Beobachtungstipp: Am 06. April 2016 bedeckt der Mond die Venus (Gefahrenhinweis beachten!)

imageAm 06. April 2016 gibt es für versierte Hobbyastronomen wieder eine Bedeckung zu beobachten. Die sehr schmale Mondsichel wird am Morgen dieses Mittwochs sich vor die Venus schieben und diese für ca. 1 Stunde bedecken.

In Teleskopen kann man diese Bedeckung verfolgen und vielleicht sogar fotografieren, wenn das Wetter mal endlich mitspielt.

Doch hier muss gleich eine Warnung ausgesprochen werden, den das Ereignis findet in einem Abstand von nur 10° von der Sonne entfernt statt und das bedeutet das man hier wissen MUSS was man tut.

 


Mond bedeckt die Venus

Bedeckungen von Sternen und vor allem von Planeten durch den Mond sind sehr spannend und gehören zu den Higlight-Ereignissen in der Astronomie.

Am 06. April findet eine solche Bedeckung durch den Mond statt. Dieses mal steht Venus als Hauptdarstellerin im Fokus dieser Beobachtung.

Das ganze findet am Morgen des 06.04.2016 statt und man kann das Ereignis mit einem Teleskop beobachten oder auch fotografieren.

image

Um 09:30 Uhr (MESZ) startet die Bedeckung und um 10:20 Uhr (MESZ) ist alles schon wieder vorbei.

WARNUNG

Da dieses Ereignis mit einem Teleskop (ohne Sonnenfilter) beobachtet werden kann, muss man hier sehr aufpassen. Den die Sonne befindet sich nur 10° entfernt von der Bedeckung und ein falscher Dreh an einer der Achsen der Montierung, kann dazu führen das man die Sonne in den Tubus bekommt.

image

Das Bild verdeutlicht den engen Abstand zwischen Mond+Venus und der Sonne.

Vorsichtmaßnahmen zur sicheren Beobachtung:

1. Verstellung der Achsen nur dann wenn man NICHT durch das Teleskop schaut. Vor allem am Anfang bei der Suche und der Einstellung des Teleskops auf Mond und Venus, sollte man vermeiden und immer wieder prüfen ob die Sonne nicht im Teleskop zu sehen ist.

2. Häuserkanten oder andere Abdeckungen verwenden. Da die Sonne links neben dem Mond und der Venus steht, kann man hier z.B. Häuserkanten verwenden und dem Ereignis folgen. Da die Sonne aber ca. 15° pro Stunde am Himmel zurücklegt, kann man mit dieser Methode nicht die gesamte Bedeckung in einem Häuserschatten durchführen. Also auch hier VORSICHT!

3. Abdeckung mit Hilfsmitteln. Damit man die Montierung und das Teleskop nicht umstellen braucht (siehe Tipp 2) und trotzdem im Schatten bleiben will, lohnt sich eine Abdeckung die mittels einer Pappe oder einer anderen Form der Abdeckung angebracht ist. Diese Abdeckung kann man dann entsprechend Bewegen und behält Mond und Venus im Visier ohne Gefahr zu laufen die Sonne ins Teleskop zu bekommen.

Bildquellen: Stellarium

Ähnliche Artikel:

Beobachtungstipp: Am 06. April 2016 bedeckt der Mond die Venus (Gefahrenhinweis beachten!), 5.0 out of 5 based on 5 ratings
Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *