Jahresrückblick Nr. 2 – 2015 in Zahlen

imageEigentlich habe ich meinen Jahresrückblick für den Blog schon geschrieben. Im Artikel Mein astronomischer Jahresrückblick 2015 findet Ihr meinen astronomischen Jahresrückblick mit den Highlights aus 2015.

Nun hat mir JETPACK (ein WordPress-PlugIn) aber per Mail einen Jahresrückblick in Zahlen zu geschickt und da ich natürlich auch die Zahlen meines Blogs und der Social-Media-Kanäle anschaue, möchte ich die Gelegenheit nutzen einfach einen zweiten Rückblick zu schreiben.

Dieser wird sich um Zahlen im Blog, bei Facebook, bei Twitter und anderen Kanäle drehen. Ist also nicht rein astronomischer Natur.

Ich wünsche Euch trotzdem viel Spaß beim Lesen dieses Jahresrückblicks Nr. 2


Der Clear Sky-Blog in Zahlen

Wer sich den Jahresrückblick von JETPACK zum Clear Sky-Blog anschaut, wird als erstes feststellen, dass mich WordPress mit dem Louvre in Paris vergleicht. Naja nicht vom Inhalt her, aber von den Zahlen her. Der Louvre hatte im Jahr 2015 8.500.000 Besucher. Mein Blog hatte laut JETPACK ca. 430.000 Besucher. Um auf die Besucherzahlen des Louvre zu kommen, bräuchte ich also 18 Jahre.

Das ist natürlich ein Vergleich von Äpfel mit Birnen. Aber ich finde solche Zahlenspielchen immer interessant. Nun aber weg vom ungültigen Vergleich und hin zu den “echten” Zahlen.

Im Jahr 2015 habe ich 197 Beiträge im Blog geschrieben. Der ein oder andere wird nun WOW sagen, ich persönlich denke: Verdammt, da hätte ich wohl doch noch mehr machen müssen.

image

Am Farbdiagramm kann man die Verteilung meiner Aktivitäten im Blog gut sehen. Das erste Halbjahr ging rasant los und zum Ende des Jahres lies es etwas nach.

Mein Ziel für 2016 wären also 250 Beiträge im Blog. Noch besser wäre aber jeden Tag einen Beitrag zu haben. Das wird aber nur schwer zu schaffen sein.

Was natürlich zu den Besuchern beigetragen hat, sind die Aufrufe der Artikel zur Sonnenfinsternis. Das sieht man auch bei den Verlinkungen:

image

Die Top-Referenz ist hier Facebook und auf dem dritten und vierten Platz kommen Twitter und Google+.

Dabei wären wir auch schon bei den anderen Kanälen. Der Clear Sky-Blog ist natürlich mein Aktivitätszentrum. Doch rings herum gibt es eine ganze Reihe an Kanälen die ich bediene.

Social-Media-Kanäle

Ich bin mit dem Blog auf den verschiedensten Kanälen unterwegs und nutze dort die unterschiedlichen Mittel der Kanäle aus.

Facebook

Facebook hat sich in 2015 zu einer der Hauptkanäle entwickelt. Vor allem scheint die Astronomie dort angekommen zu sein. Verschiedenste Gruppen sind dort entstanden und werden von mehreren tausend Mitgliedern besucht.

Meine Seite des Clear Sky-Blogs wird mittlerweile von 897 Fans besucht. Einige Beiträge haben Reichweiten von mehreren tausend Lesern. Angefangen hat das Jahr mit 548 Fans. Das sind also fast 1 neuer Fan pro Tag im Jahr 2015.

Falls Ihr in 2016 dazu beitragen wollt das die Seite weiter steigt, geht über diesen Link zu Facebook: Clear Sky-Blog bei Facebook

Twitter

Den zweiten Kanal, den ich sehr gerne nutze, ist Twitter. Vor allem wenn ich unterwegs bin halte ich mich dort gern auf und führe spannenden Gespräche über alle möglichen Themen aus der Astronomie oder Wissenschaft.

Mittlerweile folgen mir 655 Twitteraner. Natürlich kann man das noch gut ausbauen, aber ich finde die Follower schon recht ordentlich. Es werden auch mit der Zeit immer mehr und ein organisches Wachstum aus Interesse heraus ist besser als ein gekauftes.

Folge Clear Sky-Blog bei Twitter

Instagram

Diesen Dienst habe ich im Jahr 2015 lieben gelernt. Eigentlich verwende ich Ihn um Fotos von unterwegs schnell mit Facebook und Twitter teilen zu können. Hier natürlich auch mit dem Schwerpunkt Astronomie. Natürlich kommen hier auch immer wieder Bilder aus meinem privaten Umfeld mit rein. Das lässt sich aber eingefleischter Astronom und begeisterte Sternenfreund auch nicht unbedingt trennen.

Bei Instagram kann man mich unter dem Namen TheAstroMen finden. Mit 141 Abonnenten hat der Kanal aber erst angefangen ein wenig Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Ich bei Instagram “TheAstroMen”

Google+

Google-Was? Dieses Netzwerk wurde schon oft Totgesagt und so richtig entwickelt es sich im Gegensatz zu Facebook und Twitter nicht.

Trotzdem mag ich dieses Netzwerk sehr und habe einige tolle Kontakte die woanders einfach nicht auftauchen. Was sehr erstaunlich bei G+ ist, sind die Aufrufzahlen. Meine Clear Sky-Blog-Seite wurde bei G+ schon 596.823 mal aufgerufen und das bei gerade einmal 166 Followern.

Die Clear Sky-Blog-Seite findet Ihr hier bei Google+

Neben der Clear Sky-Blog-Seite führe ich aber bei Google+ auch die mittlerweile größte deutschsprachige Astronomie-Community.

Unter dem sehr fantasievollen Namen “Astronomie” haben sich 409 Mitglieder zusammen gefunden und posten alles über Astronomie.

Auf diese Community bin ich recht stolz und es freut mich das sich hier Menschen mit gleichen Interessen finden.

Die Astronomie-Community bei Google+

Youtube

Auch wenn mein Kanal bei Youtube schon recht alt ist, habe ich diese Form der Kommunikation erst vor kurzem für mich (wieder)entdeckt und mache mittlerweile eine ganze Reihe an Astronomie-Videos.

Insgesamt gibt es 71 Videos auf meinem Kanal zu sehen. Es drehen sich aber nicht alle Videos um das Thema Astronomie. Von daher muss man selektieren. Die Aufrufzahlen der Videos lassen sich aber sehen.

48.876 Aufrufe gibt es auf meinem Kanal. Aktuell mit 75 Abonnenten ist der Kanal noch recht dünn besiedelt, aber das wird sich vielleicht in 2016 bessern.

Zum Youtube-Kanal des Clear Sky-Blogs

So, ich hoffe auch dieser zweite Jahresrückblick hat Euch gefallen. Ich verspreche, es war der letzte Jahresrückblick in 2015 von meiner Seite aus. Einmal muss ich aber noch zurückblicken. Nämlich wenn ich meine alljährliche Blogparade zu den Vornahmen fürs Jahr 2016 starte. Das kennen die teilnehmenden Blogger aber schon.

Ansonsten rutscht einfach gut rein und weiter geht es dann sicher in 2016.

Ähnliche Artikel:

Jahresrückblick Nr. 2 – 2015 in Zahlen, 4.0 out of 5 based on 5 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

One comment

  1. Wolfgang sagt:

    Danke für Deinen Rückblick, und auch einen guten Rutsch und viel Erfolg im Neuen Jahr!

    Lg Wolfgang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *