Archive for Erfahrungs- und Beobachtungsberichte

Neue Fotos für die Homepage und neue Fotoworkshops

Mittlerweile hatte ich schon ein paar Sternführungen die alle sehr gut verlaufen sind. Auch mit dem Englisch klappt es immer besser und es stellt sich langsam eine Routine ein. Die Zeitung war leider immer noch nicht da, wird jedoch hoffentlich in den nächsten Wochen kommen.
Für unsere Homepage wollten wir ein paar neue Bilder machen, weswegen es für mich nun das erste mal beruflich hieß: “mach schöne Astrofotos!”
platform_black_level_rotate

Die erste Sternführung und die Zeitung kommt vorbei!

Endlich war es soweit. Die erste Sternführung mit Gästen stand an. Der Wetterbericht sagte gutes Wetter vorraus und wir hatten erst kürzlich Neumond. Beste Bedingungen also zum Sternegucken. Und noch eine Überraschung stand an, die Lokalzeitung hat mich für nächste Woche zum Telefoninterview eingeladen!

Die Milchstraße über der Beobachtungsplattform. Im Vordergrund ist das C10 zu sehen. Das Bild besteht aus 40 Bildern à 13s Belichtungszeit, 11mm Brennweite und ISO3200

Die Milchstraße über der Beobachtungsplattform. Im Vordergrund ist das C10 zu sehen. Das Bild besteht aus 40 Bildern á 13s Belichtungszeit, 11mm Brennweite und ISO3200

First Light bei Vollmond

Das kam unerwartet! Am Montag war es den ganzen Vormittag über bewölkt, doch auf einmal verzogen sich die Wolken und es war strahlend blauer Himmel… und der blieb bis nach Sonnenuntergang! Ich wusste das noch nahezu Vollmond ist und der Himmel komplett überstrahlt sein wird, doch trotzdem wollte ich es wissen und auf auf ging es zur “Star Gazing” Plattform!
platform

Ankunft und warten auf das First Light

Eeeendlich, das Abenteuer geht loooos!

Nach über 24h Reisezeit mit Halt in London und Toronto bin ich am Dienstag im Hotel in Novia Scotia angekommen. Der erste Eindruck von Kanada: einfach ein gigantisch großes Land mit sehr netten Menschen. Bis jetzt gibt es leider noch nicht viel astronomisches zu berichten, jedoch genug andere interessante Dinge.
cut

Ankündigungsartikel! Neue Bloggreihe über Job als Astronom in Kanada

Ende April werde ich auf die beschauliche Insel Novia Scotia in Ostkanada reisen um dort bis etwa Anfang November als Astronom zu arbeiten. Das Hotel Trout Point Lodge suchte einen Astronom der für die Hotelgäste abends Sternführungen anbietet. Welcher Hobbyastronom kann denn bei so einem Jobangebot wiederstehen? An meinem kleinen Abenteuer möchte ich euch gerne teilhaben lassen und werde hier über meine Erlebnisse und astronomischen Erfahrungen berichten.

Copyright: Trout Point Lodge

Das Hauptgebäude der Lodge Copyright: Trout Point Lodge

Von Astro-Live-Streams bis Jupiterfotos mit dem Handy – Astrofotografie mit dem Smartphone

10Zoll_20mmOku_HandyVor fast genau einem Jahr, am 13. April 2016, habe ich den ersten Artikel zur Astrofotografie mit dem Smartphone (Bloglink) geschrieben.

Dabei habe ich die Techniken vorgestellt und welche Hardware man dazu braucht. Wer ein Teleskop besitzt, kann damit am einfachsten in die Astrofotografie einsteigen. Und mit ein wenig Geduld und Übung gelingen damit wirklich erstaunliche Bilder.

Heute kann man mit einem Smartphone (Handy) am Teleskop aber noch einiges mehr machen. In Zeiten von Social-Media erlaubt das Handy einem direkt die Ergebnisse Live der Welt zu präsentieren. Live-Streaming ist mittlerweile in allen größeren Netzwerken angekommen.

Auch das habe ich Gestern in einer klaren Nacht ausprobiert und möchte davon berichten.

Sternfreundetreff an der Archenhold-Sternwarte (BBSFT)

IMG_8821_2Zum 22. mal lud ich die Sternfreunde Berlins und Brandenburgs zu einem Treff ein und wie es in der Vergangenheit häufiger passierte, hatte ich auch dieses mal wieder etwas besonderes mit den Himmelsbegeisterten vor.

Eigentlich treffen wir uns einmal im Monat in einem Restaurant und nutzen die Zeit für den Austausch von Erfahrungen und für das finden von Antworten. Vor allem Einsteiger in die Astronomie besuchen den Sternfreundetreff immer häufiger. Das ist auch gut so.

Ab und zu möchte ich aber mit den Sternfreunden etwas besonderes unternehmen. Und so waren wir schon im Planetarium in Potsdam, auf einem Wissenschaftsschiff, in einer Kirche auf dem Kirchturm oder auch im Planetarium am Insulaner mit der Wilhelm-Forster-Sternwarte. Dieses mal ging es zu berühmten Archenhold-Sternwarte.

Beobachtungsbericht: Doppelter ISS-Transit am 24.06.2016

Uberlagerung1_2Am 24.06.2016 war es endlich soweit. Ich wollte nun mal meinen ersten doppelten Transit der Internationalen Raumstation ISS vor der Sonne aufnehmen.

Der Ort war zwar nicht ganz ideal, aber dafür passte das Wetter super. Hier erfahrt Ihr nun alles über meinen doppelten ISS-Transit. Dabei nahm ich die beiden Überflüge gleich mal in unterschiedlicher Weise auf.

Die Ergebnisse und natürlich die eingesetzte Technik beschreibe ich in diesem Artikel.

 

Schritt für Schritt zur Sonnenbeobachtung (Von der Projektion bis zu H-Alpha)

Sonne beobachten mit Auge, Teleskop, FerngalsDie Sonne ist eines der interessantesten und spannendsten Objekte. Allein die Tatsache das Sie im Sommer (in unseren Breitengraden) die Nachtbeobachtung behindert und das Sie in den Sommermonaten sehr lange am Himmel zu sehen ist, macht Sie in der Hobbyastronomie zu einem begehrten Ziel.

Vor allem, wenn dann noch große Sonnenfleckengruppen oder sogar riesige Protuberanzen zu sehen sind, wird das Thema wieder sehr spannend. Aber auch Sonnentransits oder sogar Sonnenfinsternisse sind die Highlights in der Sonnenbeobachtung.

Daher möchte ich heut mit Euch zusammen Schritt für Schritt durch die Möglichkeiten der Sonnenbeobachtung gehen und was man bei den einzelnen Schritten erwarten kann.

#AlleBeobachtenDieISS – wie ein astronomischer Hashtag zum Trend wurde

Wow, gestern war ein spannender Tag und aufregend noch dazu. Ich bin immer noch sehr überwältigt und möchte Euch daher die kleine Geschichte eines astronomischen Hashtag erzählen.

Natürlich fangen wir beim Anfang an und begonnen hat diese kleine Geschichte schon am Sonntag Abend. Wie aus einer kleinen Idee von begeisterten Hobby-Astronomen ein Twitter-Trend wurde.