi Brille sein, dass es trotz der Brille gefährlich sein kann? Minimale Kratzer kann man ja kaum vermeiden, bzw. dringt ja nicht das volle Sonnenlicht hindurch, das würde ja blenden oder?

  32. […] dass Kindertagesstätten und Schulen keine gemeinschaftliche Beobachtung durchführen wollen (hier oder hier). In einigen dieser Berichten wird man mit der blanken Unwissenheit über dieses Ereignis […]

  33. Chris sagt:

    Ihr anfang oben is ja so.Spaßiges zur Sonnenfinsternis
    Bei Facebook habe ich ein Angebot gefunden, welches wohl eher unter den Aspekt Wucher fällt. Aber die Hohe Nachfrage treibt halt die Menschen die gierig sind aus Ihren Löchern.

    Wer noch keine 3 Brillen hat, kann hier nicht nur Sonnenfinsternisbrillen bestellen, sondern gleich die SoFi mit dazu. Die Marke Zeiss ist halte teuer.

    Fakt ist, das das eine Betrugsmasche ist, da es von Zeiss nicht eine einzige SoFi Brille oder ähnliches gibt. Das ist die Aussage aus Jena von Zeiss.

  34. […] Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis statt. Seit Wochen wurde dies in den Medien gehyped, es kursierten kuriose Briefe, in denen Schulen mitteilten, die Schüler den ganzen Vormittag einzusperren, damit sie nicht […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *