Unterstützung für die Sternstunde – DAS Astronomiemagazin (Helft mit!)

imageSeit Jahren ist die Sternstunde DAS Astronomiemagazin in der Hobbyastronomieszene und weit darüber hinaus.

Das Videoformat wird vor allem für und von Hobbyastronomen auf professionellen Basis erstellt und erscheint jeden Monat neu.

Nun kostet die Produktion einer solchen Sendung Geld und bisher engagieren sich die Hobbyastronomen, Moderatoren und auch das gesamte Produktionsteam ehrenamtlich und finanzieren die gesamte Sternstunde.

Doch auch hier sind dem natürlich Grenzen gesetzt und daher sucht die Sternstunde nach Sponsoren und Unterstützern. Auch Ihr könnt helfen die Sternstunde bekannter zu machen.

Wie? Das zeigt dieser Artikel.


Die Sternstunde

Jeden Monat erscheint eine neue Folge der Sternstunde. Aktuell ist des die November-Ausgabe und sollte sich hier kein Sponsor finden, ist es leider die vorletzte Ausgabe.

Hier könnt Ihr Euch die aktuelle Ausgabe anschauen und damit helft Ihr schon der Sternstunde.

Nun aber zu einem unangenehmen Thema.

Die Sternstunde braucht Hilfe!

In der November-Ausgabe gibt es ab der Minute 17:26 Min. einen Aufruf an alle Sternstunde-Fans und an potentielle Sponsoren.

Hier erfährt man was zu einer solchen Produktion gehört und wie viel eine Folge Sternstunde eigentlich kostet. Ca. 5.000 € benötigt man für eine solche Sendung und die Sternstunde braucht natürlich für die Produktion genau dieses Geld.

Wie könnt Ihr helfen?

Als erstes hilft es schon mal der Sternstunde wirklich die Community weiter aufzubauen. Der Youtube-Kanal hat aktuell ca. 1.200 Abonnenten und die Facebook-Seite der Sternstunde kommt auf 950 Fans.

Hier bringt natürlich jeder Fan oder Abonnent die Sternstunde weiter. Solltet Ihr also das Format noch nicht kennen oder noch keine Fans sein, dann abonniert bitte die Sternstunde und klickt bei Facebook auf Gefällt mir. Ach ja und das teilen bitte nicht vergessen.

Das ist also schon mal ein kleiner Beitrag für die Sternstunde.

Ansonsten könnt Ihr natürlich auch mal in Eurem Umfeld schauen ob es nicht dort interessierte Unternehmen gibt, die die Sternstunde gern unterstützen wollen. Schließlich ist das Format nicht nur toll, sondern eignet sich auch hervorragend um eigene Werbung dort zu schalten.

An die Astronomie-Blogger

Natürlich können auch wir Astronomie-Blogger der Sternstunde helfen. Ich verlinke ja die Beiträge zur Sternstunde häufiger mal hier im Blog oder nutze meine Netzwerke um die Sternstunde auch bei Twitter, Facebook und Google+ bekannter zu machen.

Das können aber auch andere Astronomieblogger tun. Auch Nico Schmidt vom Blog ZauberDerSterne.de hat einen Aufruf zur Sternstunden-Hilfe gestartet. Seinen Artikel findet Ihr hier: Die vorletzte(?) “Sternstunde”-Ausgabe ist online

Es gibt aber doch eine viel größere Anzahl an Astro-Blogger, die gern die Sternstunde unterstützen könnten. Also legt los und schreibt drüber!

Andere Wege und andere Ideen

Es gibt sicherlich eine ganze Reihe anderer Wege und Ideen um die Sternstunde am Leben zu halten.

So habe ich vor kurzem erst ein Video über die Wissenschaftsplattform ScienceStarter gesehen. Dort wird Wissenschaft über Crowdfunding finanziert.

Die Mache der Plattform (Wissenschaft im Dialog) sagen aber deutlich, dass auch die Wissenschaftskommunikation mit auf die Plattform gehört und hier ausdrücklich gewünscht wird. Daher wäre ja eine Idee eine Finanzierungskampagne über Sciencestarter laufen zu lassen. Bei ca. 2.000 Fans ist das ein Beitrag von 30 € pro Fan damit wir weitere 12 Monate lang die Sternstunde sehen können.

Auch eine Abo-Modell könnte ich mir gut Vorstellen. 30 € für 12 Folgen ist ja nun nicht gerade teuer. Das kann sich eigentlich jeder Leisten. Ob dann aber genügend Abonnenten zusammen kommen, ist hier immer fraglich.

Habt Ihr noch andere Ideen zur Finanzierung? Wenn ja, schreibt diese doch einfach hier in die Kommentarfelder. Vielleicht findet sich ja darüber Wege diese Mittel aufzubringen.

Fazit

Es wäre nur all zu Schade wenn wir dieses Format wegen 5.000 €/Monat verlieren würden. Der Aufwand und die Professionalität in den Videos gibt es ja kein zweites Mal in der Astronomie-Gemeinde.

Von daher möchte ich Euch alle Bitten hier die Sternstunde noch einmal kräftig zu unterstützen. Das sollte doch Möglich sein damit wir dieses Format behalten können.

Klickt auf jeden Fall auf Gefällt mir und Abonniert den Youtube-Kanal der Sternstunde.

Die Links findet Ihr jetzt hier noch einmal:

Sternstunde-Online bei Youtube

Sternstunde bei Facebook

Ähnliche Artikel:

Unterstützung für die Sternstunde – DAS Astronomiemagazin (Helft mit!), 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *