Archive for Dezember 2015

Jahresrückblick Nr. 2 – 2015 in Zahlen

imageEigentlich habe ich meinen Jahresrückblick für den Blog schon geschrieben. Im Artikel Mein astronomischer Jahresrückblick 2015 findet Ihr meinen astronomischen Jahresrückblick mit den Highlights aus 2015.

Nun hat mir JETPACK (ein WordPress-PlugIn) aber per Mail einen Jahresrückblick in Zahlen zu geschickt und da ich natürlich auch die Zahlen meines Blogs und der Social-Media-Kanäle anschaue, möchte ich die Gelegenheit nutzen einfach einen zweiten Rückblick zu schreiben.

Dieser wird sich um Zahlen im Blog, bei Facebook, bei Twitter und anderen Kanäle drehen. Ist also nicht rein astronomischer Natur.

Ich wünsche Euch trotzdem viel Spaß beim Lesen dieses Jahresrückblicks Nr. 2

Ich wünsche Euch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Art Christmas greeting card

Es ist schon wieder Weihnachten und daher möchte ich wieder die Gelegenheit nutzen allen Leserinnen und Lesern des Clear Sky-Blogs ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest zu wünschen.

Das Jahr ist nun bald vorbei und es war wirklich spannend und aufregend für mich.

Mittlerweile kenne ich einige Leserinnen und Lesern persönlich und die vielen Rückmeldungen zu meiner Arbeit hier im Blog motivieren mich noch mehr Themen aus der Astronomie für Euch zu beschreiben.

In dem Sinne, feiert schön und lasst Euch schön vom Weihnachtsmann oder der Weihnachtsfrau beschenken. Und rutscht, natürlich ohne Hals- und Beinbruch, aber mit viel Glück, Gesundheit und sternklaren Himmel in ein neues aufregendes Jahr 2016.

Euer

Stefan

Verdammt große Sterne – Let’s Play mit Universe Sandbox²

imageViele Menschen denken das unsere Erde schon ein sehr großes Stück Planet im Universum ist und wer sich die Sonne mal zur Erde verdeutlich bekommt langsam ein Gefühl was astronomische Größe bedeutet.

Aber schaut man sich mal die richtig großen Sterne im Universum an, dann merkt man das wir mit unserem “mickrigen” Sonnensystem eigentlich nur ein winzig kleines Staubkörnchen sind.

Ich habe in dieser 3. Folge von Let’s Play mit Universe Sandbox² mal die größten Sterne herausgesucht und diese in unser Sonnensystem integriert…was eigentlich gar nicht mehr Möglich war.

Schaut es Euch einfach mal an und staunt!

Universe Sandbox ² – Was wäre wenn … #Folge 2: Asteroiden

In dieser Folge der Let’s Play Videoreihe mit UniverseSandbox² möchte ich herausfinden, ob es wohl möglich ist einen runden Himmelskörper zu formen und ab welchem Durchmesser dieser Himmelskörper wohl eine runde Form annehmen wird.

Daher habe ich mich wieder an diesen tollen Simulator gesetzt und ein neues Video aufgezeichnet.

Beim letzten Video (Folge #1) ging es ja um die Sonne in unserem Sonnensystem. Dieses mal haue ich einfach ein paar Asteroiden zusammen und schaue was mit denen so passiert.

Schaut es Euch einfach an.

Falls Euch eine Frage unter den Nägeln brennt, lasst es mich einfach wissen. Wenn es zu simulieren geht, mache ich das gern für Euch.

Viel Spaß beim schauen. Bis zur nächsten Folge aus der Let’s Play Videoreihe.

Mein astronomischer Jahresrückblick 2015

IMG_7450Das Jahr geht langsam seinen Ende entgegen und die Jahresrückblicke schießen wieder wie Pilze aus dem Boden. Warum? Weil es einfach spannend und interessant ist, sich einmal mit dem vergangenen Jahr zu beschäftigen. Ich finde es schon sehr Interessant und da ich einen Blog betreibe habe ich den großen Vorteil, dass ich einfach nur meinen Blog durchgehen muss. Schließlich hatte ich alles aufgeschrieben und brauch mich deshalb nicht zu erinnern.

Was war also spannend und interessant am Jahr 2015? Ich werfe einmal einen Blick zurück durch die Monate.

Nominiert für Wissenschaftsblog des Jahres 2015 und bin ich überhaupt Wissenschaftsblogger?

Gestern erhielt ich eine E-Mail von Ralf Korbmann und irgendwie kam mir der Name bekannt vor. Naja, ein kurzes Überflügen und mein Gedächtnis wusste wieder wer Ralf ist.

Er betreibt den Blog “Wissenschaft kommuniziert” und ruft jedes Jahr den Wettbewerb zur Wahl des Wissenschaftsblogs des Jahres aus und anscheinend bin ich dieses Jahr wieder in die Nominierten-Liste gerutscht.

Schon im letzten Jahr wurde ich nominiert und fragte mich schon damals ob ich mit meinem Blog überhaupt in diese Liste gehöre. In diesem Jahr möchte ich diese Frage wiederholen und mal schauen ob sich etwas geändert hat.

Ist ja eine gute Gelegenheit, wenn man sich selbst betrachtet und einordnet.