Aus einem Nacht-Tweetup wird ein #ScienceTweetup (am 27.9)

tweetupVor kurzem habe ich erst hier im Blog den ersten TweetUp des Zeiss-Großplanetariums zusammen mit mir angekündigt.

Nun ist es noch 1 Woche hin und es gibt erste Erfolge und Meldungen zu verkünden. Aus unserem Nacht-Tweetup wird ein #ScienceTweetUp und das gleich mit gezwitscherter Unterstützung und Bloggern die das Projekt empfehlen.

Aber lest selbst wie sich so etwas entwickelt.


Der Nacht-TweetUp

Die Idee einen TweetUp zu veranstalten habe ich schon recht lange und schon vor einer ganzen Weile hatte sich Tim Florian Horn (Leiter des Zeiss-Großplanetariums) ebenso von mir dafür begeistern lassen.

Doch was tun, wenn das Planetarium das er leitet eine Baustelle ist? Schließlich wird dort saniert und so richtig viel Astronomisches können wir im Moment nicht zeigen.

Aber Tim hat eine Vision und auch ich möchte die Astronomie mit allen Mitteln verbreiten.

Daher stand die Idee des TweetUp’s auch im Raum als wir etwas zur Mondfinsternis planten.

Warum nicht also Beides verbinden? Schließlich passt nichts besser zusammen als ein astronomisches Ereignis (Mondfinsternis) und die Umsetzung der Vision ein modernes  Wissenschaftstheater in Berlin zu bauen.

Nacht-TweetUp mit Führung durchs zukünftige Wissenschaftstheater

Gesagt getan. Wir beschlossen also zur Mondfinsternis Twitteraner eine Führung durch das zukünftige Wissenschaftstheater Berlins anzubieten und anschließend gemeinsam den realen Sternenhimmel zu erkunden.

Somit erstellte ich einen Blogartikel und lud Twitteraner ein sich doch einfach zu bewerben. Den Artikel findet Ihr natürlich hier: Termin: totale Mondfinsternis, Nacht-TweetUp im Planetarium, Teleskop-Workshop und Himmelstouren am 28.9.2015

Wann kommt man schon mal auf eine Groß-Baustelle und lässt sich zeigen was wo entstehen wird? 

Bewerbt Euch jetzt!

Wessen Interesse geweckt wurde, kann sich noch bis zum 26.9. bei uns unter info@clearskyblog.de bewerben. Schreibt Euren Namen, Twitternamen und das Alter in die E-Mail und Ihr landet im Lostopf. Die Plätze sind begrenzt, daher beeilt Euch.

Aus dem Nacht-TweetUp wird ein #ScienceTweetUp

Nun sind wir nicht die Erfinder des TweetUps und auch andere Wissenschaftseinrichtungen sind schon auf die Idee gekommen, TweetUps zu veranstalten.

Kaum waren wir mit unserer Ankündigung online, stellte sich heraus das der Twitter-Account @ScienceTweetUp zur Helmholtz Gesellschaft gehört und dieser Account für alle TweetUps aus der Wissenschaft (auf Anfrage) genutzt werden kann. Da ich nun jemanden aus dem Kreise der Öffentlichkeitsarbeit dort kenne, wurde ich kurzerhand angeschrieben und die Idee den Account @ScienceTweetUp auch für die Vorstellung Wissenschaftstheaters (Zeiss-Großplanetariums) zu nutzen, stieß sofort auf offene Ohren.

So wurde kurzerhand aus einem Nacht-TweetUp eine #ScienceTweetUp!

Unterstützung durch Blogger

Kurz darauf erschien auch gleich eine Ankündigung in einem der Helmholtz-Blog. Im Augenspiegel kann man nun auch von unserem TweetUp erfahren. Der Artikel heißt: Augenspiegel 38-15: Roter Mond und kündigt die Mondfinsternis und den TweetUp an.

Aber auch andere Blogger unterstützen das Zeiss-Großplanetarium und liefern erste Eindrücke, was Twitteraner auf dem TweetUp erwarten dürfen.

So auch Kathi auf Ihrem Blog sitting here with my coffee. Dort findet man immer wieder Himmelbilder und Planetariumsaufnahmen und auch vieles andere was Kathi in Ihre “Sammelstelle” integriert.

Einige Impression lieferte Sie für die Veröffentlichung auf der Facebook-Seite des Planetariums.

Planetarium1

planetarium2

© SDTB/ Foto: https://instagram.com/sittingherewithmycoffee/

Weiter Impressionen von Kathi findet Ihr auf Ihrer Pinterest- oder Instagram-Seite.

Folgen für den TweetUp

Ein TweetUp ist aber nicht nur ein Erlebnis für die Teilnehmer am TweetUp, sondern auch für die ganze Social-Media-Gemeinde. Schließlich wird an dem Tag getwitter was das Zeug hält.

Falls Ihr nich dabei sein könnt, bekommt Ihr hier die Links um uns Online an diesem Abend zu folgen:

Twitter-Accounts:

@ScienceTweetUp mit dem HashTag #ScienceTweetUp

@gottie29 (Stefan Gotthold) mit den HashTags #ScienceTweetUp und #MoFiTweetUp

Facebook-Seiten und –Gruppen:

FB-Seite des Zeiss-Großplanetariums

FB-Seite des Clear Sky-Blogs

FB-Seite von Stefan Gotthold

FB-Gruppe ScienceTweetUp

Veranstaltungsseite zur Mondfinsternis + TweetUp

Ähnliche Artikel:

Aus einem Nacht-Tweetup wird ein #ScienceTweetup (am 27.9), 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *