Archive for Astronomie für Einsteiger

Sternbilder erkennen und lernen (Teil 3: Herbsthimmel)

Sternbilder erkennen und lernenEs ist nun Herbst geworden und die Erde hat sich wieder ein gutes Stück um die Sonne bewegt. Die Tage werden kürzer und die Nächte weiterhin länger und es lassen sich wieder viele Sternbilder am Himmel entdecken.

Daher möchte ich mit Euch in den 3. Teil meiner Serie Sternbilder erkennen und lernen starten.

In dieser Folge lernen wird die Herbststernbilder kennen und wie Ihr diese schnell und einfach finden könnt.

Auch werden wir uns das neue Asterismus (Sternenkonstellation) anschauen. Nachdem wir das Sommerdreieck und das Frühlingsdreieck gesehen haben, kommt nun das Herbstviereck.

10 Objekte die man am Himmel neben den Perseiden entdecken kann

Der August ist der Sternschnuppenmonat des Jahres. Die Sternschnuppen der Perseiden sind im Moment wieder in allen Medien vertreten und wir in diesem Jahr zwei Nächte mit einem Maximum an Sternschnuppen erwarten, wollte ich auf die anderen Objekt hinweisen.

Schließlich werden sehr viele Menschen den Himmel nach den “Wunschbringern” abgrasen und da lohnt sich doch auch mal der Blick zu anderen Objekten am Sternenhimmel.

Hier bekommt Ihr 10 Objekte am Sternenhimmel und ich beschreibe Euch, wie, wann und wo Ihr diese sehen könnt.

Die Perseiden 2016 (Sternschnuppen) und die Lange Nacht der Astronomie (13.8.)

Im August gibt es gleich 2 große astronomische Ereignisse, die man einfach nicht verpassen sollte. Zum Glück finden beide Ereignisse “fast” zeitgleich statt und daher braucht man sich nur wegen des Wetters sorgen machen.

Die Rede ist natürlich von dem stärksten Sternschnuppenregen im Jahr, die Perseiden 2016, und der Langen Nacht der Astronomie am 13.8. in Berlin.

Wenn wir richtig viel Glück haben, können wir sogar einige der Sternschnuppen der Perseiden noch auf der Langen Nacht der Astronomie sehen.

Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene: Schwan (Cygnus)

Sternbild Schwan (Cygnus)Es ist Sommer und ein besonderes Sternbild zeigt sich nun hoch oben über unseren Köpfen. Das Sternbild des Schwan lässt sich nun am Himmel entdecken.

Auch die Stadtastronomen können dieses Sternbild unter dem aufgehellten Himmel sehen und dort einige spannende DeepSky-Objekte beobachten. Gegen Ende Juli wird er seinen höchsten Punkt am Himmel erreichen und dann wieder Tag für Tag gegen den Horizont absinken.

Das Sternbild Schwan ist sehr leicht zu finden und hat man diesen einmal am Himmel gesehen, wird man dieses Sternbild auch nicht mehr zu leicht vergessen.

 

Was habe ich da am Himmel gesehen?

imageImmer wieder taucht vor allem bei himmelsinteressierten Menschen die Frage auf “Was habe ich da am Himmel gesehen?”. Im Sommer weniger als im Herbst oder Winter. Trotzdem bekomme ich regelmäßig die Anfragen zu bestimmten Himmelerscheinungen und natürlich das Interesse was man da am Himmel gesehen hat.

Natürlich können fast alle Sternenfreunde diese Frage schnell beantworten. Wie man das aber selbst herausbekommen kann und was wohl am Wahrscheinlichsten ist, möchte ich in diesem Artikel beschreiben.

Die Lochkamera oder Astrofotografie so ganz analog (Solargraph)

imageIch bin sehr glücklich über die Digitalisierung in der Astrofotografie. Schließlich war es meistens ein Krampf mit analogen Film ein tolles Astrofoto hinzubekommen und das Entwickeln im Labor war immer ein Glücksspiel.

Trotzdem gibt es Projekte bei denen man doch wieder auf die analoge Fotografie zurückgreifen muss. Eines davon ist der Solargraph. Eine Lochkamera die sehr lange Belichtungszeiten hat und dabei die Sonnenbewegung dokumentieren kann.

In diesem ersten Artikel möchte ich den Bau eines Solargraphen beschreiben.

5 Tipps an denen man schlechte Teleskop-Angebote erkennt

MontierungEinsteiger kommen häufig in die Foren und Gruppen und möchten gern eine Bewertung zu gewünschten Teleskopen haben.

Dabei werden aus Ebay, Amazon oder anderen Plattformen Teleskopanzeigen gepostet und der Einsteiger hofft dann eine Bewertung des Angebotes von Hobbyastronomen zu bekommen.

Was mir dabei immer wieder auffällt, sind die schlechten Anzeigen bzw. die schlechte Qualität der Teleskope. Daher möchte ich heute 5 Tipps zu Teleskop-Anzeigen geben und woran man erkennt, dass diese Teleskope einfach nicht geeignet sind.

5 teure Anfängerfehler die richtig Geld kosten

Als Anfänger und Einsteiger in die Astronomie hat man es wirklich nicht leicht. Welches Teleskop soll ich kaufen? Welches Zubehör brauche ich? Ist es das richtige Gerät für die Beobachtung? Und fotografieren will ich eigentlich ja auch, aber wie?

Alle diese Fragen stürmen auf einen ein, wenn man sich entschließt mit dem Hobby Astronomie zu beginnen. Nicht selten merkt man nach einiger Zeit das die Entscheidungen zum Teleskopkauf nicht gerade die Besten waren und man sich doch eher für ein anderes Gerät entschieden hätte. Das kostet nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Geld.

Daher möchte ich heute auf 5 Anfängerfehler in der Astronomie eingehen.

Wie fokussiert man mit dem Teleskop richtig?

imageWer sich ein Teleskop gekauft hat steht mitunter vor einem kleinen Problem. Man hat das Objekt der Begierde (Mond, Planeten oder Sterne) entdeckt und gefunden, aber alles erscheint sehr unscharf.

Wer dann auch noch Fotografieren möchte, muss bei der Fokussierung sogar noch mehr aufpassen und noch viel feiner Arbeiten.

Damit vor allem Anfänger und Einsteiger einen kleinen Anhaltspunkt haben und besser mit der Fokussierung klar kommen, möchte ich hier einen Leitfaden zur Verfügung stellen.

Vom Planetenvideo zum fertigen Astrobild (Anleitung Astrofotografie) – Teil 2: Schärfen mit Registax6

Titelbild2Nachdem der erste Teil der Serie “Vom Planetenvideo zum fertigen Astrobild” gestern auf so hohe Resonanz gestoßen ist und ich in den anschließenden Diskussion auf Facebook und hier im Blog extrem viel gelernt habe, möchte ich im 2. Teil nun auf die weitere Bearbeitung des Jupiterbildes eingehen.

Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, kann das gern hier nachholen:  Vom Planetenvideo zum fertigen Astrobild (Anleitung Astrofotografie) – Teil 1: Analyse und stacken in Autostakkert2

In diesem Teil wird es um die Bildbearbeitung in der Astro-Software Registax6 gehen.