Archive for Mai 2017

31. Sternfreundetreff (01.06.2017) – Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff

Nach einem Aussetzer des Treffs im Mai steht nun der 31. BBSFT an und hier möchte ich euch herzlich dazu einladen. Wir bewegen uns weiter auf dem S-Bahn-Ring. Dieses Mal werden wir zwischen den Stationen Prenzlauer Allee und Schönhauser Allee in einem gemütlichen Restaurant über astronomische Themen sprechen. Somit haben wir jetzt quasi gleich zwei S-Bahn-Stationen auf einmal abgehandelt und der Rhythmus bleibt trotz des Ausfalls Anfang Mai bestehen. Im Folgenden erhaltet ihr hier alle Informationen zum 31. BBSFT.

Thema des Sternfreundetreffs

Auch diesen Monat gibt es wieder ein leichtes Thema:
Die kürzesten Nächte des Jahres stehen nun unmittelbar bevor. Es wird astronomisch nicht mehr richtig dunkel. Wie beschäftigt ihr euch in der Zeit mit der praktischen Astronomie? Lohnt sich da noch überhaupt der Aufbau des Teleskops? Welche Ziele eignen sich in der Zeit am besten (visuell/fotografisch)?

31. BBSFT – Ort, Datum und Zeit

Ein Twitterbot für die Astronomie (WeRaBot)

Twitterbots sind spätestens seit der Wahl des US-Präsidenten Trump bekannt und haben eigentlich einen schlechten Ruf. Schließlich sind diese Softwareprogramme fähig Meinungen zu ändern oder unbemerkt von den Lesern vorzugaukeln, dass hier ein Mensch bestimmte Nachrichten schreibt.

Ich habe mich gefragt, ob ein solcher Twitter-Bot auch für einige gute Sachen eingesetzt werden kann. Zum Beispiel astronomische Infos posten, Bilder des Universums per Twitter verteilen oder sogar hilfreich bei der Suche nach z.B. der ISS (Internationalen Raumstation) am Himmel zu sein?

Aus einem kleinen Projekt wurde ein etwas größeres Twittertest. 1 Monat ist mein Twitterbot nun am Netz und daher möchte ich beschreiben, was ich dort tue.

Die Spam-Mail-Industrie hat Pluto zu Recht im Visier (Astro-Comics von Tim Ruster)

Pluto (Astro-Comics)

Die Spam-Mail-Industrie hat Pluto zu Recht im Visier

Die Spam-Mail-Industrie hat Pluto zu Recht im Visier: Der kleine Himmelskörper hinter Neptun ist tatsächlich ein Zwergplanet. Dieser Umstand ist nicht nur Pluto selbst ein Dorn im Auge sondern auch seinen zahlreichen Fans und Unterstützern auf der Erde. Aber wie kam es eigentlich dazu, dass Pluto dieser fragwürdige Titel verliehen wurde?