Archive for Stefan Gotthold

Astronomische Irrtümer: Wir sehen Millionen Sterne am Himmel!

Die Milchstraße und die Sterne am HimmelStellt doch mal Freunde, Verwandten oder Bekannte die Frage: “Wie viele Sterne kann man am Himmel mit dem bloßem Auge sehen?”

Ich stelle diese Frage regelmäßig auf öffentlichen Veranstaltungen oder auch im Planetarium bevor die Reise beginnt. Und immer wieder kommt mindestens ein Besucher mit der Antwort “Millionen” daher.

Doch das ist nicht richtig und die richtige Antwort darauf ist sogar sehr interessant.

Aufruf: Schreib doch mal was zur Astronomie!

Heute möchte ich Euch informieren das ich im August 2 Wochen in den (fast) Handy- und Internet-freien Urlaub fahre. In dieser Zeit wird es eine Blogpause geben und daher werden hier auch keine neuen Artikel entstehen.

Eigentlich wollte ich ja einige Artikel vorschreiben und diese dann zeitversetzt einfach veröffentlichen, aber auch das schaffe ich aktuell, wegen der Vorbereitungen auf die Lange Nacht der Astronomie, nicht.

Was bleibt also? Entweder gibt es hier 2 Wochen lang nichts zu lesen oder aber Ihr schreibt einfach einen astronomischen Gastartikel und ich veröffentliche diese Gastartikel hier im Blog.

Wie das geht und was Ihr tun könnt erfahrt Ihr in diesem kleinen Aufruf!

Die Perseiden 2016 (Sternschnuppen) und die Lange Nacht der Astronomie (13.8.)

Im August gibt es gleich 2 große astronomische Ereignisse, die man einfach nicht verpassen sollte. Zum Glück finden beide Ereignisse “fast” zeitgleich statt und daher braucht man sich nur wegen des Wetters sorgen machen.

Die Rede ist natürlich von dem stärksten Sternschnuppenregen im Jahr, die Perseiden 2016, und der Langen Nacht der Astronomie am 13.8. in Berlin.

Wenn wir richtig viel Glück haben, können wir sogar einige der Sternschnuppen der Perseiden noch auf der Langen Nacht der Astronomie sehen.

Termin: Sonderausstellung: Kometen – Die Mission Rosetta (09. August 2016)

10 Jahre war die Raumsonde Rosetta auf dem Weg zu dem Kometen mit dem unaussprechlichen Namen 67P/Churyumov-Gerasimenko. Ende 2014 erreichte sie Ihr Ziel und ich war, zumindest von meinem irdischen Standort aus, dabei.

Im Blog findet Ihr dazu eine ganze Reihe an Artikeln. Vom Fachartikel bis zur Comic-Story habe ich immer wieder viel darüber berichtet. Schaut mal am Ende dieses Blogposts. Da verlinke ich alle Artikel noch einmal.

Nun gibt es in Berlin ab dem 09. August 2016 eine Sonderausstellung zur Rosetta Mission im Museum für Naturkunde.

 

Die Größen im Sonnensystem als Vergleich

sonnensysDie Größen im Universum sind fast unvorstellbar und viele Menschen haben damit wirklich ein Problem. Ich zähle auch dazu und verschätze mich regelmäßig bei den Größen. Doch ab und an finde ich Vergleiche oder führe mit Besuchern kleine Experimente durch.

Diese Vergleiche helfen mir um die Größenverhältnisse im Sonnensystem besser zu erkennen und ein Gefühl dafür zu entwickeln. Und damit Ihr auch die Möglichkeiten habt, möchte ich einige dieser Vergleiche der Größen im Sonnensystem einfach mal aufschreiben.

Tag-Und-Nacht-Gleiche, Mondphasen und unscharfe Planeten oder Warum die Flache Erde einfach nicht funktionieren will?

Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen keine Artikel mehr zur Flachen Erde zu veröffentlichen. Zum einen liegt das an den sehr merkwürdigen Kommentaren und Diskussionen mit den Flachweltlern (siehe diesen Artikel) und zum anderen ist das Thema ja nun nicht wirklich passend in einem Astronomie-Blog.

Trotzdem muss ich feststellen das vor allem die Besucher der Flachen-Erde-Videos einige Zusammenhänge so gar nicht verstehen und damit den Flachweltlern Tür und Tor geöffnet ist Ihre zum Teil absurden falschen Gedanken zu platzieren.

Vielleicht wird dies der letzte Artikel dazu, vielleicht auch nicht. Heute geht es um einfache astronomische Zusammenhänge im Sonnensystem. Diese kann jeder selbst nachprüfen und nachvollziehen.

Tausende Planeten und das in einem Gesichtsfeld von gerade einmal 10×10 Grad

Das Weltraumteleskop Kepler ist auf der Suche nach Exoplaneten und machte in der Vergangenheit immer wieder Schlagzeilen. Da werden auf einen Schlag mal über 1.000 neue Planeten in den Daten entdeckt oder aber es geht um angeblich erdähnliche Exoplaneten.

Was ich so spannend an der Kepler-Mission finde ist aber die Sicht die Kepler auf unser Universum hat. Der Satellit beobachtet hier nämlich einen extrem engen Ausschnitt des Himmels und was er dort findet, lässt Schlüsse auf den restlichen Raum im All zu.

Linktipps der Woche: 1 Jahr Pluto, Berliner auf dem Weg zum Mond, Juno’s erstes Bild von Jupiter und vieles mehr (mit Tipps zu Podcasts und lesenswerten Artikeln aus dem Blog)

Linktipps der Woche Astronomie Clear Sky BlogNun ist es mir schon zum zweiten Mal in diesem Jahr passiert. Viele Termine, vor allem für die anstehende Lange Nacht der Astronomie am 13.8., haben mich abgehalten die neuen Linktipps der Woche am Freitag zu schreiben.

Das hält mich aber nicht davon ab, die Linktipps einfach am heutigen Samstag Morgen nachzuholen.

Daher kommen hier nun wieder Weblinks, Videos und Podcasts aus der letzten Wochen, die ich nicht verbloggen konnte.

 

Termin: 3. Lange Nacht der Astronomie am 13.08.2016

3. Lange Nacht der AstronomieMein astronomisches Hauptevent des Jahres steht wieder vor der Tür. Die 3. Lange Nacht der Astronomie in Berlin beginnt heute in einem Monat. Natürlich muss ich auch hier im Blog wieder darüber Berichten und möchte gleichzeitig wieder Hobbyastronomen aufrufen an der LNDA2016 teilzunehmen.

Was wir alles planen und was die Besucher der Langen Nacht der Astronomie erwartet, könnt Ihr hier im Artikel nachlesen.

 

Beobachtungstipp: Der Mond trifft Saturn und der Merkur trifft die Venus (15.7./16.7.)

Planeten Mars und Saturn beim MondWer das Glück eines klaren Sternenhimmels hat, sollte am Wochenende auf jeden Fall den Blick in Richtung Süden und Westen werfen.

Am 15.7. treffen sich dort Saturn und Mond aufeinander und gleich am nächsten Tag werden sich Venus und Merkur am Abendhimmel treffen.

Das ist wieder eine gute Gelegenheit um sich eine weitere Planeten und Mondkonstellation anzuschauen und wer die Möglichkeiten besitzt, kann hier wieder schöne Bilder davon machen.

Wo Ihr den Mond und die Planeten findet, beschreibe ich in diesem Artikel.