Termin: Zeiss-Großplanetarium öffnet wieder die Tore (25.8.2016)

Endlich ist es so weit. Das Zeiss-Großplanetarium in Berlin öffnet am 25.8. wieder die Tore und lädt alle Berlinerinnen und Berliner zum Besuch ein.

Etwas über 2 Jahre hat die Sanierung des Planetariums an der Prenzlauer Allee 88 gedauert und nun erscheint das zukünftige Wissenschaftstheater der Stiftung Planetarium Berlin in neuem Glanze und mit komplett neuer Technik.


25.8.2016 sollte man sich vormerken

10 Videobeamer (Projektoren) bringen die Full-Dome-Programm auf die neu aufgebaute 23-Meter-Kuppel und werden Schülerinnen und Schüler, aber auch Erwachsene mit neuen Inhalten in die fernen Bereiche des Universums tragen.

Aber auch der Projektor für den Sternenhimmel wurde erneuert. 9000 Sterne kann man nun in der Kuppel bewundern und sich durch die 88 offiziellen Sternbilder bewegen. Planeten, Sonnen- und Mondlauf werden genauso gestochen scharf dargestellt wie die vielen tausend Sternenpunkte, die wir mit dem Auge am Himmel entdecken können. Und das ganz ohne Lichtschmutz der Berliner Großstadt.

Am 25.8. ist es nun endlich so weit und die Besucher können sich wieder auf den Weg in den Prenzlauer Berg machen.

Neben der Kuppel, die das Zentrum des Planetariums darstellt, gibt es aber auch ein neu saniertes Kino mit 160 Sitzplätzen. Sogar 3D-Filme können hier geschaut werden. Natürlich geht es hierbei vor allem eben auch um Wissenschaft. So darf man sich auf tolle Natur-Dokumentationen in 3D freuen und vielleicht kommt auch mal der ein oder andere SciFi-Film mit anschließender Besprechung der Fakten und der Fiction in das Kino.

Stiftung Planetarium Berlin

Damit stehen in der neu gegründeten Stiftung Planetarium Berlin (01. Juli 2016) nun wieder alle Häuser für die Besucher offen.

Zur Stiftung Planetarium Berlin gehören neben dem Zeiss-Großplanetarium auch die Archenhold-Sternwarte in Treptow und das Planetarium am Insulaner mit angeschlossener Wilhelm-Foerster-Sternwarte.

Schulprogramm, Jugendclubs, öffentliche Beobachtungen u.v.m.

Die Häuser werden sich jeweils auf Ihre Schwerpunkte konzentrieren. So wird es sowohl im Planetarium am Insulaner als auch im Zeiss-Großplanetarium Schulprogramme geben. Das Zeiss-Großplanetarium startet mit 3 neuen Schulprogrammen in das nächste Schuljahr. Mit dabei sind “Mit Raketen zu Planeten” oder “Raumschiff Erde”. Aber auch für Erwachsene gibt es eine ganze Reihe an neuen Angeboten und diese werden stetig weiter ausgebaut.

Wer sich nun noch einmal in die Zeit vor der Sanierung zurück versetzen will, kann das mit diesem kleinen Videos machen. Hier seht Ihr im Hintergrund noch die vielen alten Geräte. Es sieht auf jeden Fall schon sehr anders heute aus.


Artikeltipp vom 28. März 2014 hier im Blog: News: Abschied vom Zeiss Großplanetarium mit kostenlosem Programm (Berlin–Prenzlauer Berg)

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *