Wann sieht man die ISS im Monat Mai 2015 (1/3)

ISS Assembly Mission 11AAlle 14 Tage erscheint hier im Blog mein Beitrag zur Sichtung der Internationalen Raumstation. Warum alle 14 Tage? Die ISS wird immer wieder angehoben oder muss sogar dem Weltraumschrott ausweichen.

Daher sind die Daten zur Sichtbarkeit nur einer gewissen Genauigkeit zu bekommen und je länger diese Sichtbarkeitsdaten in der Zukunft liegen desto ungenauer werden diese Daten.

Daher habe ich diesen 14tägigen Rhythmus gewählt. Heute ist es wieder so weit. Ihr könnt hier die Überflugdaten für den restlichen April und die erste Mai-Woche nachlesen.

Erstaunt erhalte ich immer wieder die Frage: “Ach, die ISS kann man am Himmel sehen?” und meine Antwort ist jedes mal wieder: “Natürlich”.

Sowohl Frauen als auch Männer und vor allem Kinder sind immer wieder Begeistert, wenn ich Ihnen dieses größte Raumschiff der Menschheit am Himmel zeige. Selbst die größten Skeptiker des Projektes ISS sind Hin-und-Weg wenn Sie diesen hellen Lichtpunkt über den Himmel rasen sehen.

Man braucht nicht viel um die ISS am Himmel zu entdecken und wer ein Teleskop oder Fernglas besitzt, kann die ISS sogar im Detail anschauen. Es ist nicht ganz einfach, aber es geht.

Die wichtigsten Infos zur Beobachtung der ISS findet man hier im Blog. In Artikeln wie ISS beobachten mit dem Auge, Fernglas oder Teleskop oder Wie Du selbst tolle Fotos der ISS machen kannst (Teil 1/2) beschreibe ich wie man die ISS am Himmel entdecken kann.

Natürlich braucht man dazu die aktuellen Überflugdaten und diese erhaltet Ihr in dieser Artikelserie: Wann sieht man die ISS …

Hier kommen nun wieder die Überflugdaten der ISS für die nächsten 14 Tage.

Wann kann man die ISS am Himmel sehen?

Der Standort ist hier wie immer für Berlin, Deutschland angegeben.

KEINE ÜBERFLÜGE IN DER NACHT

Leider überfliegt die Internationale Raumstation Deutschland aktuell am Tage. So das es kein Gelegenheiten gibt die ISS mit bloßem Auge zu beobachten. Für Astrofotografen ist das aber immer wieder die Chance die ISS vor der Sonne oder vor einem Tag-Mond (Mond am Tage) zu beobachten oder zu fotografieren.

Wer nun trotzdem mal schauen möchte, was auf der ISS passiert, kann sich gern die Livestreams der NASA anschauen. Dabei werden verschiedene Kameras auf der ISS mit Live-Bildern gezeigt.

Schaut hier doch einfach mal rein:


Broadcast live streaming video on Ustream

Begegnungen & Bedeckungen

Spannend sind bei einem ISS-Überflug auch immer wieder die Transits (Bedeckungen) vor der Sonne oder dem Mond. Mein letzter Transit vor der Sonne ging leider etwas daneben. Ich habe es nicht mehr geschafft den Fokus ordentlich einzustellen. Das Ergebnis sieht man hier:

Man kann auf dem Bild die ISS sehr gut in der Mitte der Sonne sehen. Gemacht wurden die Aufnahmen mit einem 4-Zoll-Refraktor und einer Sonnenfilterfolie.

Wie Ihr selbst für Euren Standort die Zeiten für einen ISS-Transit vor der Sonne oder dem Mond herausbekommt, könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen: ISS-Bedeckungen von Sonne und Mond ermitteln

29. April 2015 – ISS vor der Sonne

Los geht es schon am Mittwoch mit einem Doppel-Transit der ISS vor der Sonne. 51 km von meinem Standort entfernt kann man die ISS gleich zwei mal vor der Sonne langziehen sehen.

Der Ort liegt bei Länge: 14°03’41” und einer Breite von 52°11’59”.

Die Zeiten sind wie folgt angegeben: 12:54:32 Uhr mit einer Transitdauer von 0,64 Sekunden. Der zweite Transit findet dann um 16:06:29 Uhr statt und dauert 0,92 Sekunden.

2. Mai 2015 – ISS vor der Sonne

Am 2. Mai gibt es wieder einen doppelten Transit der ISS vor der Sonne. Hierbei ist der Ort aber ganze 136 km entfernt.

Auf den Koordinaten Länge: 11°34’10” und einer Breite: 52°09’51” kann man diesen Transit wieder bei zwei Überflügen beobachten.

Der erste Überflug findet genau um 11:47:49 Uhr statt und dauert 0,66 Sekunden. Der zweite Transit dauert auch nur 0,69 Sekunden und ist um 15:59:51 Uhr zu sehen.

9. Mai 2015 – ISS vor der Sonne

Am 9.5. gibt es dann die dritte Gelegenheit die ISS vor der Sonne zu beobachten und zu fotografieren. 103 km von meinem derzeitigen Standort entfernt gibt es einen weiteren Doppeltransit.

Die Koordinaten hierbei sind Länge: 13°58’01” und Breite: 51°37’02”.

Um 08:42:45 Uhr findet der erste Transit mit einer Dauer von 1,36 Sekunden statt. Der zweite Transit ist dann um 11:54:35 Uhr zu sehen und dauert nur noch 0,68 Sekunden.

Ausblick

Leider ist die ISS gerade nicht mit dem bloßem Auge am Himmel zu sehen. Die Sichtbarkeit wird auch anschließend nicht unbedingt besser, da die ISS dann wieder am Morgenhimmel auftaucht. Man braucht aber keinerlei bedenken haben. Die Verschiebung der Bahn bedeutet auch irgendwann wieder die Sichtbarkeit in den Abendstunden. Den nächsten regulären ISS-Sichtbarkeitsartikel wird es am 11.05.2015 geben.

Quelle: NASA – Spot the Station & Calsky.com & Heavens-Above.com

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *