“Was soll ich schreiben?” – Ein Aufruf an die Leser meines Blogs

IMG_7270Im Laufe der letzten Jahre haben sich eine ganze Reihe an Artikelentwürfen in meiner Datenbank angesammelt. Summiert man die lokalen Entwürfe auf meinem Rechner und die Artikelentwürfe in meiner Blogsoftware kommt man auf eine beachtliche Anzahl von 173 Artikelentwürfen.

Dabei sind einige nur mit Stichworten versehen und andere schon zum Teil stark ausformuliert.

Nun habe ich mir 10 interessante Artikel aus diesen Entwürfen herausgesucht und möchte Euch die Qual der Wahl überlassen. Sucht Euch drei Artikel aus diesen 10 Artikel heraus.


10 interessante Artikelentwürfe

Bevor ich Euch aber die Auswahl überlasse, möchte ich natürlich die Artikelentwürfe kurz vorstellen und dann könnt Ihr gern in den Kommentaren hier im Blog schreiben, welche 3 Artikel Ihr gern lesen wollt.

Falls Euch keiner der Artikel zusagt, könnt Ihr auch eigene Artikelvorschläge unterbreiten. Ich habe da immer ein offenes Ohr und dieser Blog soll ja für Euch (die Leser) da sein und nicht nur ein Spiegel meiner eigenen Interessen sein.

Schaut doch einfach mal durch.

1. Timelapse – die Technik für Astrofotografen ohne Teleskop

Ein technischer Artikel über die Möglichkeiten Timelapse-Fotografie zu betreiben. Dazu benötigt man kein Teleskop, aber entsprechende Software und auch Kamerahardware und Kameraeinstellungen.

2. Wie erkennt man die ISS am Himmel?

In der Reihe zur ISS-Beobachtung und –fotografie kommt immer wieder diese Frage auf. Wie erkennt man die Internationale Raumstation am Himmel. Viele haben sie schon gesehen, aber halt nicht erkannt.

3. Kinderfragen: Was ist die Wintersonnenwende?

In der Artikelserie zu den Kinderfragen fehlen noch einige immer wiederkehrende Fragen. Im Winter ist es die Wintersonnenwende über die man zwar viel liest, aber nicht alle wissen was diese Sonnenwende ist.

4. Wie reinige ich ein Teleskoprichtig?

Immer wieder lese ich von Teleskopbesitzern, dass Ihr Spiegel verstaubt ist oder man schlieren auf der Linse des Refraktors hat. Da die Reinigung solcher Objektiven nicht ganz ungefährlich für die Optik ist, möchte ich hier die richtige Reinigung einer Optik besprechen.

5. Wie teuer sollte ein “gutes” Teleskop sein?

Den Teleskopkauf habe ich schon mehrfach hier im Blog besprochen. Doch wie teuer sollte eigentlich ein gutes Teleskop sein? Was kann ich für Budgets im Bereich 100-150 € erwarten oder muss ich wirklich 1.000 Euro in mein erstes Teleskop investieren?

6. Die Grundausrüstung eines Hobby-Astronomen (Einsteiger)

Auch dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Einstieg in das Hobby. Es gibt einige Bestandteile einer jeden Astronomie-Ausrüstung, die m.M. nach jeder Einsteiger zu Hause haben sollte und natürlich den Umgang damit beherrschen muss. Im Artikel möchte ich genau darauf eingehen.

7. Kinderfragen: Wie schwer ist die Erde?

Auch hier wieder eine Kinderfrage zur Astronomie und astronomischen Themen. Dieses mal mit der nicht ganz einfachen Frage: Wie schwer die Erde ist?

8. Was ist eigentlich “astronomisch Groß”

Die weiten des Universums sind unvorstellbar und man hat wirklich Schwierigkeiten sich die Entfernungen auch nur im Ansatz zu verbildlichen. Trotzdem gibt es Mittel und Wege um die Größe die uns umgibt, darzustellen. Das möchte ich in diesem Artikel versuchen.

9. Was wäre wenn … eine Artikelserie mit Universe Sandbox²

Universe Sandbox ist ein Simulation mit dem man physikalische Zusammenhänge im Universum und damit natürlich auch bei uns im Sonnensystem simulieren kann. Dabei greift diese Software auf eine tolle Visualisierung zurück. Diverse Fragen lassen sich hier untersuchen. Was wäre wenn unsere Sonne ausgeknipst wird? Was passiert, wenn ein Planet unser Sonnensystem streift oder gar dort eindringt? Wie sieht das mit Asteroiden oder Kometen aus? Welche Größe zerstört die Erde? … all das und viel mehr kann man mit der Software simulieren. Hier würde ich eine Artikelserie mit den Fragen schreiben und Videos mit Universe Sandbox produzieren.

10. Kinderfragen: Woher weiß man wie die Rückseite des Mond aussieht?

Solche Fragen aus dem Bereich der Kinderfragen sollte eigentlich im Physik oder besser im Astronomieunterricht behandelt werden. Leider gibt es das Fach Astronomie nicht (mehr). Daher kommt hier wieder eine Kinderfrage die sich mit unserem direkten Nachbarn im Weltall beschäftigt.

Qual der Wahl

Nun habt Ihr die Möglichkeit aus diesen 10 Artikeln zu wählen und damit zu entscheiden, welche Artikel ich als nächstes schreibe und im Blog veröffentlichen soll.

Schaut doch mal nach ob Ihr 2-3 Artikel findet, die Euch wirklich interessieren. Und, wie gesagt, wenn Euch kein Artikel zusagt, lasst mich doch einfach Wissen was Euch so interessiert. Vielleicht kommen noch tolle Artikelideen dabei raus.

Ähnliche Artikel:

“Was soll ich schreiben?” – Ein Aufruf an die Leser meines Blogs, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Teleskop bei Astroshop
Werbung

18 comments

  1. Peter sagt:

    Stefan, egal was du dir davon raussuchst…behalte einen coolen Mix bei. Kinderfragen, Anfängerhilfe, Technikberichte, fortgeschrittene HowTos, Beobachtungstagebuch…es wird immer Leute geben, die es interesssiert – oder even auch nicht.

    Timelapse klingt schon interessant :)

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Peter,
      da liegt viel Wahres in Deinem Kommentar. Natürlich werde ich auch andere Themen behandeln. Das wird immer Bestandteil des Blogs bleiben. Nur manches mal ist es schöner von den Lesern die Interessen zu erfahren. Das geht mit einem solchen Aufruf immer recht gut und man siehts ja auch an den Kommentaren, die übrigens nicht nur hier eintrudeln, sondern auch auf FB, G+ und Twitter.

  2. Rimi sagt:

    Auf den ersten Blick klingen alle Themen Super, und das sind sie auch.

    Am meisten würde ich mich persönlich für 5, 6, und 9 interessieren. :)

    Gruß,
    Rimi :)

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Rimi,

      ich glaube wenn nicht alle Themen interessant wären, würde sie nicht in meiner Entwürfeliste auftauchen. Gut das Du Dich auf die 3 Titel beschränkt hast :-)

  3. Der E sagt:

    7, 8, 1 und danach: 3, 9 bitte :)

  4. Johann Hermann sagt:

    Zb Entfernungen ( Lichtj = km ? ) usw. O zb. Astrono Groß. ?
    WINTERSONNENNENWENDE ??.Entfernungen allgemein. Fachausdruecke ???

    • Stefan Gotthold sagt:

      Danke für die Stichworte, aber warum ist Wintersonnenwende bei Dir groß geschrieben? Das interessanteste Thema für Dich?

  5. Markus sagt:

    Wie wäre es mit einer Selbstbau-Aktion, z.B. Barndoor? Warum für (teuer) Geld tolle Ausrüstung kaufen, wenn man es auch selbst basteln/bauen kann?

    Also, was (Praktisches) zum Nachbauen wünsch ich mir von Dir! :)

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Markus,

      das hört sich interessant an. Ich würde aber dann gern erst eine Barndoor bauen wollen. Schließlich möchte ich auch eigene Erfahrungen in diesem Blog schreiben. Aber das sollte ja machbar sein. Werde das mal auf meine Projektliste setzen.

      Einzige andere Möglichkeit wäre noch ein Gastartikel eines Hobbyastronomen, der eine Barndoor gebaut hat. Sowas kann ich immer online stellen. Kennst du einen?

      LG
      Stefan

    • Markus sagt:

      Das mit dem Barndoor ist mir “nur” als Erstes eingefallen ;)

      Leider kenne ich direkt niemanden, der einen solchen selbst gebaut hat und es noch halbwegs anschaulich beschrieben hat! Es hat ja keine Eile, nur eine – bestimmt vieler – Idee(n) für später mal!

      Gruß, Markus

  6. Frank Walther sagt:

    Hallo Stefan,

    als Interessierter ohne Equipment in Warteschleife (warten auf Geld, warten auf DAS Superschnäppchen, warten auf Erkentniss ;-) ganz klar die 4, 5 und 6. Aber, da ich nicht alleine im Universum bin….. alle Themen sind interessant. Mir gefällt Dein Blog sehr gut – mach einfach weiter so.

    Viele Grüsse
    Frank

  7. Sven sagt:

    Für mich bitte zuerst 9) und dann mal “ganz was anderes”:

    Wie bringt man eine “vor sich hinschlafende” Sternwarte/Verein mit “Potential” wieder auf trab?
    (wenn nach 10 Jahren der Eröffnungsbonus wegfällt und jeder irgendwie interesierte aus der Umgebung “mal da war”)

    Denke da fast jeder in irgendeinem Verein tätig ist, der etwas mehr Dynamik/Mitglieder/Besucher bei den Events gebrauchen könnte ein spannendes Thema für alle :)

    LG
    Sven

    • Stefan Gotthold sagt:

      Hallo Sven,

      so eine ähnliche Anfrage, wie Deine zum Verein, habe ich auch über Facebook erhalten. Da kann ich natürlich einiges zu schreiben. Erfahrungen durfte ich mit 2 Vereinen und 3 Sternenhäusern in Berlin /Brandenburg sammeln. Ist nicht ganz so einfach, aber auch nicht unmöglich, da ich ja auch viele Events in Berlin organisiere und hier nicht über die Vereine gehe, diese aber davon profitieren.

      Ich lasse mir dazu was einfallen.

      LG
      Stefan

  8. Wolfgang sagt:

    Für mich klingen 2, 6 und 9 interessant! :-)

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

  9. Sven sagt:

    Hallo,

    ich hab noch was Spezielleres von der bereits genannten Fragestellung:
    Wie werte ich (z.B. mit digitalen Gadgets) die Wissensvermittlung beim Besuch von Schülern, Kindern, Schulklassen in Sternwarten/bei Astronomie-Events so auf, dass es diesen Spass macht und für sie interessant wird? (besonders bei der abnehmenden Aufmerksamkeitsspanne)
    Ähnliches gilt natürlich auch für die “Jüngeren” (16-40 Jahre), die oft im Besuchermix “fehlen” bzw. selten geworden sind?

    Kürzlich haben wir in unserer Sternwarte bspw. über die Anschaffung eines “Klassensatzes” von Universe2Go diskutiert. Problem könnten hier die Akkus der mit anzuschaffenden Smartphones sein, die der “Pflege” bedürfen – und wer soll das wieder übernehmen? (mangels “Hausmeister” in der Sternwarte)

    Gleichzeitig wäre auch die Anschaffung eines Klassensatzes VR-Brillen (Google Cardboard, Sony Gear VR…) denkbar. Abgesehen von derselben Akku-Problematik (besonders wenn der Satz dann an Schulklassen verliehen würde) ist hier auch die Frage welche geeigneten 3D-Apps es hier schon gibt?

    Spannendes Thema finde ich :)
    (und Du spielst ja sicher gerne mit den neuesten Gadgets rum, nicht :)

    Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *