Wann sieht man die ISS im Monat Juni 2015 (2/2)

Leider ist die Abendsichtbarkeitsperiode der ISS beendet. Einige tolle Überflüge konnte man aufnehmen und ich habe sogar einen Überflug Live mit Euch und der APP Periscope verfolgt.

Nun wird die Internationale Raumstation wieder am Tage über Deutschland fliegen. Das macht die Sache natürlich nicht besser, aber trotzdem auch nicht schlecht.

Schließlich kann man mit etwas Glück, ein wenig Geschick und einem Teleskop die ISS z.B. vor der Sonne beobachten.

Schaut hier also mal nach, wann die ISS in den nächsten 14 Tagen am Taghimmel auftaucht.

Bevor ich zu den letzten beiden Abendsichtbarkeiten der ISS in den nächsten 14 Tagen komme, gibt es hier noch einmal mein Video zur ISS-Beobachtung Live zu sehen.

Hier seht Ihr auch wie ich einen Trail aus der ISS mit der Software StarTrails erstelle.

Wann kann man die ISS am Himmel sehen?

Da es nur noch 2 Gelegenheiten gibt die ISS am Abendhimmel zu sehen, verzichte ich mal auf die tabellarische Form und beschreibe den Überflug einfach hier in Worten.

15.06.2015

Heute kann man die ISS noch am Abendhimmel sehen.

Um 22:54:41 Uhr beginnt der Überflug im Westen und endet um 23:00:58 Uhr im Süden. Der höchste Punkt kommt um 22:59:05 Uhr. Sie erreicht eine maximale Helligkeit von –1,7mag bei einer Höhe von 12° über Horizont.

16.06.2015

Der letzte Überflug startet um 22:01:06 Uhr im Westen und endet um 22:09:26 Uhr in Süd-Süd-Ost-Richtung.

Mit nur 18,5° über Horizont erreicht Sie Ihre maximale Höhe um 22:05:55 Uhr und wird 
–2,1mag hell.

Das waren auch schon die letzten beiden Überflüge für den Standort Berlin.

Begegnungen & Bedeckungen

Die Tagflugzeit der ISS gibt aber immer wieder Gelegenheiten für Begegnungen und vor allem für Bedeckungen. Die wichtigsten sind hier einmal aufgeführt. Für die Vorbereitung lest Euch bitte diesen Artikel durch: ISS-Bedeckungen von Sonne und Mond ermitteln

20.06.2015 Zweifacher Sonnentransit

Am 20.06.2015 kann man zwei mal die ISS vom gleichen Ort aus vor der Sonne sehen.

Um 16:55:31 Uhr startet der erste Sonnentransit. Dazu muss man sich zu den Koordinaten Breite: 51°21’50” und Länge 12°45’21”. Der erste Transit Dauer ca. 1,12 Sekunden und der zweite Transit etwas 2,12 Sekunden. Der zweite Transit findet dann um 18:31:14 Uhr statt.

Der Ort liegt ca. 139 km von meinem aktuellen Standort in Berlin entfernt.

22.06.2015 Nahe bei der Sonne

Am 22. Juni fliegt die ISS wieder nahe an der Sonne vorbei. Ein möglicher Transit liegt ca. 15,4 km von meinem Standort entfernt auf den Koordinaten Länge: 13°30’21” und Breite 52°39’14”

Die Transitdauer beträgt gerade einmal 1,1 Sekunden und findet um 16:45:37 Uhr statt.

23.06.2015 Nahe bei der Sonne

Am 23.6. gibt es wieder einen sehr nahen Vorbeiflug der ISS an der Sonne. Der Transit wäre nur ca. 0,92 km entfernt. Das ganze findet um 15:52 Uhr statt und liegt auf den Koordinaten Länge:13°30’59” und Breite 52°30’26”. Das ganz dauert nur ca. 0,8 Sekunden.

25.06.2015 Transit vor dem Mond

Am 25.6. um 17:21:02 Uhr durchläuft die ISS die Mondscheibe. Auf den Koordinaten Länge 13°31’42” und Breite 52°31’58” kann man diesen Transit von nur 1,7 Sekunden beobachten oder fotografieren.

Ausblick

Das war es auch schon wieder mit der ISS-Sichtbarkeit für die nächsten 14 Tage. Der nächste offizielle Artikel wird dann in 14 Tagen am Montag, den 29.06.2015 hier im Blog erscheinen.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der ISS-Beobachtung und hoffe das die Astro-Fotografen unter Euch tolle Bilder der ISS einfangen können.

Quelle: NASA – Spot the Station & Calsky.com & Heavens-Above.com

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *