Linktipps der Woche: ISS in Ultra-HD, Gravitationswellen, Lichtverschmutzung und vieles mehr (mit Tipps zu Podcasts und lesenswerten Artikeln aus dem Blog)

Mit ein wenig Verspätung kommen heute die Linktipps der Woche heraus. Mich hat es leider am Donnerstag und Freitag aus den Latschen gehauen und daher musste ich gestern auf die Linktipps verzichten.

Die Tage davor sind aber wieder spannende Sachen in der Astronomie und Raumfahrt passiert und natürlich habe ich auf meinem Notizzettel wieder tolle Links, Videos und auch Podcasts gesammelt.

Ich hoffe es sind wieder spannende und aufregende Sachen für Euch dabei und Ihr habt wieder Spaß mit der neuen Folge der Linktipps der Woche hier im Blog.


Internationale Raumstation in Ultra-HD (4k) mit Polarlichter

Als Erstes gibt es wieder einen Augenschmaus für Euch. Die NASA hat auf Ihrem Youtube-Kanal ein neues Ultra-HD-Video eines ISS-Fluges durch Polarlichter online gestellt.

Schaut es Euch in hoher Auflösung und am besten natürlich auf einem 4k-Gerät an.

Gravitationswellen die 2.

Nachdem das erste Mal Gravitationswellen entdeckt wurden, war es nur eine Frage der Zeit. Nun veröffentlichten die Wissenschaftler ein zweites verifiziertes Signal von zwei schwarzen Löchern, die den Raum krümmten und dadurch Wellen erzeugten.

Die Zeit schrieb dazu einen guten Artikel: 2:0 für Albert Einstein

100 Sekunden Physik: Gravitationswellen

Auch der Youtuber Leon vom Kanal 100SekundenPhysik hat sich den Gravitationswellen gewidmet und ein Erklärvideo erstellt. Wer bis jetzt das mit diesen Gravitationswellen noch nicht verstanden hat oder es einfach viel zu kompliziert ist, sollte mal in dieses Video schauen:

 

Weltatlas der Lichtverschmutzung

Ein neuer Weltatlas der Lichtverschmutzung sorgte in den vergangenen Wochen für einiges Aufsehen in den Medien und sozialen Netzen.

60% der Europäer können schon nicht mehr die Milchstraße sehen und diese Zahl wird sich in den nächsten Jahren noch weiter stark erhöhen.

Die Farbkodierung zeigt die Stärke der Lichtverschmutzung überall auf der Welt.

Auf Welt der Physik findet man dazu einen interessanten Artikel: Weltatlas der Lichtverschmutzung

Astrofotografie: Milchstraßenbilder bearbeiten (gwegner)

Auf dem Youtube-Kanal von GWEGNER.de gibt es tolle Anleitungen zur Astrofotografie. Unter anderem auch ein sehr gutes Video zur Milchstraßenbearbeitung mit Lightroom.

Podcast-Tipps zum Wochenende

Auch wenn das Wochenende schon fast zur Hälfte rum ist, möchte ich nicht auf meine Podcast-Tipps verzichten.

dradio wissen podcast – Alexander Gerst

Es ist nicht ganz einfach eine astronomische Folge bei DRADIO Wissen zu finden. Aber ab und zu gibt es auch diese. Daher möchte ich Euch hier die Folge zu Alexander Gerst einfach empfehlen.

Sehr hörenswert auf jeden Fall:  ALEXANDER GERST "DAS WAR EINE TOLLE NACHRICHT"

Raumzeit: Forschung in der ISS

Es müssen ja nicht immer die aktuellsten Podcasts sein, die man sich anhört. So hat Tim Pritlove vor fast 3 Jahren eine tolle Folge des raumzeit-Podcast gemacht. Hier wird über die Forschung auf der ISS gesprochen und da sich hier nicht so schnell etwas ändert, ist auch diese Folge immer noch aktuell.

Podcast: RZ056 Forschung in der ISS

Lesenswerte Artikel im Clear Sky-Blog

Kommen wir zum Abschluss der Linktipps der Woche noch zu den Artikelempfehlungen aus meinem Blog. Hier findet Ihr, wie immer, 3 Artikel auf dem Clear Sky-Blog. Vielleicht habt Ihr diese schon gelesen oder aber gänzlich übersehen.

Artikeltipp: Himmelsfotografie für Jedermann: Sternschnuppen fotografieren

Sternschnuppen sind toll. Man kann sich was wünschen. Aber hab Ihr schon mal versucht eine Sternschnuppe im Foto festzuhalten? Wenn nicht, lest diesen Artikel und ich zeige Euch wie die Fotografie von Sternschnuppen funktioniert.

Artikeltipp: Rückblick: Die Sonnenfinsternis vom 20.3.2015

Es liegt zwar schon etwas zurück, aber Sonnenfinsternisse sind einfach nur toll. Daher lese ich gern meine eigenen Artikel zu diesen astronomischen Highlights. Geht es Euch auch so? Dann könnt Ihr hier meine Erlebnisse zur Sonnenfinsternis 2015 nachlesen.

Artikeltipp: Warum man mit 300€ nicht in die Astrofotografie einsteigen kann?

Ein etwas kontroverser Artikel, aber immer noch zeitlos. Viele Einsteiger wollen in der Astrofotografie sofort alles. Leider geht das mit dem oft begrenzten Budget nicht. Hier sieht man einmal deutlich, dass 200 oder 300 € für den Einstieg in die Astrofotografie oftmals nicht ausreichen.

Das war es wieder mit den Linktipps der Woche. Ich hoffe Ihr habt Spaß und ich wünsche Euch damit wieder ein tolles Wochenende und hoffentlich klaren Himmel zum beobachten.

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *