Mond und aktuelle Planetenparade am Morgenhimmel (Beobachtungsbericht)

IMG_7282_twitteEs wird wohl mal wieder Zeit ein wenig was aus dem Gebiet praktische Astronomie zu schreiben.

In den letzten Tagen habe ich wieder viel ausprobiert und getestet. Offen ist noch der Artikel zu meinem kleinen Projekt das Teleskopbild aufs Handy und iPad zu bringen.

Gestern und heute Morgen konnte ich aber wieder mal durchs Teleskop schauen und auch einige Fotos machen. Damit ich Euch daran teilhaben kann, folgt hier nun wieder ein Beobachtungsbericht.


Mond am 25.10.2015

Ganz spontan stand am gestrigen Abend der Mond auf dem Programm. Ich wollte diesen mal mit dem Maksutov 127/1500 aufnehmen und testen wie sich meine CCD-Kamera an dem Gerät so macht.

Da dies nur ein Test sein sollte und ich nicht vorhatte “richtige” Astrofotographie zu betreiben, entschloss ich mich das System auf meine EQ5 zu setzen. Man muss dazusagen, dass die Nachführung an der EQ5 noch nicht repariert/erneuert ist und ich daher keine wirkliche Fotografie betreiben kann.

imageTrotzdem macht die EQ5 mehr Sinn als meine SkyView-Montierung. Ich habe den Maksutov nämlich auf beiden Montierungen schon visuell verwendet und die SkyView kommt mit dem hohen Gewicht des Mak’s nicht zurecht. Hier bekommt man sehr viele Schwingungen ins System und das ist halt hinderlich bei Fotoversuchen.

Verwendet wurde für den Test meine QHYCCD 5-II-L monochrom-Kamera an einem Laptop und der besagte Maksutov mit 1.500 mm Brennweite. Ein erstes Testvideo wurde erstellt und auch wenn der Himmel nicht ideal war, wollte ich das Testvideo auswerten und schauen ob die Einstellungen der Software etc. passten.

Leider blieb es beim Testvideo. Nach der Auswertung kamen nämlich die Wolken und verhinderten weitere Tests am System.

Das Ergebnis kann man nun hier sehen. Wie immer lade ich das Originalvideo bei Youtube hoch, damit Ihr seht wie die Rohdaten aussehen. Ich habe hierbei mit der Hand nachgeführt um den interessanten Bereich im Fokus zu halten.

Das Ergebnis nach der Bearbeitung kann man sich hier anschauen. Mit Klick auf das Bild erhaltet Ihr die komplette Auflösung.

Registax1

Tja, das war es auch schon mit meinem kurzen Ausflug zum Mond.

Planetenparade am Morgenhimmel

Dafür das mein Experiment mit dem Mond nicht ganz gelungen ist, konnte ich heute am Morgenhimmel die Planetenparade beobachten. Aktuell kann man nämlich mit guter Ost-Horizontsicht 4 Planeten am Morgenhimmel entdecken.

Jupiter, Venus und Mars stehen dabei sehr eng beieinander. Der Merkur folgt kurz danach und dann geht die Sonne auf und überdeckt alle Planeten mit Ihrer Helligkeit.

3 der 4 Planeten konnte ich heute Morgen einfangen und ich kann nur jedem Empfehlen einfach mal am Morgen in Richtung Osten zu schauen.

Auf diesem ersten Bild sieht man die 3 Planeten am Himmel stehen. Als Übersichtsfoto finde ich die Morgenstimmung fantastisch.

IMG_7282

Natürlich musste ich auch ein wenig näher herangehen und habe mein Zoomobjektiv für die Canon 600D verwendet. Mit 250mm Brennweite bekommt man sogar die Jupitermonde aufs Bild.

IMG_7293

Hier die 3 Planeten Jupiter, Venus und Mars zusammen auf einem Bild. Na erkennt Ihr welcher Planet welcher ist?

Ich habs für Euch noch einmal bezeichnet und den Jupiter mit seinen Monden vergrößert.

IMG_7293_bez

Das sind übrigens Fotos die nur mit einer Spiegelreflexkamera gemacht wurden. Hier ist also kein Teleskop im Einsatz gewesen.

Sowas könnt Ihr also auch aufnehmen.

Fazit

Im Oktober und November ist es immer recht schwierig dem Hobby Astronomie nachzugehen. Das Wetter ist sehr unbeständig, feucht und wenn man mal Sterne sieht, trotzdem leicht diesig.

Daher freue ich mich natürlich über jede Gelegenheit meinen Blick in Richtung Himmel zu richten und die Schönheit dieses Hobbies mit jedem Blick auszukosten.

Wer von Euch konnte den die Planetenparade auch schon sehen oder gar Ablichten? Von einigen Hobbyastronomen habe ich schon Bilder gesehen. Und Bloggerkollege Daniel Fischer hat auf seinem Blog Skyweek Zwei Punkt Null auch heute Morgen schon welche veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:

Mond und aktuelle Planetenparade am Morgenhimmel (Beobachtungsbericht), 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *