erster Test meiner mobilen Nachführung

Wuhu, meine mobile Nachführung “Skywatcher Staradventurer” ist da. Ich habe sie mir von Maiko Krüger gebraucht gekauft. Vielen Dank nochmal dafür! Nun kann ich endlich auch langbelichtete Aufnahmen mit kurzer Brennweite machen. Im Paket ist die Nachführung selber, eine Prismenschiene mit 1/4 Zoll Anschluss, Gegengewicht, beleuchteter Polsucher und Polhöhenwiege enthalten. Leider dürfen keine Batterien per Paket verschickt werden, weswegen ich mir die Batterien für die Polsucherbeleuchtung hier extra kaufen muss.
tracker

Gestern habe ich die Nachführung dann das erste mal kurz getestet. Kamera mit Gegengewicht montiert, Powerbank angechlossen (ist deutlich besser als Akkus zu nehmen) und eingenordet. Da die Beleuchtung noch nicht funktioniert, habe ich den Polarstern einfach nur mittig in den Polsucher eingestellt. Es sollte ja nur ein kurzer Test werden und ich war müde von meiner längsten Sternführung die ich bis jetzt hatte.
Der erste Test lief mit 30s Belichtungszeit, 55mm Brennweite und der Kamera auf die Region um Deneb ausgerichtet. Anscheinend bin ich irgendwie an die Montierung gekommen, da das Bild verwackelt war. Beim zweiten Anlauf klappte es dann ohne Probleme. Die Sterne waren punktförmig. Also gleich nochmal 10 Stück hintereinander gemacht, um zu sehen ob sich das Bild irgendwie im Laufe der Zeit ändert. Nichts zu sehen, nichtmal eine Verschiebung vom ersten zum letzten Bild.
Also bin ich hoch auf 1min30s, wollte hier jedoch nur ein Bild mit und ohne Nachführung machen, da ich schon komplett von den Mücken zerstochen war.

Hier der Vergleich von 1min30s mit und ohne Nachführung.

30s Belichtungszeit bei 55mm Brennweite ohne Nachführung

30s Belichtungszeit bei 55mm Brennweite ohne Nachführung

30s Belichtungszeit bei 55mm Brennweite mit Nachführung

30s Belichtungszeit bei 55mm Brennweite mit Nachführung

Heute morgen dachte ich mir, schmeiß doch die 10 Bilder a 30s mal in DeepSkystacker und Fitswork rein und gucke ob du ein paar Details rausholen kannst. Naja da geht deutlich mehr…
swan
Nächstes mal werde ich um die 30 Bilder mit 3-5min Belichtungszeit nehmen. Da sollten viel mehr Details zum Vorschein kommen.

Ich freue mich auf die nächsten wolkenlosen Nächte! Gerade jetzt wo wir wieder abnehmenen Mond haben!

clear Sky, euer Alex!

Ähnliche Artikel:

Teleskop bei Astroshop
Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *