Nominiert für Wissenschaftsblog des Jahres 2015 und bin ich überhaupt Wissenschaftsblogger?

Gestern erhielt ich eine E-Mail von Ralf Korbmann und irgendwie kam mir der Name bekannt vor. Naja, ein kurzes Überflügen und mein Gedächtnis wusste wieder wer Ralf ist.

Er betreibt den Blog “Wissenschaft kommuniziert” und ruft jedes Jahr den Wettbewerb zur Wahl des Wissenschaftsblogs des Jahres aus und anscheinend bin ich dieses Jahr wieder in die Nominierten-Liste gerutscht.

Schon im letzten Jahr wurde ich nominiert und fragte mich schon damals ob ich mit meinem Blog überhaupt in diese Liste gehöre. In diesem Jahr möchte ich diese Frage wiederholen und mal schauen ob sich etwas geändert hat.

Ist ja eine gute Gelegenheit, wenn man sich selbst betrachtet und einordnet.


Die Wahl zum Wissenschaftsblog

Die Wahl zum Wissenschaftsblog des Jahres finde ich persönlich eine tolle Idee. Warum? Neben der Tatsache das an einer Stelle, nämlich in Ralf’s Blog, eine Liste von Wissenschaftsblogs auftaucht, hat diese Wahl auch einige Vorteile für Leser. Sie sehen welche Blogs sich mit Wissenschaft beschäftigen.

Grundsätzlich habe ich also nicht gegen diese Wahl einzuwenden. Leider sehen das nicht alle so und vor allem wenn es um Wettbewerbe gehen, werden die Menschen manches mal ein wenig komisch. Das sehe ich jedes Jahr bei meiner eigenen Wahl des beliebten Astrofotos.

Ralf hat im letzten Jahr dazu in einem Posting Stellung bezogen und probiert die Kontroverse bezüglich Wissenschaftsblogs aufzunehmen und zu thematisieren: Was ist ein Wissenschafts-Blog? – Da gibt es viele Perspektiven! 

Nun stellt sich mir aber natürlich die Frage: Ist der Clear Sky-Blog überhaupt ein Wissenschaftsblog und bin ich, Stefan Gotthold, Wissenschaftsblogger?

Ist der Clear Sky-Blog ein Wissenschaftsblog?

Hat man sich den Artikel von Ralf durchgelesen, dann habt Ihr den ersten Schritt schon einmal getan. Ihr wisst, dass es einfach nicht leicht ist einen Wissenschaftsblog zu definieren.

Eine Selbstbetrachtung:

Betrachte ich mich selbst, würde ich niemals den Anspruch erheben ein Wissenschaftsblogger zu sein und einen Wissenschaftsblog zu betreiben. Ich schreibe vornehmlich als Hobby-Astronom einfache astronomische Inhalte nieder und probiere meine Erfahrungen mit den Leserinnen und Lesern zu teilen. Für mich ist das natürlich und erhebt keinen wissenschaftlichen Anspruch.

Daher würde ich für mich persönlich die Frage mit NEIN beantworten. Der Clear Sky-Blog ist kein Wissenschaftsblog.

Eine Fremdbetrachtung:

Nun kenne ich aber mittlerweile eine ganze Reihe meiner Leser und auch eine ganze Menge an Leuten aus der Wissenschaftscommunity und aus der Wissenschaftskommunikationscommunity. Dort sieht man meine Arbeit am Blog wohl etwas anders. So sagte mir ein Teilnehmer des WissKomm-Stammtisches in Berlin letztens: “Natürlich bist Du Wissenschaftskommunikator – Astronomie ist eine Wissenschaft und Du schreibst darüber. Ergo kommunizierst Du Wissenschaft und schaffst damit Wissen.”

Ist dem wirklich so? Ich sehe ja die Astronomie und Ihre Grundlagen als Allgemeinbildung an und daher sortiere ich mich nicht in die Wissenschaftsszene ein. Trotzdem hat er sicherlich recht, wenn man mich als Wissenschaftskommunikator sieht.

Hier passt also meine Selbstwahrnehmung und die Fremdwahrnehmung nicht zusammen. Was aber dagegen tun? Entweder muss ich mein eigenes Weltbild ändern oder alle anderen müssen es tun. Was wird wohl schwerer sein?

Aber zurück zum Hauptthema und Ihr dürft dort entscheiden, was ich bin.

Die Wahl zum Wissenschafts-Blog 2015

Bis zum 1. Januar 2015 um 24 Uhr dürfen alle Leserinnen und Leser nun über den Wissenschaftsblog des Jahres 2015 abstimmen. Zur bisherigen Auswahl stehen 27 Blogs zum Thema Wissenschaftsblogs und 8 Blogs zum Thema Wissenschaftskritik.

Es gibt also 2 Kategorien.

Alle weitere findet Ihr natürlich bei Ralf im Blog unter: Wahl des Wissenschaftsblogs 2015

Ich bin gespannt was dort wieder herauskommt und welche Diskussion das ganze wieder auslöst.

Ähnliche Artikel:

Nominiert für Wissenschaftsblog des Jahres 2015 und bin ich überhaupt Wissenschaftsblogger?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Teleskop bei Astroshop
Werbung

2 comments

  1. Wolfgang sagt:

    Also, ich finde schon, daß Deine Seite über eine reine “Hobbyseite” hinausgeht….ich würde die Frage mit JA beantworten!

    Liebe grüsse,
    Wolfgang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *